Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

521_p_moon-4919501_1280.jpg
  • 19.02.2021 um 13:27 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Wie kann es weitergehen mit dem Vereinssport?

Liebe TSV`ler*Innen

In wenigen Wochen ist ein Jahr seit dem ersten Lockdown vergangen.
Seit 4 Monaten erleben wir erneut einen totalen Stillstand des Vereinssports

Ein Hearing des LSB NRW zwischen Vereinen, Bünden, Verbänden und der Sportjugend hatte den Wiedereinstieg in den Vereinssport zum Thema.

Grundsatzaussage:
Prinzipiell war und bleibt der organisierte Sport konform mit den grundsätzlichen Entscheidungen von Bundes-und Landespolitik! Daher stellt er keine Forderungen bezüglich des Zeitpunkts genereller Lockerungen des Lockdowns.

Als Ergebnis entwickelte der Landessportbund NRW drei zentrale Forderungen an die Politik
Langversion: Forderungen für den Wiedereinstieg in den Vereinssport



  1. Inzidenzwertorientiertes Stufenmodell landesweit umsetzen!
  2. Vereinssport für Kinder und Jugendliche am Kita-/Schulbetrieb ausrichten!
  3. Verständliche Regeln in der Corona-Schutzverordnung schaffen!
Zur Umsetzung hat der LSB für den Wiedereinstieg in den Vereinssport einen Vorschlag für ein Stufenmodell erarbeitet.
Kernforderungen sind:
  • eine radikale Vereinfachung der Corona-Schutzverordnung für den Bereich des Sports und
  • eine Angleichung der Vereinsöffnung für Kinder und Jugendliche an die Öffnung von Kitas und Schulen
Abschließende Forderung ist ein abgestimmtes Vorgehen zwischen Landesregierung, Landessportbund und Kommunalen Spitzenverbänden.

Als TSV Seelscheid schließen wir uns diesen Forderungen an.

Es macht Sinn, ausgerichtet an Inzidenzwerten ein Stufenmodell für den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und später in ein sportliches Vereinsleben vorzusehen.

Es muss einfacher und übersichtlicher werden als bisher, für die Kommunen, die Sportbünde und die Vereinsleitungen.
Die bisherige unterschiedliche Handhabung von Schul- und Vereinssport für Kinder und Jugendliche ist schwer vermittelbar.

Ein einheitliches Vorgehen schafft für alle Akteure Handlungssicherheit und erhöht die Akzeptanz politischer und vereinspolitischer Entscheidungen bei allen Beteiligten durch Gleichbehandlung.
Nur so kann die Entwicklung und der Transfer von Best-Practice-Modellen gefördert und die Wiederaufnahme von Kooperationen zwischen Kitas, Schulen und Sportvereinen unterstützt werden.

Kinder und Jugendlichen brauchen dringend Bewegung, Spiel und Sport! Diese in letzter Zeit oft gehörte Aussage trifft auf uns alle zu.

Wir setzen unsere Energie in die Erarbeitung von klaren Regelungen und sicheren Hygienekonzepten.
Sie und ihr als TSV`ler*Innen ermöglicht dann mit konsequenter Einhaltung der Regelungen und gegenseitigem wertschätzenden Umgang miteinander und Befolgung der Hygieneregeln einen Sportbetrieb.

Bauen wir auf weiterhin sinkende Infektionszahlen, Durchhaltevermögen im Corona-Modus und gegenseitige Achtsamkeit.

Wir vertrauen auf unseren Landessportbund NRW und wünschen ihm gute Verhandlungsergebnisse mit der Landes- bzw. Bundesregierung.

Ihnen allen, liebe Vereinsmitglieder und TSV-Freund*Innen, wünsche ich bis zum sportlichen Neustart Gesundheit und eine gute Zeit,

Ihr Thomas Krumm,
Vorsitzender, mit dem geschäftsführenden Vorstand


Foto: Anja von Pixaby free picture

Copyright © TSV Seelscheid 2021. | Realisiert von Development4u & Vohl Software