Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

451_p_20200216_133752.jpg

Damen 1 im Abstiegskampf

Eigentlich war das Ziel am 16.02 in Bornheim gegen SG Marmagen/Nettersheim den Abstand auf den Nichtrelegationsplatz zu verkleinern. Bereits zu Begin des ersten Satzes war jedoch deutlich zu sehen, dass die Volleyball-Damen aus Seelscheid nicht wirklich fokussiert auf dem Feld standen. Es begann bereits mit den Angaben. Die beiden stärksten Angabenspielerinnen patzten direkt zu Begin des Satzes. Insgesamt flogen auf Seelscheider Seite sechs Bälle ins Aus oder ins Netz. Solch eine schlechte Angabenbilanz kannte man nicht von den Seelscheider Damen.

Hierdurch gelang es den Spielerinnen der SG Marmagen/Nettersheim einen Vorsprung herauszuspielen. Gestärkt durch einfache Fehler auf Seelscheider Seite, konnte Marmagen/Nettersheim sich den ersten Satz mit 25:22 sichern.

Im zweiten Satz dieses Spiels fand Seelscheid zur alten Stärke. Marmagen/Nettersheim war in diesem Satz gegen die druckvollen Angaben und Angriffe der Seelscheider chancenlos. Bis zum Ende des Satzes lies Seelscheid keinen Zweifel offen und holte sich den Satz mit 25:12. Nach diesem deutlichen Sieg war für Trainer Oliver Neef klar, dass in diesem Spiel nicht viel nötig war um zu gewinnen. Lediglich Eigenfehler vermeiden und einen sauberen Volleyball spielen. Das sollte gegen den Gegner heute reichen.

Doch ab dem dritten Satz waren die Fehler wieder da. Seelscheid gelang es nicht an dem starken zweiten Satz anzuknüpfen und musste sich nach vier Sätzen der SG Marmagen/Nettersheim geschlagen geben.

Nun wird es für die Damen aus Seelscheid schwer die Relegation gegen den Abstieg zu verhindern. Es sind noch vier Spiele zu bestreiten und die Mannschaft liegt mit fünf Punkten hinter dem TuS Buisdorf. Im nächsten Spiel trifft Seelscheid auf Buisdorf und könnte mit einem Sieg drei Punkte gut machen.  

Copyright © TSV Seelscheid 2021. | Realisiert von Development4u & Vohl Software