Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

576_p_IMG-20211031-WA0028.jpg

Damen I: Doppelsieg zu Hause

Nach der Niederlage gegen den TuS Buisdorf galt es in der Woche nach diesem Spiel das Training genau auf die Probleme des letzten Spiels einzustellen. Durch angepasste Übungen und eine Videoanalyse der Niederlage konnten die Schwachpunkte des letzten Spiels schnell abgestellt werden. Hoch motiviert empfangen die Seelscheider Damen zum ersten Spiel die Damen des 1.FC Spich in heimischer Halle.

Bereits beim Einspielen war deutlich zu sehen, dass Seelscheid sich den Sieg heute nicht nehmen lassen will. Bereits im ersten Satz konnte Seelscheid eine sehr konstannte Leistung aufs Feld bringen und den Gegner sichtlich überraschen. Durch sehr starke Angriffe, konstannte Aufschläge und die saubere Annahme/Abwehr der Seelscheider konnte der erste Satz mit 25:10 deutlich beendet werden. Auch der zweite Satz startete sehr gut. Bei 6:0 wechselte der Seelscheider Trainer gleich auf 4 Positionen. Die neuen Spieler fanden auch direkt ins Spiel, jedoch hatte Trainer Oliver Neef mit dieser Anzahl an Ausechslungen für Unruhe im Team gesorgt, was leider den Satz kostete. Seelscheid gab den Satz 24:26 an die Damen aus Spich ab.

In den nächsten beiden Sätzen konnte sich Seelscheid wieder finden und die Leistung aus Satz 1 abrufen. Auch wenn Spich deutlich stärker wurde, war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Satz 3 und 4 wurden mit je 25:18 beendet. Es war ein sehr schönes Spiel mit langen Ballwechslen und einer sehr guten Stimmung auf beiden Steiten.

In diesem Spiel konnte Julia Tiedje eindrucksvoll zeigen, dass sie die MVP Ehrung haben will. Und Sie schaffte es auch. Glückwunsch an Julia für diese herrausragende Leistung.


Nach kurzer Pause durften die Mädels sich wieder aufraffen und ins zweite Spiel starten. Nun war Rheingold-Zündrof als Gegner auf dem Feld. Kannte man Spich noch aus der letzten Saison, so war das Team aus Rheingold-Zündorf für die Seelscheider Damen ein komplett unbekanntes Team. Auch hier konnte Seelscheid eindrucksvoll starten und den ersten Satz mit 25:9 beenden. Dieses Mal lies Seelscheid in den folgenden Sätzen nicht nach und spielte konzentriert ihr Spiel zu ende. Satz 2 wurde 25:17 und Satz 3 wurde 25:14 beendet. Im zweiten Spiel konnte unser neuestes Mitglied Alexa Henscheid zeigen, dass Sie ein wertvolles Mitglied der Damen 1 ist und erhielt bereits in ihrem dritten Spiel die begehrte Auszeichnung als MVP. Alexa ist in dieser Saison aus der Damen 2 zur Damen 1 gewechselt. Glückwunsch zu dieser Leistung.

Mit diesen sechs Punkten sind die Seelscheider Damen wieder oben in der Tabelle dabei. Platz 1-3 haben nun alle 6 Punkte.

Copyright © TSV Seelscheid 2022. | Realisiert von Development4u & Vohl Software