Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

440_p_7.jpg

Enges Spiel - deutliches Ergebnisse

Nach dem tollen Sieg am vergangenen Wochenende gegen TV Eitorf, ging es am heutigen Samstag, 01.02.2020, für die 1. Volleyball Damenmannschaft des TSV Seelscheid zum SV Wachtberg II.

 Auch in diesem Spiel war die Motivation gegen den aktuellen Tabellenzweiten groß, 3 Punkte zu holen.

 Der erste Satz starte mit guten Abwehraktionen (8:3) der Seelscheider Damen. Gute Angriffe der Gegnerinnen machte es der Abwehr jedoch zunehmend schwerer. Dennoch wurde um jeden Ball gekämpft (19:21). In der Schlussphase hielten die Damen dem Druck nicht stand und verloren 21:25.

Nach dem Wechsel im zweiten Satz passte die Abstimmung in der Annahme nicht und die Seelscheiderinnen lagen schnell zurück (3:10). Leider drückte dies die Stimmung auf dem Feld. Erst durch gute Aufschläge fanden die Damen zurück ins Spiel (18:22) - leider zu spät und so ging auch der zweite Satz mit 20:25 an die Wachterbeger Damen.

Der dritte Satz begann erneut mit starker Leistung und der Motivation das Spiel noch zu drehen (6:2).

Trotz schlechter Annahme gab Zuspielerin Sarah Arenz alles, erlief jeden Ball (18:16) und hielt die Seelscheider Damen so im Spiel. Zum Ende hin konnte man den gezielten Angriffen der Gegnerinnen jedoch nichts mehr entgegen setzen und der Satz endete mit 21:25.

Damit verloren die TSV Volleyballerinnen ein zeitweise enges Spiel deutlich 0:3.

 Die nächste Chance weitere Punkte gegen den Abstieg zu erkämpfen, erhalten die Volleyballerinnen des TSV Seelscheid am kommenden Wochenende (08.02.2020 um 14:15 Uhr) in Stotzheim gegen den aktuellen Tabellenfünften - SV Leuscheid.

 

Copyright © TSV Seelscheid 2020. | Realisiert von Development4u & Vohl Software