Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

395_p_gesamtfoto.jpg

Kein gutes Wochenende für unsere Volleyballer

Am vergangenen Wochenende verloren alle Seelscheider Leistungsmannschaften. Nach Umstrukturierungen im vergangenen Jahr, zahlreichen Spielerab- und zugängen und Trainerwechseln ist noch keine Seelscheider Leistungsmannschaft richtig in die Spur gekommen.

Lediglich die Herren konnten bisher Punkte nach Seelscheid holen. Im Damenbereich sowie bei den neu gebildeten Jugendmannschaften gab es bisher nur teils ernüchternde Niederlagen.

Damen Bezirksliga / TSV Seelscheid : TV Eitorf  3:0 (25:19, 26:24, 25:20)

Der erste Satz wurde klar von den Eitorfer Damen bestimmt. Im 2. Satz wurde es dann sehr spannend und die Damenmannschaft des TSV Seelscheid kämpfte sich nach einem großen Rückstand (16:24) zurück. Mannschaftskapitänin Marion Hauser bewies an dieser Stelle unglaubliche Nervenstärke und konnte mit Ihren Aufschlägen, darunter auch einige Asse, die Mannschaft nochmals nach vorne pushen. Leider fehlte das Glück und der Satz ging noch mit 26:24 an Eitorf. Auch im dritten Satz konnte Seelscheid sich gegen eine abwehrstarke Mannschaft aus Eitorf nicht durchsetzen und gab den Satz und das Spiel damit an Eitorf. 

Aber, nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Mit diesem Credo werden unsere Damen bis zum nächsten Samstag fleißig trainieren, Fehler ausmerzen und richtig Gas geben.

Das nächste Spiel findet am 13.10.2019 (14:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Seelscheid) gegen die zweite Damenmannschaft des SV Wachtberg statt.

Auf lautstarke Unterstützung würden sich unsere Damen freuen, und im ersten Heimspiel gelingt dann auch der erste Sieg!

Herren Landesliga / RWR Volleys Bonn : TSV Seelscheid 3:0 (25:13, 25:20, 25:16)

Mit einem Kopfschütteln verließen die Seelscheider die alte Halle in Bonn. Nicht mit kompletten Kader angereist, vielleicht auch nicht top in Form, aber trotzdem hätte man sich nie so verkaufen dürfen. Der Gegner nicht überragend, von der Spielweise genau das was unsere Seelscheider taktisch mögen. Aber an diesem Tag hätte auch eine U12 Damenauswahl locker gegen Seelscheid gewinnen können. Auf dem Feld jagte eine Fehlerserie die nächste und es gelang kaum eine gute Spielaktion. Es waren nicht unbedingt individuelle Fehler, mehr funktionierte das Kollektiv nicht. 

Der erste Satz war symbolisch für das gesamte Spiel. 3:1 Führung Seelscheid, dann Ausgleich, Führung Röttgen und Seelscheid muss sich rankämpfen. Erst lief alles ganz gut. Dann der Einbruch und Röttgen zog weg, machte 12 Punkte während Seelscheid nur einen machen konnte. In den anderen beiden Sätze ähnliche Verläufe.

Aber im Volleyball kann es eben auch mal so sein. In jeder Saison hat man ein Spiel wo man sich fragt, wo war ich heute auf dem Platz?

Am 12.10 in eigener Halle können unsere Jungs beweisen das Sie es besser können, dann geht es gegen die Jungs vom Deutzer TV.

Über lautstarke Unterstützung würden wir uns freuen.

Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u