Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

349_p_349_p_IMG-20181118-WA0012.jpg

Perfekter Rückrundenstart für Seelscheider Volleyballer

Am vergangenen Samstag war es soweit. Der Start der Rückrunde für unsere Bezirksliga Herren und Landesliga Damen.

Während die Herren mit 6 Punkten Vorsprung und ohne Spielverlust von der Spitze der Bezirksliga grüßen, hatten die Damen einige schwere Spiele und Punktverluste in der Hinrunde zu bestreiten.

TSV Seelscheid : VC SFG Olpe 3         3:1

Das erste Spiel des Tages war unseren Damen vorbehalten. Der Gegner aus Olpe ist momentan letzter der Tabelle, mit einem Sieg wäre ein Abstand von sechs Punkten auf die Abstiegsplätze möglich. Bereits in der Hinrunde konnte man 3:1 gewinnen.

Von Beginn an war beiden Mannschaften der Druck anzumerken, die Seelscheider aber wohl etwas mehr, denn schnell lag man 7:2 hinten.

Aber mit dem Rücken zur Wand spielt man oft am besten. Der etatmäßige Libero nicht da, drei Spieler erkältet, da war dieser Rückstand das richtige Signal. Konsequent ging die Aufholjagd los, und nach einem spannenden Satz stand es 25:22 für Seelscheid.

Im zweiten Satz ein ähnliches Bild. Olpe hatte keinen Grund aufzugeben und lange ging es ausgeglichen hin und her. In der Mitte des Satzes dann der Rückstand. 14:10 für Olpe. Aber auch diesmal konnte man nach zwei starken Aufschlagserien den Satz drehen und führte wieder 20:16. Und diese Führung wurde ins Ziel gebracht. 25:19 und damit 2:0 in Sätzen für Seelscheid.

Im dritten Satz konnten unsere Seelscheider Damen aber nur bis zur Mitte mithalten. Im letzten drittel schafften die Damen aus Olpe einige Fehlerserien und fehlenden Punch auf Seelscheider Seite auszunutzen und gewannen 25:18.

Vierter Satz, drohender Punktverlust und angeschlagene Spieler. Jetzt was es wichtig, mit Druck und Selbstbewusstsein ins Spiel zu starten. Und das gelang unseren Damen. Schnell führte man 10:5 und hatte den Olpenern damit wohl den Zahn gezogen, denn innerhalb weniger Minuten stand es 19:9. Das konnte man ins Ziel bringen und holte sich den vierten Satz mit 25:15.

Mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone können unsere Damen die nächsten beiden Spiele mit weniger Druck angehen. Der dritte und vierte der Tabelle warten, dann kommt es zum vermutlich vorentscheidenden Spiel gegen den momentan vorletzten aus Köln, die Damen des MTV Köln 3.

TSV Seelscheid : SV Vorgebirge 2      3:0

Bei unseren Herren lief in der Hinrunde alles fast perfekt. Lediglich einen Satz hatte man abgegeben und ansonsten wenig zugelassen. So sollte es in der Rückrunde weitergehen.

Leider ist es bei der momentanen Verfassung unserer Herren wirklich schwer einen Spannungsbogen im Spielbericht aufzubauen. Zu deutlich die Siege und der Spielverlauf. Diesmal gingen die Sätze 25:9, 25:13 und 25:12 aus.

Ein Hauch Arroganz mag da mitschwingen, aber die Tatsachen lassen sich da leider nicht verleugnen, die Fallhöhe von der Landesliga zur Bezirksliga ist gewaltig. Die Seelscheider Herren sind auf ihrem Weg zurück in die Landesliga. Der nächste Gegner aus Sieglar wird am kommenden Samstag zu Hause empfangen. Um 16:00 in der Mehrzweckhalle in Seelscheid.

Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns freuen.

Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u