Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

450_p_Haupt.jpg

Schwere Spiele für die U14

An diesem Spieltag ging es für unser U14 Team nach Niederkassel. Es standen zwei Spiele für das Volleyballteam aus Seelscheid auf dem Programm. Zum einen gegen den Tabellenzweiten FC Hertha Rheidt und danach gegen den Tabellenführer SV Wachtberg.

Beide Spiele hatte man in der Hinrunde deutlich verloren. Gegen Hertha Rheidt beide Sätze zu acht und gegen Wachtberg beide Sätze zu dreizehn. Diese herben Niederlagen steckten noch immer in den Köpfen der jungen Sportlerinnen und Sportler.

Von Anfang an kämpfte man im Spiel gegen Hertha Rheidt um jeden Ball. Eindrucksvolle Spielszenen konnten in der Halle beobachtet werden. Zu keinem Zeitpunkt gab das Team aus Seelscheid auf. Erst zum Ende des ersten Satzes konnte man dem Gegner nicht mehr Stand halten und der Satz ging 19:25 verloren. Im zweiten Satz des Spiels gingen beide Mannschaften mit maximalem Druck von Anfang an aufs Feld. Seelscheid spielte befreit auf und kämpfte sich immer wieder an den Gegner ran. Selbst als Hertha Rheidt zum ersten Satzball bei 24:22 ging blieb Seelscheid voll konzentriert und kämpfte sich zum 24:24 ran. Aber Hertha Rheidt konnte sich auch diesen Satz mit 26:24 sichern und gewann damit das Spiel.

Etwas ernüchtert starteten Seelscheid nun das Spiel gegen den Tabellenführer Wachtberg. Wachtberg gelang es durch ein sehr platziertes und sicheres Angriffsspiel die Mannschaft aus Seelscheid immer etwas auf Abstand zu halten. Wachtberg gewann das Spiel 2:0 mit 25:17 und 25:20.

Auch wenn das Ergebnis an diesem Wochenende zwei Niederlagen zeigt, war der Zuspruch der gegnerischen Teams und der vielen Fans in der Halle eindeutig. Das Team aus Seelscheid hat eine beeindruckende Entwicklung in dem ersten Jahr Volleyball hingelegt.

Copyright © TSV Seelscheid 2021. | Realisiert von Development4u & Vohl Software