Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

221_p_csm_Vol-Herren-2015-02-20_1_ef1fcc33e5.jpg

Herren - 3:0 Sieg an Karneval

Der stattgefundene Karnevalszug am Karnevalssamstag sorgte für ein spätes Heimspiel der Seelscheider Herren in der Mehrzweckhalle am Gansberg. Damit die Anreise problemlos möglich war, wurde der Spielbeginn auf 18:00 gelegt.

Zu Gast waren die abstiegsbedrohten Herren der zweiten Mannschaft des 1. FC Spich. Für die Seelscheider Herren wäre ein Sieg gleichbedeutend mit dem definitiven Klassenerhalt in der Landesliga. Selbst bei einer Niederlage wären die Chancen auf den Abstieg nur sehr theoretisch, Spich hatte jedoch deutlich mehr zu verlieren.

Allerdings wurde dieser Eindruck zu keinem Zeitpunkt im Spiel vermittelt. Spich zeigte keinen Abstiegskampf, Seelscheid setzte Akzente und deutete bereits ab Beginn an, wie dieser Spieltag enden würde, nämlich mit einem Heimsieg. Eine konstante Leistung war der Schlüssel zum Sieg.

Leider war Seelscheid krankheitsbedingt nicht voll vertreten. Insbesondere das Fehlen von Stefan Berschick für den Rest der Saison galt es zu kompensieren. Hier startete Christian Ehrhardt zum ersten Mal in der Saison mit Harald Schuster als Mittelangreifer.

Das Spiel bot nur wenige Highlights. Seelscheid konnte alle drei Sätze für sich entscheiden und vermittelte niemals das Gefühl, dass hier wirklich etwas anbrennen konnte. Dafür wurde seitens Spich zu wenig investiert.

Die wichtigste Erkenntnis war sicherlich, dass Jonathan Graß und Christian Ehrhardt ihre Rollen in der Mannschaft ausfüllen können. Auch das Zusammenspiel zwischen Angriff und Zuspiel funktionierte wieder besser - trotz der Umstellung auf der Zuspielposition.

Das nächste Heimspiel wird am 28. Februar in der Mehrzweckhalle am Gansberg stattfinden, Spielbeginn 16:00.

Gegner wird der FC Windeck sein. Das Hinspiel wurde in Windeck nach 2:0 Führung 2:3 aus der Hand gegeben und die Mannschaft will zeigen, dass sie es besser kann.

Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u