Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

706_p_WhatsApp Image 2022-11-06 at 00.56.23.jpeg

U18 Oberliga punktet im Auswärtsspiel

Zwei harte Spiele standen auf dem Programm für den 5.11. Unsere U18 Oberliga Mädels mussten nach Erkelenz um hier gegen den Erkelenzer VV und den SV Wachtberg anzutreten. Beide Teams sind zwei starke Gegner der Oberliga und der SV Wachtberg war bis zu diesem Tag noch ungeschlagen. Im ersten Spiel ging es für die TSV Volleys gegen Erkelenz auf Feld. Direkt von Anfang an kamen die Volleys nicht ins Spiel und gaben sehr einfache Punkte durch unnötige Eigenfehler ab dies führte im ersten Satz zur Niederlage mit 18:25. Der zweite Satz sah anfangs schon besser aus und die Volleys konnten sich eine deutliche Führung mit 20:13 aufbauen. Doch dann schlichen sich wieder die Eigenfehler ein und Erkelenz nutze diese Chance direkt aus. Erkelenz startete eine starke Aufholjagd und setze die Volleys mit harten Aufschlägen unter Druck. Die Volleys konnten dem nichts entgegensetzen und gaben damit das Spiel mit 22:25 ab. Sehr schade und wirklich unnötig.

Nun hieß es Mund abwischen und Krönchen richten. Der Sieg gegen Wachtberg musste her. Auch dieses Team ist deutlich älter und erfahrener als das junge Team der TSV Volleys. Und im ersten Satz konnte Wachtberg eindrucksvoll zeigen, warum sie ungeschlagen sind. Mit 25:9 beendete Wachtberg den ersten Satz. Die TSV Volleys dachten aber nicht ans aufgeben und kämpften sich zurück. Mit starken Abwehr und Rettungsaktionen gelang es dem Seelscheider Team Wachtberg aus dem Spiel zu nehmen. Beim Spielstand von 20:12 für Seelscheid gab es ein paar Unstimmigkeiten bezüglich der Aufstellung bei Wachtberg und das digitale Punktesystem wurde in Frage gestellt. Glücklicherweise entschied das sehr gute Erkelenzer Schiedsgericht hier richtig und ließ das Spiel mit der Aufstellung im System weiter spielen. Diesen Satz konnte sich nun Seelscheid mit 25:19 sichern. Der Tiebreak musste also her. Die Mädels auf beiden Seiten kämpften um jeden Ball und Wachtberg gelang es Seelscheid lange Zeit in Schach zu halten. Plötzlich stand es auch schon 14:12 für Wachtberg, aber Seelscheid gelang es hier die Ruhe zu bewahren und Wachtberg zu zeigen, was Teamgeist und absoluter Einsatz für jeden Ball bringen kann. Seelscheid wehrte die Matchbälle ab und drehte das Spiel zu einem 16:14 Sieg für die Volleys. Eine wahnsinnig starke Leistung gegen einen starken Gegner

Copyright © TSV Seelscheid 2022. | Realisiert von Development4u & Vohl Software