Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

495_p_12.jpg

TSV Seelscheid Damen I vs. MTV Köln III

Am Samstag den 12.09 fuhren die Seelscheider Damen I hoch motiviert zum 1. Auswärtsspiel gegen den die Damen III des MTV Köln.

Die Anspannung der Damen I aus Seelscheid war recht hoch. Der Gegner war den Seelscheidern noch bekannt aus Begegnungen in der Landesliga. Als Absteiger in der letzten Saison erwartete man hier einen starken Gegner, welcher den Seelscheider Damen viel abverlangen wird.

Unbeeindruckt und sehr souverän starteten die Seelscheider Damen das Spiel und gingen im ersten Satz sehr schnell deutlich in Führung. Zuspielerin J. Kirchel setze den MTV Damen mit harten und platzierten Angaben sehr zu. Die Abwehr auf Seelscheider Seite war noch nicht auf dem gewohnten Level aber kämpfte sich Punkt für Punkt ebenso ins Spiel.D ie Führung wurde von Seelscheid bis zum Ende gehalten und der erste Satz ging deutlich an Seelscheid.

Im zweiten Satz kam auch MTV mehr ins Spiel und forderte die Abwehr und Annahme der Seelscheider etwas mehr. Die TSV Damen konnten sich jedoch sehr schnell an das Spiel anpassen und gingen wieder deutlich in Führung. Besonders durch das enorm starke Spiel der Mittelblockerinnnen C.Wester und K.Kraus konnte der MTV auch im zweiten Satz auf Abstand gehalten werden. Zum Ende des zweiten Satzes fielen ein paar unglückliche Entscheidungen und Fehler passierten, welche vermeidbar waren. Hier zeigte sich, warum man die Kapitänin des TSV besser nicht sauer machen sollte. Mit Eindrucksvollen Angriffen und Spielaktionen machte M.Hauser nochmal klar, wer hier gewinnen wird. So beschloss man auch diesen Satz deutlich.

Nun im dritten Satz galt es das typische Problem beim Volleyball zu verhindern. Nach 2:0 Führung ist man manchmal doch schon zu siegessicher und freut sich schon auf´s Radler danach. Es gab hier nochmals eine Ansage von Trainer O.Neef, dass hier noch nichts entschieden ist und die Erwartungshaltung nun ist ganz eindeutig das Spiel abzuschliessen. Die Damen drehten nochmal auf und konnten recht schnell eine Führung von 18:8 aufbauen. Und schon kam das Loch. Unnötige Fehler brachten den MTV wieder ran. Die Seelscheider Damen konnten sich aber fangen und schlossen diesen Satz mit 25:16 ab.

„Das Team bringt gerade eine super Leistung auf´s Feld. Jeder kämpft für den anderen und gibt immer alles. Die ganze Vorbereitung mit hartem Training 3x pro Woche zahlt sich genau in diesen Momenten aus“.

MVP des Spiels wurde Zuspielerin J.Kirchel durch ein sehr konstantes und genaues Zuspiel über die komplette Spieldauer

MTV Köln III : TSV Seelscheid I   0 : 3

(15:25 ; 16:25 ; 16:25)

Copyright © TSV Seelscheid 2021. | Realisiert von Development4u & Vohl Software