Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

230_p_csm_Vol-Damen-2015-09-14_1_d5ace00ed7.jpg

Weibliche Jugend und Damenmannschaft weiter auf Erfolgskurs

An den letzten beiden Wochenenden fanden drei Spiele der Seelscheider Damenmannschaften statt.

Am vergangenen Wochenende trat die Seelscheider Damenmannschaft auswärts gegen den TV Hangelar an. Hangelar hatte einen denkbar schlechten Saisonstart mit zwei deutlichen Niederlagen, der Tabellenzweite des letzten Jahres musste nun also Ergebnisse erspielen.

Der erste Satz zeigte von Beginn an worauf sich die Seelscheider einstellen mussten. Hangelar kämpfte um jeden Punkt und holte auch bereits verloren geglaubte Bälle mit enormen Einsatz zurück ins Spiel. Daran hatten die Seelscheider Damen anfangs zu knabbern und in langen Ballwechseln passierten dann unnötige Fehler. Aber die Angriffs und Blockstärke der Seelscheider brachte den erhofften Erfolg. Mit 25:15 konnte man den ersten Satz für sich entscheiden.

Der zweite Satz startete außerordentlich gut. Früh konnte man sich eine komfortable Führung erspielen und führte zwischenzeitlich mit 20:9. Doch im Finale des Satzes schlich sich eine Lockerheit ein die dem Spiel nicht gut tat. Nur durch eine beständig hohe Fehlerquote des Gegners konnte man den Satz noch mit 25:16 gewinnen.

Im dritten Satz wurde das Spiel knapper. Nicht zuletzt weil Hangelar mehr tat. Dennoch konnten sich die Seelscheider eine Führung herausspielen und den Satz mit 25:18 gewinnen.

Am nächsten Spieltag wartet der ASV St. Augustin auf die Seelscheider Damen.

Es spielten: S. Berschick, A. Brocks, S. Aust, J. Delling, D. Frick, F. Kleu, L. Henscheid, C. Krause

Bereits eine Woche früher musste unsere weibliche Jugend zwei Spiele absolvieren.

TSV Seelscheid : TV Menden        2:1
TSV Seelscheid : SSV Nümbrecht  2:1

In beiden Spielen gab es einen ähnlichen Verlauf. Die Seelscheider waren offensiv überlegen und konnten bei guter Annahme gut punkten, die Annahme war jedoch der Knackpunkt.

Immer wieder kam es zu Einbrüchen, was dem Gegner größere Punkteserien ermöglichte. Daher auch die knappen Ergebnisse trotz der offensiven Überlegenheit. An der Annahme muss die Mannschaft definitiv arbeiten, Offensive und Block werden zur Zeit sehr gut umgesetzt.

Es spielten: C. Konopka, P. Stauf, R. Pulwey, V. Gabriel, S. Reiser, K. Rößeler, H. Stümper

Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u