Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

30_p_csm_Sponsoring_Damen_Volleyball_NKS_2_01_0322bb8bed.jpg

Damen siegen im Verfolgerduell


Die letzte Niederlage unserer Volleyball Damen ist datiert auf den 18.11.2017. Leverkusen siegte in dem Spiel mit 3:0 und einem Ballverhältnis von 77:70. Ein knappes Ergebnis. Die damals nur mit sieben Mann angereiste Truppe konnte dort nicht ihr Potential abrufen. Aber das Spiel galt auch als Weckruf.

Es folgten bis zum letzten Samstag sieben Siege. Lediglich ein einziges Mal musste man einen Satz abgeben, und in nur 5 von 22 Sätzen schaffte es überhaupt eine Mannschaft mehr als 20 Punkte gegen Seelscheid zu erzielen. Mit diesem Lauf ging es dann wieder gegen motivierte Leverkusenerinnen. Diesmal jedoch in der eigenen Halle.

Mit einem Sieg würde man sich auf dem zweiten Platz der Tabelle, lediglich einen Punkt hinter dem Tabellenersten Hangelar, platzieren.

Im ersten Satz wurde die Marschrichtung direkt klar. Aufschlag um Aufschlag, Angriff um Angriff landete im Leverkusener Feld. 25:16 für Seelscheid.

Der zweite Satz war die meiste Zeit auch recht klar. Nur gegen Ende schien die ein oder andere Spielerin bereits mit dem Spiel abgeschlossen zu haben. Zu Überlegen war der bisherige Spielverlauf. Zwar konnte man 25:23 siegen, doch die 21:12 Führung hätte man fast verspielt.

Kein gutes Omen für den dritten Satz. Die Spannung war abgefallen und direkt zu Beginn versagte die komplette Annahme. Schnell lag man mit 6 Punkten zurück, aber bis zum Ende des Satzes war das nicht mehr aufzuholen. 23:25 hieß es für Leverkusen.

Aber dieser Weckruf war wichtig. Die Entschlossenheit der ersten Sätze war wieder da. Und wieder konnte die stärkere Offensive immer wieder Akzente setzen. 25:17 war der Endstand, und dabei hatte man phasenweise eine zwölf Punkte Führung.

Seelscheid ist mit Abstand die beste Mannschaft der Rückrunde. Leider läuft man einem einzigen Punkt der Hinrunde hinterher. Am ersten Spieltag konnte man nur 3:2 gewinnen und deshalb ist man aktuell nur auf dem zweiten Rang. Das bessere Satzverhältnis und das herausragende Ballverhältnis (+283) gegenüber dem Tabellenersten (+171) hilft einem da leider nicht weiter.

Das man sich nur drei Spiele mit Punktverlust erlaubte ist an sich keine schlechte Leistung. Aktuell ist man die einzige Mannschaft mit weniger als 1000 kassierten Punkten (884). Leverkusen mit 1011 kommt als nächstes. Auch ist man die zweitstärkste Offensivmannschaft, benötigte jedoch für 40 Punkte weniger auch ganze zwei Sätze weniger.

Es ist noch Hoffnung da, die nächsten beiden Spiele (03.03 in Buisdorf gegen Buisdorf und am 17.03 gegen MTV Köln in Seelscheid) zeigen ob es in die Relegation geht oder direkt nach oben. Nächste Woche kann die Relegation perfekt gemacht werden.


Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u