Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Unsere Neuigkeiten

658_p_team-g6f118e5d6_640.jpg
  • 19.05.2022 um 12:18 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Lust im IT Bereich für den TSV gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen?

Liebe TSV´ler*Innen, hallo an alle sportbegeisterten Unterstützer*Innen,
 
wir sind ein kleines ehrenamtliches IT-Team im TSV Seelscheid

und suchen Dich/Sie für eine temporäre Unterstützung bei der Erstellung der neuen TSV Website.
Evtl. bringst Du/bringen Sie Wordpress Erfahrung mit, das wäre toll.
Es ist keine reine html Programmierung.
 
Und ….
 
damit ehrenamtliches Engagement vom Zeitaufwand überschaubar bleibt möchten wir den Pflegeaufwand der Homepage gerne als Team betreiben.
Wir suchen Dich/Sie um uns gemeinsam mit dem bestehendem IT-Team bei der IT Administration (Linux) unserer Webserver zu unterstützten;
z.B. regelmäßiges Monitoring, Zertifikate Ablauf überwachen, E-Mail Störungen erkennen, E-Mail Adressen pflegen, Downloads aktualisieren, dokumentieren der Umgebung.
Die aktuelle Site ist übrigens nicht mit Wordpress sondern PHP programmiert.
 
Lust, etwas auf die Beine zu stellen und noch was zu lernen?
Dann nimm doch bitte Kontakt mit uns auf über support@tv-seelscheid.de

 

Wir freuen uns auf Dich/Sie.
Jürgen, Marcel und Angelika
Das IT Team
Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay


650_p_note-g9df657f72_640.png
  • 26.04.2022 um 14:09 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Keine Antwort auf Ihre Mail vom TSV Seelscheid erhalten?

Durch einen kurzfristigen Serverausfall in der Osterzeit kann es sein, dass einige Mails nicht wieder herstellbar sind.
  • Sollten Sie noch auf eine Antwort warten,  schicken Sie Ihre Mail bitte noch einmal.
  • Ist Ihnen  eine wichtige Information verloren gegangen, sprechen Sie Ihre Abteilungsleitungen oder die Geschäftsstelle an.
Technik ist eben auch nicht perfekt, - danke für Ihr Verständnis.


Angelika K. Nickelsburg
für den geschäftsführenden Vorstand
 Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay


644_p_LSBNiedersachsenn_Corona_AHA.jpg_627ba54826.jpg
  • 19.04.2022 um 12:57 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Zugangsbeschränkungen auch für den Sport aufgehoben

Veröffentlichung vom 02.04.2022

Liebe TSV`lerInnen,
Corona Pandemie ist nicht vorbei - aber die Regeln reduzieren sich ab Sonntag, 3. April, 0:00 Uhr
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen hat die Corona-Schutzverordnung an die Vorgaben des bundesweit geltenden Infektionsschutzgesetzes angepasst.
Die Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Nordrhein-Westfalen werden erheblich reduziert.

Dem Appell von NRW Gesundheitsminister Laumann schließen wir uns als TSV Seelscheid 1920 e.V.ausdrücklich an:

„Ich zähle jetzt auf jeden Einzelnen. Ich rate dringend dazu, zum eigenen Schutz und vor allem auch zum Schutz besonders gefährdeter Mitmenschen die Maske in vollen Innenräumen zumindest so lange weiterhin zu tragen, bis die Infektionszahlen wirklich deutlich zurückgegangen sind.
Das sind wir allein den vielen Beschäftigten in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen schuldig, die seit langem an ihre Belastungsgrenzen gehen.
Und ich appelliere an die Unternehmen, Veranstalterinnen und Veranstalter: Prüfen Sie gerade in den nächsten Wochen, welche Hygienekonzepte Sie zusätzlich umsetzen, um Ihren Gästen, Kundinnen und Kunden möglichst viel Sicherheit zu geben.“

Für den TSV Sportbetrieb heißt das konkret:

Die bisherigen 3G- und 2Gplus-Zugangsbeschränkungen entfallen.

Das TSV Hygienekonzept gilt weiterhin:

    Maskenpflicht in den Zugangsbereichen, Sozialräumen, Gängen und auf den Toiletten
    Abstand halten - mindestens 1,50 m
    Hände desinfizieren / waschen
    Lüften
    Benutzte Trainingsmaterialien des TSV nach Gebrauch desinfizieren

Der TSV empfiehlt allen Mitgliedern und Teilnehmenden sich vor der Teilnahme am Sport zu testen (Selbst- oder Bürgertest).

Nehmen wir alle Rücksicht aufeinander und schützen uns gegenseitig.


Informationsmöglichkeiten:
https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw

•    Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) - gültig ab 3. April 2022
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/220401_coronaschvo_ab_03.04.2022.pdf

 

Wir, der geschäftsführende Vorstand, wünschen Ihnen eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Sport.

Ihre Angelika K. Nickelsburg



Bildquelle: LSB Niedersachsen


  • 17.03.2022 um 16:12 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

TSV Seelscheid 1920 e.V. запрошує біженців з України займатися спортом

Шановні українські гості!

запрошуємо Вас та Ваших дітей разом із членами ТСВ використовувати спортивні споруди TSV Seelscheid.
Громада та спорт дає змогу на короткий проміжок часу подумати про інші думки, допомагає налагодити нові контакти та влаштуватися в нашій спільноті.

Спорт – це міжнародна мова.
Для вас, наших гостей, участь безкоштовна протягом року.

Шановні учасники ТСВ, спортивні друзі, поділіться цією інформацією.
Допоможіть нашим гостям зареєструватися в нашому офісі, щоб вони були застраховані під час відвідування. Ви можете знайти декларацію про членство тут: https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads Декларацію про членство

Як отримати більше інформації?
Це можливо під час роботи понеділка, середи та п’ятниці з 11:00 до 12:00 / у вівторок і четвер з 18:00 до 19:00 за телефоном +49 2247 75144 або електронною поштою info@tsv-seelscheid .de .
Ви можете дізнатися, які види спорту є можливими на www.tsv-seelscheid.de. Там же можна знайти контактні дані керівників відповідних відділів.

Зверніть увагу на діючі правила захисту від коронавірусу. Ви можете знайти їх на https://tsv-seelscheid.de/verein.


Ласкаво просимо до TSV Seelscheid


  • 17.03.2022 um 15:59 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. lädt geflüchtete Menschen der Ukraine zum Sport ein

Liebe ukrainische Gäste,


wir laden Sie und ihre Kinder ein, gemeinsam mit den TSV Mitgliedern das Sportangebot des TSV Seelscheid zu nutzen.

Gemeinschaft und Sport lässt für einen kleinen Zeitraum andere Gedanken zu, hilft neue Kontakte zu knüpfen und in unserer Gemeinde anzukommen.


Sport ist eine internationale Sprache.

Für Sie, unsere Gäste, ist die Teilnahme für ein Jahr kostenfrei.


Liebe TSV-Mitglieder, Sportfreundinnen und -Freunde, bitte teilen Sie diese Information.

Helfen Sie unseren Gästen sich in unserer Geschäftsstelle anzumelden, damit Sie während der Teilnahme versichert sind. Eine Beitrittserklärung finden Sie hier: https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads Beitrittserklärung


Wie kommen Sie an weitere Informationen?

Das geht zu den Öffnungszeiten Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00, telefonisch unter +49 2247 75144 oder per Mail info@tsv-seelscheid.de.

Welche Sportarten möglich sind, finden Sie unter www.tsv-seelscheid.de. Dort können Sie auch die Kontaktdaten der jeweiligen Abteilungsleitungen finden.


Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzbestimmungen. Diese finden Sie unter https://tsv-seelscheid.de/verein.


Willkommen im TSV Seelscheid


  • 17.03.2022 um 15:54 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

The sports club TSV Seelscheid 1920 e.V. invites refugees from the Ukraine to do sports

Dear Ukrainian guests,

we invite you and your children to use the sports facilities of TSV Seelschscheid together with the TSV members.
Community and sport allows for other thoughts for a short period of time, helps to make new contacts and to settle into our community.

Sport is an international language.
For you, our guests, participation is free of charge for one year.

Dear TSV members, sports friends, please share this information.
Help our guests register at our office so they are insured while attending.
You can find a declaration of membership here: https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads Declaration of membership / Beitrittserklärung

How do you get more information?

This is possible during the opening hours Monday, Wednesday & Friday 11:00 a.m. - 12:00 p.m. / Tuesday & Thursday 6:00 p.m. - 7:00 p.m., by phone on +49 2247 75144 or by email info@tsv-seelscheid.de .

You can find out which sports are possible at www.tsv-seelscheid.de. There you can also find the contact details of the respective department heads.

Please note the current corona protection regulations. You can find these at corona protection regulations


Welcome to TSV Seelscheid


  • 04.03.2022 um 13:45 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

TSV E-Mail Account - Server-Konfiguration ändern

Liebe Kollegen und Kolleginnen,
das ist eine Information für alle, die eine TSV Mailadresse nutzen.
Der TSV Mail-Server wurde überprüft und die Konfiguration überarbeitet.
Bitte ändert in euren Outlook Kontoeinstellungen ( Datei/Kontoinformationen/Kontoeinstellungen) sowohl im Posteingang Server, wie auch Postausgang Server den Eintrag ab ( s. Beispiel)

 
Weitere Details, die wir nicht auf der Homepage veröffentlichen, gingen an eure Abteilungsleitungen.
Bei Nachfragen bzw. Problemen nutzt bitte die neu geschaffene support@tsv-seelscheid.de , - da wird euch geholfen …
Gruß TSV support


  • 04.03.2022 um 06:24 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Sport grundsätzlich mit 3G möglich

Liebe TSV Mitglieder, liebe Sport-Interessierte,

die neue Coronaschutzverordnung in der ab dem 04. März 2022 gültigen Fassung (gültig bis zum 19.03.2022) enthält Vereinfachungen für den Vereinssport. (link: >> Coronaschutzverordnung NRW aktuell)
Sporttreiben unterliegt einheitlich nur noch der 3G-Regelung.
Das sind die Änderungen:
  • Die bisherigen Differenzierungen zwischen „Sport drinnen“ und „Sport draußen“, „Kontaktsport“ und „kontaktfreiem Sport“ sowie „öffentlichen Raum“ und „Sportanlagen“ entfallen.
  • Kinder und Jugendliche bis zum 18. Geburtstag sind von allen Einschränkungen im Sport ausgenommen.
  • Schülerinnen und Schüler (auch älter als 18 Jahre) können einen geforderten Testnachweis durch eine Bescheinigung über die Teilnahme an Schultestungen erfüllen.
  • Ungeimpfte Personen mit aktuellem negativem Testnachweis haben wieder Zugang zum Sport.
  • Zuschauer-Regelungen bis 1000 Personen (drinnen und draußen):
    • 3G-Vorgaben müssen erfüllt werden.
    • Es besteht Maskenpflicht. Ausnahme davon nur, wenn alle Zuschauer*innen 2G+ erfüllen;  weitere Informationen unter dem link: »Merkblatt des Gesundheitsministeriums
Der TSV schließt sich der Empfehlung des Landessportbundes NRW an:
"Wir empfehlen unverändert, sich impfen zu lassen. Weiterhin fordern wir alle Sporttreibenden und Sportvereine auf, weiter umsichtig zu agieren, um sich und andere zu schützen."

In diesem Sinne, sportliche Grüße, bleiben Sie gesund und umsichtig.
Angelika K. Nickelsburg für den geschäftsführenden Vorstand


633_p_savings-g2c34df14f_640.jpg
  • 22.02.2022 um 12:27 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

KulTurnhalle – Rat stimmt dem Haushalt 2022 zu

Ein wichtiger Meilenstein für die KulTurnhalle in Seelscheid ist erreicht.

Der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid hat auf seiner Sitzung vom 16.02.2022 den Haushalt 2022 einstimmig verabschiedet.
Ein Erfolg für alle Bürger und Bürgerinnen, die diese Unterschriftenaktion des TSV Seelscheid 1920, mitgetragen vom GemeindeSportbund Neunkirchen-Seelscheid, in den letzten Wochen unterstützt haben.
Diese demokratische Willensäußerung hat unterschiedliche Reaktionen bei den politischen VertreterInnen ausgelöst. Von interessierten Gesprächen über irritierten Widerstand bis zu unzutreffenden Behauptungen und Anwürfen, die meinem Verständnis von respektvoller Kommunikation nicht entsprechen.
Nun wird der Haushalt dem Rhein-Sieg-Kreis zur Genehmigung vorgelegt. Die Verwaltung rechnet in drei bis vier Monaten mit der positiven Entscheidung.
Die Verwaltung wird die begonnenen Vorbereitungen für die europaweite Ausschreibung zur Beauftragung der Planungsleistungen für die KulTurnhalle komplettieren, um nach der Haushaltsgenehmigung durch den Rhein-Sieg-Kreis die Ausschreibung zügig zu veröffentlichen. Das verbleibende Zeitfenster für den Fördermittelantrag ist nach wie vor sehr eng.

Wir werden die weiteren Schritte aller Akteure auf allen Ebenen aufmerksam und interessiert verfolgen. Über die Ergebnisse und Fortschritte halten wir Sie auf dem Laufenden.
Diese Informationen dürfen Sie gerne teilen.


Bleiben Sie gesund und interessiert.


Angelika K. Nickelsburg
Geschäftsführerin
für den geschäftsführenden Vorstand


Bild von Steve Buissinne auf Pixabay


  • 06.02.2022 um 18:54 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Haben wir die Gemeinde gespalten?

Liebe Mitglieder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir freuen uns, dass sich auch die CDU-Fraktion im Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid für den Bau der KulTurnhalle in Seelscheid ausgesprochen hat und sie laut eines Artikels im Mitteilungsblatt vom 4. 2. 2022 sogar für unverzichtbar hält.

Dieses war allerdings nicht immer so, ansonsten hätte es der Unterschriftenaktion nicht bedurft.

Was uns überrascht ist die heftige Reaktion der CDU. Sie spricht sogar von einer Spaltung der Gemeinde, wenn Seelscheider Bürger als Ersatz für den Abriss einer alten Turnhalle für ihren Ortsteil den Bau einer Sport- und Kulturhalle beantragen.

Als im letzten Jahr es um den Bau des Sportplatzes Höfferhof ging, der nachdrücklich von vielen Neunkirchenern gefordert wurde, war von Spaltung nie die Rede.

 

Sei es wie es ist, wir freuen uns, dass der Bau der Halle in Seelscheid auf den Weg gebracht ist.


Wir werden allerdings ein besonderes Augenmerk darauf werfen, dass die Planung und die Beantragung von Fördermitteln für den Bau der Halle jetzt zügig vonstatten gehen.

Ihr Wolfgang Perscheid

Schatzmeister
für den geschäftsführenden Vorstand


Quelle: Mitteilungsblatt neunkirchen-Seelscheid - 04.02.2022 /Woche 5 Seite 12


  • 03.02.2022 um 15:08 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Bürgerinnen und Bürger melden sich zu Wort - viel Resonanz für die KulTurnhalle

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen, liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,
 
wir bedanken uns für die Unterstützung bei allen, die unserem Aufruf gefolgt sind, die Information weitergegeben haben, Diskussionen in Gang gebracht haben.
 Über 250 Schreiben wurden innerhalb einer Woche über die Gemeinde an die Fraktionen gerichtet.
50 Schreiben erreichten uns heute noch, die wir weiterleiten werden.
 
Der GemeindeSportbund Neunkirchen-Seelscheid, in dem der TSV Mitglied ist, hat seit Jahren, im Rahmen der Sportstättenentwicklung, die KulTurnhalle als strategisch wichtige Maßnahme gefordert. In Gesprächen mit der Verwaltung, den Fraktionen und in den zuständigen Ausschüssen haben der GSB und der TSV Seelscheid informiert, Daten zur Verfügung gestellt, Lösungsansätze aufgezeigt.
 
Wir bedanken uns insbesondere bei den Mitarbeitenden der Verwaltung, die bis in die Nacht hinein und in vielen Überstunden nochmals alle Unterlagen zur KulTurnhalle zusammengestellt haben.
Beschlussvorlage BV/0312/20)>>>> Ergänzungsvorlage ISEK
Vorlage Nr.BV/0312/20  Vorbereitung des ISEK-Programmantrages 2024 für die KulTurnhalle in Seelscheid sowie weiteres Vorgehen Städtebauförderung; link>>>  Beschlussvorlage Vorbereitung ISEK Programmantrag 2024
 
Die Datenlage war und ist nicht neu, aber sie half den noch nicht entschiedenen Fraktionen sich nun doch für eine positive Haltung zur KulTurnhalle zu vereinbaren.
 Gestern am 02.02.2022, tagte der Haupt- und Finanzausschuss, an dem als zuhörende BürgerInnen auch Wolfgang Perscheid, Schatzmeister des TSV, und Petra Wolter, Vorsitzende des Gemeindesportbundes teilnahmen.
 
Was ist nun entschieden worden?
 Der Ausschuss stimmte der Verwaltungsvorlage einstimmig zu.
 Der für die KulTurnhalle relevante Teil lautet:
„Die ISEK-Maßnahme KulTurnhalle wird forciert, um 2023 einen Förderantrag für das Stadterneuerungsprogramm 2024 stellen zu können. Die Mittel für die Entwurfsplanung werden in den Haushalt 2022 eingestellt.“
 
Damit ist es nun an den Fraktionen in der Ratssitzung am 16.02.2022 den Haushalt zu beschließen.
Erst dann sind wir auf dem noch langen Weg zur KulTurnhalle einen Schritt weiter.
 
Wir werden den Fortgang der Beratungen aufmerksam verfolgen.
 
Angelika K. Nickelsburg,
für den TSV Seelscheid 1920 e.V.


617_p_citizens-ga626ffa1d_640.jpg
  • 23.01.2022 um 18:10 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Ist der Bau der KulTurnhalle für die Seelscheider Vereine gefährdet?

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen, liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, wir brauchen Sie, Ihre Unterstützung, Ihre Hilfe!

Bild von Venita Oberholster auf Pixabay
Seit 2016 soll eine Halle für Sport, Kultur und Bürgerbegegnung in den Vereinen als Ergebnis einer Bedarfsabfrage (2016) bei den Seelscheider Vereinen über das ISEK Programm mit Hilfe hoher Fördergelder geschaffen werden.
Immer wieder wurde die Realisierung durch politische Interessen behindert.
Die Bürgermeisterin Nicole Berka hat sich am 18.01.2022 in einer umfangreichen und alle Aspekte erläuternden s. link:>>> Verwaltungsvorlage für den Bau der KulTurnhalle ausgesprochen.
Und wieder wird taktiert um eine positive Entscheidung hinaus zu zögern.
Der CDU fehlt ein Nutzungskonzept, - obwohl eines vorliegt.
Bündnis90/Die Grünen bemängelt die ökologische Nachhaltigkeit – obwohl die alte Halle eine Energieschleuder und ein Sanierungsmoloch ist.
Nach nun 6 Jahren stellt sich uns die Frage  - auf was warten Sie?
* bis es keine Fördergelder mehr gibt?
* bis die kleine Halle in Seelscheid abgerissen ist?
* bis Sportraum in Seelscheid vernichtet ist?
Alle Investitionen der letzten Jahre  in die Gemeindeentwicklung sind nach Neunkirchen geflossen.
Liebe Ratsmitglieder – wie heißt es bei Ihrer Ernennung – zum Wohle der Gemeinde – und die hat zwei Ortsteile!

Was kann jeder Bürger, jede Bürgerin tun?

Wir rufen alle Neunkirchen-Seelscheider BürgerInnen und Bürger, die Vereine, Menschen die an Kultur und Austausch an gesellschaftlichem Miteinander auch auf der Seelscheider Seite der Gemeinde teilhaben wollen auf, sich an die Gemeinde/Fraktionen zu wenden.

Am 02.02.2022 ist der nächste wichtige Sitzungstermin des Haushaltausschusses. Hier müssten die Planungskosten in den Haushalt aufgenommen werden um die Beantragung der Förderung zu ermöglichen.

Bitte informieren Sie auch Ihre VereinskollegInnen, Freunde und Bekannten, Familie, nutzen Sie Ihre Kontakte und ihre Social Media Möglichkeiten.


Einen Musterbrief haben wir für Sie bereitstellt.

link:>>> Musterbrief
im Downloadbereich als docx und pdf  link:>>>  https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads
und am Textende zum rauskopieren

Versenden Sie
per mail an:
gemeinde@neunkirchen-seelscheid.de

per Telefax: 0 22 47 / 303-114

Oder postalisch an:
Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid
Die Bürgermeisterin
Postfach 1120
53810 Neunkirchen-Seelscheid

oder  nehmen Sie Kopien in Ihre Trainingsgruppen mit, der TSV leitet Sie gerne weiter.


Der Schatzmeister des TSV schildert Ihnen die Details:


Ist der Ersatzbau für die kleine Turnhalle in Seelscheid in Gefahr!!


Für die Durchführung von Vereinssport nutzt der TSV Seelscheid auch die kleine Turnhalle an der Grundschule Seelscheid. Diese Turnhalle ist über 60 Jahre alt und entspricht bei weitem nicht den heutigen energetischen Anforderungen. Zusätzlich zu den hohen Energiekosten entstehen auch regelmäßig hohe Reparaturkosten, da unter der Halle sich Quellen befinden und die Feuchtigkeit den Fußboden schädigt. Dieser muss immer wieder erneuert werden. Die Gemeindeverwaltung beabsichtigt deshalb, die Halle abzureißen. Hierdurch würde das Sportangebot des TSV Seelscheid erheblich beeinträchtigt.
Bereits seit 2018 gibt es Überlegungen der Gemeindeverwaltung, die Vereinsarbeit im Ortsteil Seelscheid durch den Bau einer neuen Halle zu verbessern, die sowohl für sportliche Zwecke genutzt werden kann, aber auch allen anderen Vereinen geeignete Räumlichkeiten für ihre Zwecke anbietet (Arbeitstitel: KulTurnhalle).
Ursprünglich sollten mit den Planungen für die neue Halle im Jahre 2019 begonnen werden mit dem Ziel, das spätestens 2020 für das Förderjahr 2021 ein Förderantrag gestellt werden kann. Mit Rücksicht auf den dringenden Bau eines Selbstlernzentrums in Neunkirchen und den Bau einer Sporthalle in Neunkirchen wurde die Planung der Seelscheider Halle zurückgestellt.
Nunmehr ist von der Gemeindeverwaltung vorgesehen, die Seelscheider Halle für das Förderjahr 2024 anzumelden; ein entsprechender Förderantrag muss bis zum 30. 9. 2023 gestellt sein. Voraussetzung hierfür ist es, dass in den Haushaltsplan 2022 die notwendigen Gelder für den Planungsauftrag eingestellt werden, damit die europaweite Ausschreibung der Planungsleistungen erfolgen kann. Im Hinblick auf die zeitlichen Abläufe ist es unbedingt erforderlich, dass im Jahre 2022 der Planungsauftrag erteilt wird, weil sonst die Zeit nicht ausreicht, rechtzeitig genug den Förderantrag zu stellen.
In einer 8seitigen Beschlussvorlage empfiehlt die Bürgermeisterin, die Maßnahme „KulTurnhalle“ zu forcieren, um 2023 einen Förderantrag stellen zu können. Die Mittel für die Planung sollen in den Haushalt 2022 eingestellt werden.
Am 18. 1. 2022 haben die Mitglieder des Ausschusses für Ortsentwicklung die Beschlußvorlage beraten. Die Mitglieder der CDU-Fraktion halten die Vorlage noch nicht für entscheidungsreif. Sie bemängeln das Fehlen eines Nutzungskonzeptes für die Halle und verweisen darauf, zuerst in einer Fraktionsklausur über dieses Thema beraten zu müssen.
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen verweist auf den hohen Schuldenstand der Gemeinde und stellt die Frage, ob sich die Gemeinde diese Investition überhaupt leisten kann. Außerdem bemängelt sie fehlenden Aussagen zur ökologischen Nachhaltigkeit der Baumaßnahme.
Der Ausschuß hat sich dafür ausgesprochen, die Angelegenheit in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 2. 2. 2022 weiter zu beraten.
Wir, der Vorstand des TSV Seelscheid, sehen die Gefahr, dass durch eine weitere Verzögerung des Beratungsverfahrens im Haushalt 2022 keine Planungsmittel bereitgestellt werden mit der Folge, dass kein Planungsauftrag erteilt werden kann. Damit besteht die Gefahr, dass durch eine weitere Verschiebung der Baumaßnahme evtl. keine Fördermittel mehr zur Verfügung stehen und dadurch die Investition von der Gemeinde nicht mehr finanziert werden kann.
Wir bitten Sie deshalb, sich mit dem nachstehenden Musterbrief (wird zusätzlich  im Download eingestellt) an die Politiker der Gemeinde zu wenden und auf die Bedeutung der neuen Halle als Ersatz für die alte abrissgefährdete Turnhalle hinzuweisen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Wolfgang Perscheid (Schatzmeister) und Angelika Nickelsburg (Geschäftsführerin)
für den TSV Seelscheid


Lesen Sie auch die Informationen des link>>> GSB (GemeindeSportBund Neunkirchen-Seelscheid) 

-------------------------------- Musterbrief --------------------------------------------------


Absender/ Datum




An die
Fraktionen im Rat der Gemeinde

53819 Neunkirchen-Seelscheid


                                

Bau einer KulTurnhalle in Seelscheid als Ersatz für eine abrissgefährdete Turnhalle


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitten wir, dass der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid dem Beschlussvorschlag der Bürgermeisterin vom 5. 1. 2022 folgt und folgendes beschließt:

„Dem Rat der Gemeinde wird empfohlen, folgenden Beschluß zu fassen:

Die ISEK-Maßnahme KulTurnhalle wird forciert, um 2023 einen Förderantrag für das Stadterneuerungsprogramm 2024 stellen zu können. Die Mittel für die Entwurfsplanung werden in den Haushalt 2022 eingestellt.“

Begründung:

Bekanntlich ist davon auszugehen, dass die ca. 60 Jahre alte kleine Turnhalle an der Grundschule Seelscheid wegen erheblichem Sanierungsbedarf und einer völlig unzureichenden Energiebilanz  in Bälde geschlossen werden muss.

Ein adäquater Ersatz könnte durch den Neubau der im ISEK-Programm als „KulTurnhalle“ bezeichneten Mehrzweckhalle geschaffen werden. Diese Halle soll sowohl das Sportflächenangebot verbessern als auch sonstigen Vereinen für ihre Zwecke zur Verfügung stehen.

Sollte es zu einem Abriss der alten Turnhalle kommen, ist das Sportangebot im Raum Seelscheid extrem beeinträchtigt. Es ist deshalb dringend notwendig, sobald als möglich Ersatz durch den als „KulTurnhalle“ bezeichneten Neubau zu schaffen.



Mit freundlichen Grüßen



614_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg
  • 19.01.2022 um 17:36 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Wann entfällt in Sportvereinen bei 2G+ die zusätzliche Testpflicht?

Liebe Sportfreundinnen und- Sportfreunde,


die Informationsflut macht es schwierig sich immer durch die Regelungen und Vorgaben sicher zu bewegen.

Ergänzend eine Übersicht zur 2Gplus Testpflicht  bzw. Befreiung on der Testpflicht.


Gestalten wir die Rahmenbedingungen so sicher wie möglich, damit wir weiterhin unseren Sport betreiben können.


Bleiben Sie gesund und fröhlich.

Angelika K. Nickelsburg für den geschäftsführenden Vorstand


Quelle: Die Übersicht wurde vom LSB NRW erstellt und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.




613_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg
  • 11.01.2022 um 16:07 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Änderungen der Testpflicht ab Donnerstag 13.01.22

Liebe Sportfreunde und -freundinnen,
lt. der gerade  beendeten Pressekonferenz von Gesundheitsminister Laumann zur neuen NRW Coronaschutzverordnung gültig ab Donnerstag den 13.01.2022 
gilt für den Breitensport grundsätzlich 2G+.

Was hat sich geändert?
"..Die zusätzliche Testpflicht in Bereichen, in denen 2G+ gilt, entfällt für immunisierte Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung (gemäß Bundesrecht) entweder über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind. Die Ausnahme gilt für alle Anwendungsbereiche von 2G+, also auch etwa für den Sport in Innenräumen. Sie gilt unmittelbar ab Erhalt der Auffrischungsimpfung....
...Geboosterte Personen werden von der Testpflicht ausgenommen, sie brauchen in Bereichen, in denen 2G+ gilt, keinen tagesaktuellen Test. Dasselbe gilt für Personen, die nach vollständiger Immunisierung von einer Infektion genesen sind..."
Zitate:  Auszüge https://www.land.nrw/pressemitteilung/aenderung-der-coronaschutzverordnung-ausnahmen-von-der-testpflicht-fuer

Wer zweifach geimpft ist braucht weiterhin einen gültigen Testnachweis.
Für Personen die sich aus gesundheiltichen Gründen nicht impfen lassen können gelten die bisherigen Regeln.
Für Kinder- und Jugendliche ebenso.
s. Artikel vom 05.01.2022

Angelika K. Nickelsburg für den geschäftsführenden Vorstand

Bildquelle: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_plakate.html


610_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg
  • 05.01.2022 um 16:06 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Training startet am 10.01.2022 – es gilt 2G+

Willkommen im neuen TSV-Sport-Jahr 2022!

 
Liebe Mitglieder, Sportler*Innen, Trainer*Innen und Übungsleiter*innen, liebe Ehrenamtliche,
wir freuen uns sehr, dass es trotz der wenig erfreulichen Inzidenz-Entwicklungen möglich ist Vereinssport zu betreiben.
Ja, es gibt eine zusätzliche Testpflicht für Immunisierte und Genesene, aber die hat es auch anderswo, z.B. im Schwimmbad, Fitnesscentern, in manchen Restaurants und immer öfter auch bei Arztterminen u.a.
 Eine Booster-Impfung befreit in NRW nicht von der Testpflicht. Wir bitten das zu berücksichtigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Grundbedingung:
  •       Haben Sie Krankheitssymptome - Bleiben Sie bitte zu Hause! Weder Teilnahme noch der Zutritt kann Ihnen ungeachtet Ihres Impfstatus gewährt werden.
  •       Es gelten für alle die gleichen Regeln!
  •       Die notwendigen Nachweise*** legen Sie bitte unaufgefordert vor der Trainingseinheit oder dem Mannschafts-Spiels den TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen vor.
o    Info zu Testzentren und Öffnungszeiten weiter unten im Text
  •       Einhaltung des TSV-Hygienekonzepts****
 
Was ist wie möglich?
Sport im Freien: 2G
Für die gemeinsame Sportausübung draußen, z.B. die Walkinggruppen, gilt, dass nur immunisierte Personen* teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Ein zusätzlicher Test ist nicht nötig. Der Mindestabstand sollte eingehalten werden.
Sport drinnen 2G+
Für die gemeinsame Sportausübung drinnen gilt grundsätzlich die 2G+-Regelung. Es dürfen nur immunisierte* und getestete Personen ** teilnehmen. Der Test muss bis zum Ende der Trainingseinheit gültig sein.
 
Kinder und Jugendliche
Liebe Eltern, begleiten Sie ihre Kinder bis zur Halle, aber nicht in die Halle. Holen Sie sie vor der Halle wieder ab. Sonst müssen auch Sie einen 2 G+ Nachweis erbringen.
  •        Kinder bis zum Schuleintritt sind immunisierten Personen* gleichgestellt und brauchen keinen Testnachweis.
  •         In den Eltern-Kind-Kursen gilt für die Eltern die 2G+ Nachweispflicht.
  •        Kinder und Jugendliche bis zum Ende des 15. Lebensjahrs benötigen aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen weder eine Impfung noch einen Test.
  •        Jugendliche über 15 Jahren können ab dem 17.01.2022 am Sport nur teilnehmen, wenn sie geimpft oder genesen sind. Wenn sie an den Schultestungen teilnehmen benötigen sie keinen zusätzlichen Corona-Testnachweis.
  •         Ansonsten müssen sie auch einen negativen Coronatest vorlegen. (S. CoronaSchVO  §2/8 Satz 2)
 Schülerinnen und Schüler zeigen immer  ihren SchülerInnen-Ausweis oder die Bescheinigung der Schule vor.
 
Sonderregelung
       Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können,
        und einen negativen Testnachweis vorlegen werden getesteten** und immunisierten Personen* gleichgestellt.
 
Was ist nötig?
  •         Der Verein ist verpflichtet die 2G+ Regeln einzuhalten und zu kontrollieren. Die Durchführung der Kontrolle zu dokumentieren.***
  •        Aktueller Test /Testzentren (keine Garantie auf Vollständikeit):

Testzentrum Seelscheid Zeithstraße 126a

Mo-Fr von 08:00h - 19:30h ; Sa & So 09:00h-18:00h

 Testzentrum Neunkirchen Hauptstraße 83 (alter REWE Markt)

Mo-Fr von 08:00h - 19:30h; Sa & So 09:00h-18:00h

 https://www.covidmedicals.de/


Forellen-Apotheke Zeithstr. 137, 53819 Neunkirchen-Seelscheid  https://www.forellen-apo-seelscheid.de/

 

 Schnelltestzentrum Lohmar - Parkplatz an der Jabachhalle, Donrather Dreieck

Montag –Sonntag 10-20 Uhr  https://www.schnelltestzentrum-online.de/corona-test-lohmar

Übersicht Rhein-Sieg-Kreis    https://www.rhein-sieg-kreis.de/schnelltests

  •  Einhaltung des TSV-Hygienekonzeptes ****
 
Wir, der geschäftsführende Vorstand, wünschen Ihnen eine gute Zeit,
bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Sport.
Ihre Angelika K. Nickelsburg

Bildquelle: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_plakate.html

 

Verweise / Quellen

 */** Definitionen nach der aktuellen Coronaschutz-Verordnung:

* §2 /(8) Immunisierte Personen im Sinne dieser Verordnung sind vollständig geimpfte und genesene Personen

 **§2 / (8a) Getestete Personen im Sinne dieser Verordnung sind Personen, die über ein nach der

Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

 Quelle: Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - Vom 3. Dezember 2021/ In der ab dem 30. Dezember 2021 gültigen Fassung

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/211229_coronaschvo_ab_30.12.2021_lesefassung.pdf

 
 *** Kontrolle und Dokumentation

Bitte haben Sie immer Ihren Impfnachweis, Ihren negativen Testnachweis und Ihren Personalausweis/Schülerausweis dabei.

Zum einen können wir nur so unserer Kontrollpflicht nachkommen. Zum anderen müssen diese Dokumente bei möglichen Stichproben der Gesundheitsämter/Ordnungsämter vorliegen. Sonst drohen hohe Bußgelder.

Quellen: § 28b Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes; § 4 Abs. 6 der CoronaSchVO NRW in der vom 28.12.2021 bis zum 12.01.2022 geltenden Fassung)

 

 **** TSV-Hygienekonzept

·       Maskenpflicht in den Zugangsbereichen, Sozialräumen, Gängen und auf den Toiletten

·       Abstand halten - mindestens 1,50 m

·       Hände desinfizieren / waschen.

·       Lüften.

·       Benutzte Trainingsmaterialien des TSV nach Gebrauch desinfizieren.

 

In den Hallen:

·       Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Abstandsregelung und auf Hygiene.

·       Folgen Sie den Beschilderungen in der Halle. Ein und Ausgänge sind gekennzeichnet.

·       Die Umkleiden und Duschen sind geöffnet. Mindestabstand 1,5 m!!!

·       Im Zuschauerbereich bitte dauerhaft auf die gängigen Abstandsregeln achten.


·        Im Übungsraum Gutmühlenweg bitten wir Sie nachdrücklich darum diese Hinweise zu beachten:

·       Maskenpflicht ist verpflichtend!

·       Nutzen Sie den als EINGANG ausgewiesenen Treppenweg.

·       Den Vorraum bitte nicht als Warteraum nutzen. Maximal 2 Personen sollen sich zeitgleich dort aufhalten.

·           Bitte wechseln Sie dort zügig Ihre Straßenschuhe gegen Hallenschuhe und gehen Sie dann in den Übungsraum.

·       Auch dort bitte Abstand halten

·       An Ihrem Platz können Sie den Mundschutz ablegen - Wenn Sie Ihren Platz verlassen legen Sie den Mundschutz bitte wieder an.

·       Nach Beendigung der Übungsstunde bitte auch nur maximal 2 Personen im Vorraum zum zügigen Schuhwechsel.

·       Achten Sie bitte darauf den mit AUSGANG gekennzeichneten Treppenweg zu benutzen.

·       Nehmen Sie Rücksicht aufeinander.

·       Verlassen Sie zügig nach Desinfektion der Materialien und dem Umziehen den Übungsraum.

·       Die wartenden nachfolgenden Teilnehmer*Innen betreten den Vorraum erst, wenn Ihre Übungsleiter*innen anwesend sind und die vorherige Gruppe komplett das Gebäude verlassen hat.

 

 Links zur Information:

 Die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sog. AHA-Regeln) gemäß "Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur CoronaSchVO NRW" sind möglichst umfassend einzuhalten.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landes unter www.land.nw/corona. Das Land NRW hat unter der Rufnummer 0211 855-5 auch eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen zur Coronaschutzverordnung wenden können.

https://www.land.nrw/corona

https://www.land.nrw/corona/faq

https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/neue-coronaschutzverordnung-was-gilt-fuer-den-sport


603_p_break-ga5acb9975_640.jpg
  • 17.12.2021 um 14:23 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

TSV Seelscheid 1920 e.V. legt eine Trainingspause ein / Rhein-Sieg-Anzeiger - falscher Termin veröffentlicht

Das Trainingsangebot des TSV Seelscheid 1920 e.V. startet wieder am Montag, den 10.01.2022.


597_p_architects-g9098a940b_640.jpg
  • 03.12.2021 um 18:26 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Wann wird die KulTurnhalle in Seelscheid gebaut?

Bereits vor Jahren hat die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid im Rahmen des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (kurz ISEK genannt) förderfähige Maßnahmen zusammengestellt.
Eine der vorgesehenen Maßnahmen ist der Bau einer Halle in Seelscheid, die den Arbeitstitel „KulTurnhalle“ trägt. Die Halle soll als Sport- und Kulturzentrum im Wohnumfeld des Ortskerns von Seelscheid genutzt werden.
Der Bau war für das Jahr 2022 vorgesehen.


 
Im Juli 2018 hat sich die Gemeindeverwaltung mit Seelscheider Kultur- und Sportvereinen zusammengesetzt, um für die Erstellung eines Raumprogrammes den Flächenbedarf der einzelnen Vereine zu erfahren. Hierbei hat auch der TSV Raumbedarf zur Durchführung von Sportangeboten angemeldet.
 
Am 15. 9. 2021 hat der TSV Seelscheid e.V. an die Bürgermeisterin die Anregung gerichtet, dass der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid folgenden Beschluss fasst:
 „Der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid errichtet im Ortsteil Seelscheid auf der Grundlage des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Neunkirchen-Seelscheid die als KulTurnhalle bezeichnete Mehrzweckhalle.
Rat und Verwaltung werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit noch im Jahr 2022 ein Förderantrag zum Bau der Halle gestellt werden kann. Der TSV Seelscheid wird frühzeitig in die Überlegungen zum Raumkonzept eingebunden.“
 Der vollständige Wortlaut des Antrages einschließlich der Begründung ist im Download-Bereich zu finden. https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads
 
Der Antrag des TSV wird durch einen fast gleichlautenden Antrag des Gemeindesportbundes Neunkirchen-Seelscheid unterstützt.
https://gsb-neunkirchen-seelscheid.de/ 
 
Der Rat der Gemeinde in seiner Sitzung am 1. 12. 2021 folgenden Beschluss gefasst:
 „Der Anregung des TSV Seelscheid wird nicht entsprochen“.
 Der Beschluss erfolgte mit den Stimmen von CDU, Bündnis90/Die Grünen und der FDP.
 Der vollständige Wortlaut der Beschlussvorlage der Gemeindeverwaltung ist im Download-Bereich zu finden. https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads
 
Entsprechend den Ausführungen der Gemeindeverwaltung ist vom Gemeinderat noch keine abschließende politische Entscheidung über die als nächstes zu beantragende Fördermaßnahmen getroffen worden.
Neben der KulTurnhalle könnte auch für den historischen Altbau des Antoniuskollegs ein Förderantrag gestellt werden.

Der Schatzmeister des TSV, Wolfgang Perscheid, hat in der Ratssitzung nochmals für den schnellstmöglichen Bau der KulTurnhalle in Seelscheid geworben.
 Der Wortlaut des Beitrages ist im Download-Bereich zu finden. https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads
Der Vorstand des TSV Seelscheid bedauert den Beschluss des Rates und das Zurückstellen der Baumaßnahme.
Wir befürchten, dass für den Fall, dass andere Projekte dem Bau der Seelscheider Halle vorgezogen werden, die schwierige Finanzsituation der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid die Finanzierung des Eigenanteils für den Bau einer KulTurnhalle in Seelscheid nicht mehr zulässt. Wir werden die weiteren Beratungen im Rat und in den Ausschüssen aufmerksam verfolgen.

Wolfgang Perscheid für den geschäftsführenden Vorstand


Autor: Wolfgang Perscheid, Schatzmeister
Bild: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay


595_p_IMG_20211122_173723 (Bild TSV Seelscheid).jpg
  • 01.12.2021 um 11:50 Uhr
  • Petra Frings
  • Verein

Spendenübergabe "Wohltat e.V." Neunkirchen-Seelscheid

Herzlichen Dank für die großzügige Spende der "Wohltat e.V." Neunkirchen-Seelscheid zugunsten der Jugendarbeit unserer Abteilung Basketball.

Aktuell wächst die Jugendgruppe  stetig. Die Trainingseinheiten werden von den 8- bis 13-jährigen regelmäßig gut besucht. Neben der Möglichkeit auf einen eigenen Freiplatz auszuweichen, brauchen wir immer wieder neue Spielmaterialien wie Bälle und sonstiges Trainingsequipment. Dies sind nur ein paar der Gründe für die willkommene Spende, die allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

Die Spendenübergabe erfolgte im Rahmen einer Trainingseinheit am Montag, 22.11.2021 in der Mehrzweckhalle Seelscheid durch den Vorsitzenden, Herrn Hans-Jürgen Parpart, und Frau Anke Nolte an den stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Frings, den Schatzmeister Wolfgang Perscheid und den Abteilungsleiter Basketball, Bastian Müller.

(Fotos alle TSV Seelscheid)


590_p_Collage_weiße Männchen_sport_klein2.jpg
  • 24.11.2021 um 18:08 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Sport ab sofort mit 2 G Regel

Liebe Sportler und Sportlerinnen,

ab heute, Mittwoch, 24. November 2021, gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Sie ist bis 21.Dezember 2021 gültig.
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/211123_coronaschvo_ab_24.11.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf

Was heißt das für den Sportbetrieb des TSV Seelscheid 1920 e.V.?

Grundbedingungen:

Haben Sie Krankheitssymptome? - Bleiben Sie bitte zu Hause! - Weder Teilnahme noch der Zutritt kann Ihnen ungeachtet Ihres Impfstatus gewährt werden.
Für den Sport gelten für  a l l e, Trainer*innen, Übungsleiter*innen, Mitglieder und Teilnehmenden, begleitende Eltern und Personen sowie Zuschauer, die gleichen Regeln!
Die Zertifikate/Nachweise/behördlichen Ausweisdokumente sind den Übungsleiter*Innen und Trainer*Innen, den Heimmannschaften unaufgefordert vor der Trainingseinheit oder dem Mannschafts-Spiel vorzulegen.

Was ist möglich?
Teilnahme an unseren Sportangeboten ist möglich für:
  • alle mit Nachweis des vollständigen Impf- oder Genesenen-Status, d.h. mindestens 2 mal geimpft oder Genesen mit anschließender Impfung oder Genesenen (gültig max.6 Monate)
  • für aus medizinischen Gründen nicht geimpfte Personen mit dem Nachweis eines ärztlichen Attest und einem aktuellen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden). Selbsttests können nicht anerkannt werden.
  • für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre. Sie sind von den Beschränkungen auf 2G ausgenommen.d.h.
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt, sie  brauchen keinen Nachweis.
  • Für die Eltern-Kind-Kurse gilt für die Eltern die Nachweispflicht.
  • Schülerinnen und Schüler gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Sie zeigen ihren Schüler*inneausweis oder die Bescheinigung der Schule vor.
  • ab dem 16.Lebensjahr ist die Vorlage eines Schülerausweises , alternativ einmalig eine Bescheinigung der Schule oder sonstigen Nachweis verpflichtend.

Was ist nötig?
Liebe Eltern, begleiten Sie ihre Kinder bis zur Halle, aber nicht in die Halle. Holen Sie sie vor der Halle wieder ab. Sonst müssen auch Sie einen eigenen 2 G Nachweis erbringen.

Einhaltung unseres Hygienekonzepts:
  • Maskenpflicht in den Zugangsbereichen, Sozialräumen, Gängen und auf den Toiletten
  • Abstand halten - mindestens 1,50 m
  • Hände desinfizieren / waschen
  • Lüften
  • Benutzte Trainingsmaterialien des TSV nach Gebrauch desinfizieren

In den Hallen:
  • Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Abstandsregelung und auf die Hygieneregeln.
  • Folgen Sie den Beschilderungen in der Halle. Ein und Ausgänge sind gekennzeichnet.
  • Die Umkleiden und Duschen sind geöffnet. Mindesabstand 1,5 m!!!
  • Im Zuschauerbereich bitte dauerhaft auf die gängigen Abstandsregeln und die Maskenpflicht achten.
Nehmen Sie Rücksicht aufeinander.
Verlassen Sie zügig nach Desinfesktion der Materialien und dem Umziehen die Halle.

Im Übungsraum Gutmühlenweg bitten wir Sie nachdrücklich darum diese Hinweise zu beachten:
  • Maskenpflicht ist verbindlich!
  • Nutzen Sie den als E I N G A N G ausgewiesenen Treppenweg.
  • Den Voraum bitte nicht als Warteraum nutzen. Maximal 2 Personen sollen sich zeitgleich dort aufhalten.
  •     Bitte wechseln Sie dort zügig Ihre Straßenschuhe gegen Hallenschuhe und gehen Sie dann in den Übungsraum.
  • An Ihrem Platz können Sie den Mundschutz ablegen - Wenn Sie Ihren Platz verlassen legen Sie den Mundschutz bitte wieder an.
  • Nach Beendigung der Übungsstunde bitte auch nur maximal 2 Personen im Vorraum zum zügigen Schuhwechsel.
  • Achten Sie bitte darauf den mit  A U S G A N G gekennzeichneten Treppenweg zu benutzen.

Nehmen Sie Rücksicht aufeinander.
Verlassen Sie zügig nach Desinfesktion der Materialien und dem Umziehen den Übungsraum.
Die wartenden nachfolgenden Teilnehmer*Innen betreten den Vorraum erst, wenn Ihre Übungsleiter*innen anwesend sind und die vorherige Gruppe komplett das Gebäude verlassen hat.

Ungeduld und die Phantasie, dass ein persönlicher kompletter Impfstatus das Ignorieren aller Regelungen rechtfertigt, sind weder hilfreich noch zielführend. Zeigen Sie Solidarität und fairen Sportsgeist.
Alles ist besser als eine erneute Schließung des Sportbetriebes, finden Sie doch auch, oder?

Wir, der geschäftsführende Vorstand, wünschen Ihnen eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Sport.

Ihre Angelika K. Nickelsburg


Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landes unter www.land.nw/corona.

Das Land NRW hat unter der Rufnummer 0211 855-5 auch eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen zur Coronaschutzverordnung wenden können.
Antworten auf die häufigsten Fragen finden sie unter https://www.land.nrw/corona/faq#d8cbf6bf

Collage erstellt aus Bildern von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay


  • 21.10.2021 um 17:36 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Ist das Diskriminierung?


Dem TSV wurde zuletzt vorgeworfen Mitglieder zu diskriminieren indem er die Teilnahme am Sportangebot nur unter Einhaltung der 3 G Regeln zulässt.

Für uns als Vorstand ist das irritierend.

Der TSV hat die Verantwortung für weit über 1.000 Mitglieder und infolge auch deren Familien und persönliches Umfeld Ansteckungen zu verhindern oder zumindest das Risiko bestmöglich zu reduzieren. Dazu gibt es klare gesetzliche Vorschriften, Regelungen der Sportbünde und Regeln und Hygienekonzepte des TSV.

Es steht jedem Mitglied frei sich für oder gegen eine Impfung, einen Test oder Dogmen zu entscheiden, selbstverständlich. Aber wie alles im Leben ist diese Entscheidung mit Konsequenzen verbunden.

Grundwerte im Sport sind Solidarität, Teamgeist und Fairness.
Das heißt für den TSV Seelscheid: Schutz der Gemeinschaft steht vor Einzelwünschen oder Egoismen.

In der gesamten Zeit der Pandemie hat sich kein Infektionsfall durch den Sportbetrieb des TSV ergeben. Das zeigt, dass unsere Maßnahmen richtig und umsichtig waren und sind.
Aus unserer Verantwortung für jedes einzelne Mitglied des TSV Seelscheid und deren dazugehörigem Umfeld sehen wir das als Erfolg an und sind darüber sehr erleichtert.

Nein, die Einhaltung der 3G Regeln, das ist keine Diskriminierung!

Die Fallzahlen steigen gerade wieder, die Pandemie ist noch nicht vorbei.
Freuen wir uns über die Lockerungen. Bitte bleiben Sie vorsichtig und wertschätzend.

Ihr TSV Seelscheid
Der geschäftsführende Vorstand


  • 07.10.2021 um 18:34 Uhr
  • Petra Frings
  • Verein

Sportangebote Übungsraum Gutmühlenweg

Liebe Besucher unserer Webseite,

wir freuen uns über Ihr Interesse an den Sportangeboten der Abteilungen Turnen und Sporttherapie in unserem Übungsraum. Sollte Ihnen ein Angebot zusagen und Sie möchten gerne teilnehmen, setzen Sie sich bitte unbedingt vorher mit unserer Geschäftsstelle unter 02247 / 75144 oder per E-Mail unter info@tsv-seelscheid.de in Verbindung. Die Teilnehmerzahl ist hier aufgrund der Raumgröße beschränkt, deshalb ist eine vorherige Absprache unbedingt erforderlich.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Petra Frings



  • 07.10.2021 um 09:18 Uhr
  • Petra Frings
  • Verein

Auslastung Übungsraum Gutmühlenweg

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Angebote in unserem Übungsraum Gutmühlenweg,

ab sofort kann unser Übungsraum Gutmühlenweg mit 12 Personen plus Übungsleiterin/Übungsleiter ausgelastet werden.

Bitte halten Sie unbedingt die AHA-Regeln ein. Dies bedeutet, beim Betreten und Verlassen des Flures Hände desinfizieren, Abstand halten, Maske tragen bis zum Platz. Beim Verlassen des Platzes, auch wenn Material aus unserem Materialraum genommen wird, unbedingt die Maske wieder anlegen.

Nur wenn wir uns alle an diese Regeln halten, kommen wir gesund durch den Herbst und Winter.

Wir wünschen Ihnen schöne Herbsttage und bleiben Sie bitte gesund.

Mit sportlichen Grüßen

Sabine Odenthal / Abteilungsleiterin Turnen

Petra Frings / Abteilungsleiterin Sporttherapie


543_p_2_Screenshot_ Coronavirus Das Landesportal Wir in NRW.png
  • 19.08.2021 um 11:28 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Corona bleibt - Regeln werden einfacher

Liebe Sportfreunde des TSV Seelscheid 1920 e.V.

ab Freitag, den 20.08.2021 gilt eine neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW (bis z.Zt. 17.09.2021).

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210817_coronaschvo_ab_20.08.2021.pdf

Die bisherige Stufenregelung entfällt, es gibt nur noch zwei mögliche Situationen.


1)     Der Inzidenzwert liegt unter 35, dann ist allen alles zugänglich.

2)    Der Wert liegt über 35 dann gilt die 3 G Regel:

        doppelt geimpfte und genesene Personen unterliegen keinen Einschränkungen mehr

        einfach geimpfte und nicht geimpfte Personen benötigen einen negativen Test als Nachweis


Übersteigt der Rhein-Sieg-Kreis 7 Tage lang den Inzidenzwert von 35 gilt die 3 G Regel.
Übersteigt der Landesdurchschnitt den Inzidenzwert von 35 gilt die 3 G Regel, auch wenn der Rhein-Sieg-Kreis einen anderen Wert ausweist.

Was heißt das für den Sportbetrieb des TSV Seelscheid 1920 e.V.

Für uns z.Zt. mit einem Inzidenzwert über 35 gilt die 3 G Regel

und damit gilt für den Sport im Innenbereich für alle Trainer*innen, Übungsleiter*innen, Mitglieder und Teilnehmenden:

Vollständig Geimpften, dazu zählen auch Genesene mit anschließender einmaliger Impfung, und Genesenen (gültig max.6 Monate) stehen wieder alle Angebote offen, für Sie gibt es keine Einschränkungen.

Genesene nach Ablauf von 6 Monaten nach der Infektion ohne Impfung und Nicht-Geimpfte benötigen für die Teilnahme am Training jeweils einen negativen Schnelltest oder PCR Test, der maximal 48 Stunden zu Beginn der Trainingseinheit alt ist.


Selbsttests können nicht anerkannt werden.

Kinder bis zum Schuleintritt brauchen keinen Nachweis.
Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund der verbindlichen Schultestung als geteste Personen und legen soweit vorhanden ihren Schüler*innen-Ausweis vor.

Ab dem 15.Lebensjahr ist die Vorlage eines Schülerausweises , alternativ einmalig eine Bescheinigung der Schule oder sonstigen Nachweis verpflichtend.


Die Zertifikate/Nachweise/Ausweise sind den Übungsleiter*Innen und Trainer*Innen unaufgefordert vor der Trainingseinheit vorzulegen.

Wir bitten Sie, liebe Eltern, ihre Kinder bis zur Halle, aber nicht in die Halle zu begleiten. Sonst müssen Sie einen eigenen 3 G Nachweis erbbringen.


Die Eltern-Kind-Kurse bilden natürlich eine Ausnahme, aber auch hier gilt für die Eltern die Nachweispflicht.

Der Verein kann nicht für die Kosten von Schnell- oder PCR-Tests aufkommen.


Weiterhin gilt die Einhaltung unseres Hygienekonzepts:

Maskenpflicht in den Zugangsbereichen und Sozialräumen.
Abstand halten.
Hände desinfizieren / waschen.
Lüften.
Benutzte Trainingsmaterialien des TSV nach Gebrauch desinfizieren.


Insbesondere im Übungsraum Gutmühlenweg bitten wir Sie nachdrücklich darum diese Hinweise zu beachten:

Tragen Sie bitte Ihren Mundschutz.
Nutzen Sie den als EINGANG ausgewiesenen Treppenweg.
Der Voraum bitte nicht als Warteraum nutzen. Maximal 2 Personen sollen sich zeitgleich dort aufhalten.
    Bitte wechseln Sie dort zügig Ihre Straßenschuhe gegen Hallenschuhe und gehen Sie dann in den Übungsraum.
Auch dort bitte Abstand halten - die Gruppenbegrenzung werden beibehalten.
An Ihrem Platz können Sie den Mundschutz ablegen - Wenn Sie Ihren Platz verlassen legen Sie den Mundschutz bitte wieder an.
Nach Beendigung der Übungsstunde bitte auch nur maximal 2 Personen im Vorraum zum zügigen Schuhwechsel.
Achten Sie bitte darauf den mit AUSGANG gekennzeichneten Treppenweg zu benutzen.

Auch in den Hallen achten Sie bitte auf Abstand und Hygiene.


Nehmen Sie Rücksicht auf die wartenden nachfolgenden Teilnehmer*Innen.


Wir sind auf einem guten Weg, auch wenn es uns ein wenig mehr an Zeit und Geduld abfordert.

Alles ist aber doch besser als eine erneute Schließung des Sportbetriebes, finden sie doch auch, oder?


Wir, der geschäftsführende Vorstand, wünschen Ihnen eine gute Zeit, bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Sport.

Ihre Angelika K. Nickelsburg


Bild: https://www.mags.nrw/


539_p_pexels-andrea-piacquadio-3755440.jpg
  • 08.07.2021 um 10:59 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Inzidenzstufe Null - kaum Veränderungen für den Sport

Einen schönen guten Tag,

ab Freitag, 09.07.2021 gilt die aktualisierte Coronaschutzverordnung bis einstweilen 5. August.


Es wird die „Inzidenzstufe 0“ eingeführt.

Was das genau im Einzelnen bedeutet lesen Sie weiter unten.


Wir freuen uns über Erleichterungen, verlieren aber nicht die Verantwortung für unsere Mitglieder aus den Augen.

Gerade die stark zunehmende Ausbreitung der Delta-Variante mahnt zur Vorsicht.

Breitensport ist das Anliegen des TSV Seelscheid. Das heißt Sport für und Begenung aller Altersgruppen und damit ist klar - es sind noch lange nicht alle geimpft!*


Es gelten in der Inzidenzstufe 0 folgende Regeln beim TSV Seelscheid:


Es besteht immer dann Maskenpflicht, wenn Abstände nicht eingehalten werden können:

- in den Ein-/Ausgangsbereichen von Sportflächen, Hallen und dem Übungsraum Gutmühlenweg

- in Umkleideräumen

- in den Sozialräumen / Toiletten


Bei kontaktfreien Sportangeboten in geschlossenen Räumen können Mindestabstände aufgehoben werden,

sofern negative Testnachweise vorliegen. Somit sind auch Gruppenangebote (beispielsweise Aerobic-Kurse) wieder mit mehr Personen und geringeren Abständen zulässig.


In geschlossenen Räumen kann bei ausreichender Lüftung an festen Sitz- oder Stehplätzen die Maske abgelegt werden.


Viel Spaß beim Training, schöne Ferientage und bleiben Sie gesund!


Ihre Angelika K. Nickelsburg

Geschäftsführerin TSV Seelscheid 1920 e.V.




* Eine Information des Rhein-Sieg-Kreises vom 06.07.2021/353
Impfwillige ab 16 Jahren können im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios-Klinik in Sankt Augustin in dieser und in der nächsten Woche (KW 27 und KW 28) kurzfristig Termine für Erst- und Zweitimpfungen vereinbaren. Zum Beginn der Sommerferien sind noch viele Zeitkontingente frei.
https://www.rhein-sieg-kreis.de/presseinformationen/2021/Juli/freie-impftermine.php


Erläuterung zur Inzidenzstufe 0:
Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-passt-coronaschutzverordnung-regionen-mit-inzidenzen-von-10

Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen, und beinhaltet die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Sie ermöglicht damit eine weitgehende Normalisierung vieler Lebensbereiche. So entfallen in den Regionen der Inzidenzstufe 0 beispielsweise die Kontaktbeschränkungen. Auch die Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Personen wird weitgehend nur noch empfohlen.

Negativtestnachweis
Weil der Teststrategie gerade bei Angeboten mit vielen Teilnehmenden und einer hohen regionsübergreifenden Mobilität eine wichtige Bedeutung zukommt, sind negative Testnachweise für nicht immunisierte Personen weiterhin erforderlich beim Besuch von Kulturveranstaltungen (alternativ: Sitzordnung mit Mindestabständen oder nach Schachbrettmuster), von Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen (alternativ: mit Mindestabständen oder Sitzordnung nach Schachbrettmuster mit höchstens 33 Prozent der Kapazität) und bei der Beherbergung von Gästen aus Regionen mit einer Inzidenz über 10. Auch bei Ferienangeboten für Kinder- und Jugendliche, bei privaten Feiern ohne Mindestabstände und den erst jetzt zulässigen Angeboten wie Sportfesten, Volksfesten und in Diskotheken etc. sind Negativteste für alle nicht geimpften oder genesenen Personen erforderlich.

Bild: Foto von Andrea Piacquadio von Pexels


537_p_medicine-5103043_640.jpg
  • 25.06.2021 um 17:40 Uhr
  • Angelika Nickelsburg
  • Verein

Maskenpflicht - Lockerungen ja, Aufhebung nein!

Liebe TSV`ler*Innen Sportfreundinnen und Sportfreunde,

    es gibt Neuerungen bei den Regelungen zum Thema Corona-Schutzverordnung, über die ich Sie gerne informiere.


    Seit 21.06.2021 gilt die Grundregel:

    Draußen muss in der Regel keine Maske getragen werden, es sei denn, man kann die Abstände nicht einhalten.


    Die Verpflichtungen zum Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen bleiben grundsätzlich weiterhin bestehen,

    wobei aber die Maske bei ausreichender Lüftung oder Luftfilterung an festen Sitz- oder Stehplätzen von Bildungs-, Kultur-, Sport- und anderen Veranstaltungen abgenommen werden darf, wenn näher bestimmte weitere Schutzmaßnahmen (zu Testnachweisen, Abstand und Rückverfolgbarkeit) eingehalten werden.

    In den Fällen, in denen weiterhin Masken getragen werden müssen, ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend.

    Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-hebt-maskenpflicht-im-freien-weitgehend-auf


    Das heißt für den Sport im TSV Seelscheid besteht Maskenpflicht:

    - in den Ein-/Ausgangsbereichen von Sportflächen, Hallen und

         dem Übungsraum Gutmühlenweg

    - in Umkleideräumen

    - in den Sozialräumen


    Was hat sich noch geändert:

    Bei kontaktfreien Sportangeboten in geschlossenen Räumen können Mindestabstände aufgehoben werden, sofern negative Testnachweise vorliegen.   Somit sind auch Gruppenangebote (beispielsweise Aerobic-Kurse) wieder mit mehr Personen und geringeren Abständen zulässig. 

    Das Land Nordrhein-Westfalen verlängert die Coronaschutzverordnung um zwei Wochen.   

                    https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-06-24_coronaschvo_vom_24.06.2021_lesefassung.pdf


    Auszug aus der aktuellen Verordnung:

    Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-verlaengert-die-coronaschutzverordnung-bis-8-juli

    Damit gelten die bereits Anfang der Woche in Kraft getretenen weitgehenden Aufhebungen hinsichtlich der Verpflichtung zum Tragen einer Maske im Freien und anderen Reduzierungen von Schutzmaßnahmen einstweilen bis zum 8. Juli 2021. Diese Regelungen treten am Freitag, 25. Juni 2021, in Kraft.

    § 14 Sport

    (4) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 1 sind zusätzlich zulässig:

    1.  im Freien die Ausübung von Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit,

    2.  in geschlossenen Räumen einschließlich Fitnessstudios die Ausübung von Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit,

    3.  in geschlossenen Räumen auch hochintensives Ausdauertraining (insbesondere Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining) mit bis zu 15 Personen mit Negativtestnachweis und Mindestabstand, wenn die Räume vollständig durchlüftet oder mit viruzid wirkenden Luftfiltern ausgestattet sind,

    4.  der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen im Freien unter Beachtung der übrigen Maßgaben von Absatz 3 Nummer 3 auch für mehr als 1 000 Personen, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität,

    5.  der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen in Innenräumen bis zu 1 000 Personen, höchstens aber einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität, mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht,

    6.  wenn auch für das Land die Inzidenzstufe 1 gilt, bei der Sportausübung der Verzicht auf Negativtestnachweise, wobei beim kontaktfreien Sport in geschlossenen Räumen ein-schließlich Fitnessstudios wahlweise auf die Negativtestnachweise oder den Mindestabstand verzichtet werden kann,

    7.  ab dem 27. August 2021 Sportfeste und Sportveranstaltungen ohne feste Begrenzung der Zahl der teilnehmenden Personen sowie Zuschauerinnen und Zuschauer jeweils mit Negativtestnachweis und mit einem durch die zuständige Behörde genehmigten Hygienekonzept; bei Veranstaltungen außerhalb von Sportanlagen oder von einem ähnlichen abgegrenzten Veranstaltungsgelände entfällt das Erfordernis eines Negativtestnachweises für Zuschauerinnen und Zuschauer.


    Bei aller Freude über die gute Entwicklung sollten wir uns im Klaren sein, dass die Pandemie noch nicht vorüber ist.

    Bleiben Sie achtsam!

    Schauen Sie immer mal wieder auf unsere Homepage, damit Sie auf dem Laufenden sind.


    Ich wünsche Ihnen eine gute und gesunde Sommerzeit und viel Spaß beim Sport!

    Angelika K. Nickelsburg


    Bild von Anastasia Gepp auf Pixabay


    536_p_males-2364351_640.jpg
    • 15.06.2021 um 13:41 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    3-2-1 und los geht es mit dem Sport

    Liebe TSV-Mitglieder und Sportfreund*innen.

     

    Auf diesen Satz haben wir lange gewartet.

    Das Land NRW ist in der Inzidenzstufe 1.


    Das heißt:

    Für die Sportausübung entfällt die Testpflicht: Außen und innen ist Kontaktsport mit bis zu 100 Personen möglich; kontaktfreier Sport ist innen und außen ohne Personenbegrenzung zulässig (die einfache Rückverfolgbarkeit muss sichergestellt sein).

     

    Das heißt nicht:

    Alles ist jetzt wie früher.

     

    Wir müssen Rückverfolgbarkeiten garantieren

    Abstandsregelungen beibehalten

    Hygienevorschriften weiter berücksichtigen

    und Personenzahlbegrenzungen abhängig von den vorhandenen Flächen beachten.

     

    Bitte sprechen Sie Ihre Abteilungsleitungen, Ihre Trainer*Innen und Übungsleiter*innen an um genaue Abläufe und Trainingszeiten zu erfragen.

     

    Den Hallenbelegungsplan finden Sie unter

    https://tsv-seelscheid.de/verein/downloads

    Kinderturnen, Judo und Karate werden das Training erst nach den Sommerferien wieder aufnehmen.

     

    Über Veränderungen informieren wir Sie laufend auf der TSV-Seelscheid Homepage.

    https://tsv-seelscheid.de/verein

    Bitte weisen Sie Ihre Sportkolleg*Innen aus Ihren Trainingsgruppen auf die Nutzung der Homepage hin.

     

    Bleiben Sie vorsichtig und rücksichtsvoll, genießen Sie den Sommer, bleiben Sie gesund.

     

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Sport in Ihrem TSV Seelscheid,

    Ihr geschäftsführender Vorstand



    Bild: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay



    530_p_fax-1889042_640.jpg
    • 01.06.2021 um 12:44 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Es geht wieder los mit dem Sport

    Liebe TSV Mitglieder, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
    ja, wir alle haben es mit gemeinsamem Bemühen und unter den bekannten Einschränkungen geschafft. Die Inzidenzwerte sinken.

    Ab dem 07.06.2021 wird der TSV weitere Angebote öffnen.


    Damit das möglich ist, gibt es einiges zu beachten?


    Zum Start des Trainings und der Kurse müssen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen bzw. Erziehungsberechtigte eine Ersterklärung auszufüllen (s. Download Bereich TSV Website).
    Für die weiteren Teilnahmetermine im gleichen Angebot wird die Anwesenheit über Teilnahmeliste mit Angabe der jeweiligen Telefonnummer durch den Trainer*innen/Übungsleiter*innen dokumentiert. Die Telefonnummer muss für Rückverfolgungszwecke angegeben werden.

    Die Empfehlungen des LSB werden in den Hallen und im Übungsraum ausgehangen. Sie stehen auch online im Download-Bereich zum Abruf bereit.

    Es gelten nach wie vor die bekannten Hygienemaßnahmen
    •    Hände waschen/desinfizieren
    •    Abstand halten
    •    Lüften
    •    Kontakt vermeiden

    Die Maskenpflicht bis zum Platz und in den Sozialräumen bleibt weiterhin bestehen, ebenso die Abstandsregelung und das regelmäßige Lüften.

    Die Sozialräume,Toiletten und Umkleideräume, dürfen benutzt werden.

    Eine Teilnahme am Sport ist ausschließlich mit Nachweis möglich.

    1.    Nachweise sind:

    • Test von anerkannten Stellen (kein Selbsttest),
    • Nachweis der Genesung (max. 6 Monate) oder
    • der vollständigen Impfung (gilt ab 2 Wochen nach der 2. Impfung)

    2.    Tests dürfen max. 48 Stunden alt sein.
    3.    Trainer*innen/Übungsleiter unterliegen den gleichen Anforderungen.
    4.    Kinder bis zum Schuleintritt sind von den Nachweisen ausgenommen. Begleitende Eltern müssen einen Test vorlegen.
    5.    Für Zuschauer und Zuschauerinnen gelten die gleichen Regelungen

    Der Verein ist verpflichtet Stichproben durch zuführen.
    Ist jemand nicht bereit den Nachweis zu erbringen ist die Teilnahme am Training nicht möglich.


    Im Übungsraum im Gutmühlenweg sind maximal 9 Personen plus 1 Übungsleiter/in zugelassen.

    Die Belegungspläne werden aktualisiert und online gestellt.
    Bitte fragen Sie Ihre Abteilungsleitungen oder Ihre Trainer*Innen und Übungsleiter*innen um genau zu erfahren ob sich Zeiten verschoben haben oder Gruppenaufteilungen verändert werden mussten.

    Frau Frings kehrt aus dem Homeoffice zurück. Die Geschäftsstelle ist ab 07.06.2021 zu den bekannten Zeiten wieder besetzt. Achten Sie auch dort bitte auf Abstand.

    Wir tun alles um die besten Rahmenbedingungen für Sie und unser Sportangebot zuschaffen. Bleiben Sie achtsam und rücksichtvoll, damit wir alle gesund und fit diesen Sommer genießen.
    Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Training und dem Treffen mit Bekannten und Freunden in Ihrem TSV Seelscheid 1920 e.V.,

    Ihr geschäftsführender Vorstand,
    Thomas Krumm, Manfred Frings, Sabine Odental, Wolfgang Perscheid und Angelika Nickelsburg

    Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.land.nrw/corona

    Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay


    527_p_team-23885_640.png
    • 16.05.2021 um 16:26 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Änderungen der Corona-Vorschriften seit 15.052021 - Hallen bleiben geschlossen - Im Freien Lockerungen

    Liebe TSV- Mitglieder und TSV-Freunde und Freundinnen.


    erfreulicherweise sind die Inzidenzen gesunken und die Zahl der Neuerkrankten geht zurück. Dennoch sollten wir uns nicht in falscher Sicherheit wiegen.


    Was bringt die ab Samstag, den 15. Mai 2021 gültige Coronaschutzverordnung für den TSV Seelscheid?

    Für den Sport in Innenräumen - keine Änderungen. Die Hallen und der Übungsraum bleiben weiterhin geschlossen.

    Angebote im Freien sind unter Einhaltung der Regelungen möglich.

    Dazu habe ich weiter unten den entsprechenden Auszug  bei gefügt.

    Über die jeweiligen Sportangebote im Freien oder online-Angebote  geben die Abteilungen Auskunft. https://tsv-seelscheid.de/Abteilungen


    Abstand halten - Masken tragen -  Hygieneregeln - Anzahl der Personen und Begegnungen reduzieren - Corona-Tests - Impfungen

    Das sind die Dinge, die uns über kurz oder lang, das liegt an uns, unseren vertrauten sportlichen Gewohnheiten und Trainings, unserem Vereinsleben näher bringen.

    Schauen Sie immer mal wieder auf unsere Homepage, wir halten Sie auf dem Laufenden!


    Ich wünsche Ihnen eine gute, gesunde Zeit, Ihr Thomas Krumm,

    Vorsitzender TSV Seelscheid 1920 e.V.

    TSV - Mein Verein



    Neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW: Das bedeutet sie für den Rhein-Sieg-Kreis

    Eine Presseinformation des Rhein-Sieg-Kreises vom 13.5.2021/2021

    Das Land NRW hat eine neue Coronaschutzverordnung erlassen, die ab dem 15.5.2021 landesweit für Kreise und kreisfreie Städte gilt, die unter einer 7-Tages-Inzidenz von 100 liegen. Diese Marke hat der Rhein-Sieg-Kreis seit heute 13.5.2021 erreicht (s. Pressemeldung 239/2021 vom gestrigen Tage).

    Die neue Verordnung ist in zwei Stufen aufgebaut: Die erste Stufe gilt für Kreise und kreisfreie Städte mit Inzidenzwerten zwischen 100 und 50.


    Die zweite Stufe gilt für Kreise und kreisfreie Städte mit Inzidenzwerten unter 50. Vor allem in der ersten Stufe sind die Öffnungsschritte weiterhin an negative Testergebnisse geknüpft. Wie im Bundesinfektionsschutzgesetz festgelegt, stehen Geimpfte und Genesene negativ Getesteten gleich. Neu ist, dass sie bei Personenbegrenzungen (z.B. Treffen mit anderen Personen) nicht mitgezählt werden.


    Nachstehend ist dargestellt, welche wesentlichen Änderungen sich durch die neue Coronaschutzverordnung für die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Sieg-Kreis ergeben werden; der Übersichtlichkeit halber sind hier zunächst nur die Regelungen aufgeführt, die bei einer 7-Tages-Inzidenz zwischen 50 und 100 gelten.

    Sport

    Kontaktloser Sport ist nur unter freiem Himmel auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen mit Haushalts-Angehörigen (s.o. private Zusammenkünfte), als Ausbildung im Einzelunterricht oder in Gruppen von höchstens 20 Personen zulässig.

    Kontaktsport im Freien ist in Gruppen von 20 Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen zulässig; darüber hinaus gelten bei Kontaktsport im Freien die allgemeinen Kontaktbeschränkungen.

    Zuschauerinnen und Zuschauer zu Sportanlagen unter freiem Himmel sind mit negativem Testergebnis wieder zugelassen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass nur bis zu 20 % der regulären Kapazität, maximal aber 500 Personen, erlaubt sind. Ein Sitzplatz ist Voraussetzung.


    Quelle: Neue-coronaschutzverordnung-des-landes-nrw-das-bedeutet-sie-fuer-den-rhein-sieg-kreis/:

    https://www.nk-se.de/buergerservice/aktuelles/detail/pm2411-neue-coronaschutzverordnung-des-landes-nrw-das-bedeutet-sie-fuer-den-rhein-sieg-kreis/

    Quelle:Bild Gruppe - Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay


    525_p_clause-67401_640.jpg
    • 27.04.2021 um 07:26 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Sport und Corona Notbremse - das sind die neuen Regeln seit 23.04.2021

    Liebe Sportfreundinnen, Sportfreunde und Interessierte,

    Die neuen Regelungen bei definierten Inzidenzwerten liegen nun vor. Ich habe alle Informationen für Sie zusammengestellt.

    Sport ist nur sehr begrenzt möglich.

    Grundsätzlich gibt es jetzt bundesweit einheitliche Vorgaben, die sich an den 7-Tages-Inzidenzen von 100, 150 und 165 orientieren.

    Diese müssen jeweils an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden sein, wobei einzig der für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis vom Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichte Wert maßgeblich ist; die Inzidenzen der einzelnen Städte und Gemeinden spielen dabei keine eigene Rolle.  


    Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/corona-notbremse-ab-sofort-durch-bundesgesetz-geregelt-land-passt/


    Die weiteren Erläuterungen und Festlegungen des Rhein-Sieg-Kreises hat die Gemeinde veröffentlicht:

    https://www.nk-se.de/index.php?id=673&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2379&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

    Hier finden Sie die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW :

    https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-04-23_coronaschvo_vom_23.04.2021.pdf


    Ihr Verein hält Sie auf dem Laufenden.

    Bleiben Sie aktiv, gesund und wohlwollend achtsam.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag,

    Angelika Nickelsburg

    Geschäftsführerin TSV Seelscheid 1920 e.V.


    Quelle Titelbild: Gerd Altmann auf Pixabay;


    524_p_motivation-773942_640.jpg
    • 18.04.2021 um 14:12 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Mobiler werden - nach Corona - Sportveranstaltungen in der Region besser erreichen

    Liebe TSV´ler*innen , Freunde und Förderer,

    es lohnt sich den Blick auf die Zeiten nach Lockdown und Pandemie bedingten Beschränkungen zu werfen.

    Es wird wieder eine Normalität zurückkehren, wir werden wieder Sport machen können und es wird auch wieder Sportveranstaltungen geben.

    Bisher war es oft nicht einfach in unserer ländlichen Region mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Training, zu Wettkämpfen oder Veranstaltungen zu kommen.

    Jetzt gibt es neue Entwicklungen, die wir Ihnen und euch gleich mitteilen wollen; s.u.

     

    Wir unterstützen den GemeindeSportBund (GSB) Neunkirchen-Seelscheid in seinen Bemühungen, dass die Sportstätten in diesem Mobilitäts-Konzept berücksichtigt werden.

     

    Sportliche Grüße von Thomas Krumm

    Vorsitzender

     

    Folgende Nachricht erreichte uns von der RSVG / Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH

    Betreff: Ausweitung Mobilitätsangebot Neunkirchen-Seelscheid

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen des Fahrplanwechsels am 18. August 2021 wird das Mobilitätsangebot in Neunkirchen-Seelscheid ausgeweitet und optimiert.

    Das neue Angebot besteht aus mehreren miteinander verknüpften Bausteinen, die im Gesamtpaket für eine individuelle und flexible Mobilität der Gemeinde sorgen.

             Kleine Ortschaften, Streusiedlungen und Weiler in der Gemeinde werden untereinander sowie mit Neunkirchen und Seelscheid verbunden.

            Über Neunkirchen und Seelscheid erfolgt eine Anbindung an umliegende Städte und Gemeinden.

            Es entsteht eine direkte Verbindung zwischen Neunkirchen und Seelscheid.

            Der SB56 fährt häufiger und – aufgrund optimierter einer Linienführung – schneller.

            Es entstehen Knotenpunkte an den Haltestellen Neunkirchen Antoniusplatz und Seelscheid Post, an denen die aufeinander abgestimmten Mobilitätsangebote aufeinandertreffen und flexibel kombiniert werden können.

            Die Fahrtwünsche auf Abruf werden neu gestaltet.

            Neue Fahrzeuge werden eingesetzt.

            u.v.m.

    Ob zur Erledigung von Versorgungswegen oder Behördengängen, zur Familienkoordination, zur Kontaktpflege, zur Freizeitgestaltung, für den Weg zur Ausbildungsstätte oder zum Arbeitsplatz – die Mobilität 2.0 in Neunkirchen-Seelscheid wird zum unkomplizierten Alltagshelfer. Ein Gewinn an Lebensqualität für jeden einzelnen in Ihrer Gemeinde.

     

    Die Einwohner*innen sollen möglichst zeitnah über die anstehende Verbesserung informiert werden. Im ersten Schritt informieren wir nur grob über die Veränderung.

    Zu Beginn des dritten Quartals werden die einzelnen Mobilitätsagebote detailliert vorgestellt, bevor sie am 18. August eingeführt werden…






    Quelle: RSVG


    Quelle Hauptbild: Kathleen Bergmann auf Pixabay


    521_p_moon-4919501_1280.jpg
    • 19.02.2021 um 13:27 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Wie kann es weitergehen mit dem Vereinssport?

    Liebe TSV`ler*Innen

    In wenigen Wochen ist ein Jahr seit dem ersten Lockdown vergangen.
    Seit 4 Monaten erleben wir erneut einen totalen Stillstand des Vereinssports

    Ein Hearing des LSB NRW zwischen Vereinen, Bünden, Verbänden und der Sportjugend hatte den Wiedereinstieg in den Vereinssport zum Thema.

    Grundsatzaussage:
    Prinzipiell war und bleibt der organisierte Sport konform mit den grundsätzlichen Entscheidungen von Bundes-und Landespolitik! Daher stellt er keine Forderungen bezüglich des Zeitpunkts genereller Lockerungen des Lockdowns.

    Als Ergebnis entwickelte der Landessportbund NRW drei zentrale Forderungen an die Politik
    Langversion: Forderungen für den Wiedereinstieg in den Vereinssport



    1. Inzidenzwertorientiertes Stufenmodell landesweit umsetzen!
    2. Vereinssport für Kinder und Jugendliche am Kita-/Schulbetrieb ausrichten!
    3. Verständliche Regeln in der Corona-Schutzverordnung schaffen!
    Zur Umsetzung hat der LSB für den Wiedereinstieg in den Vereinssport einen Vorschlag für ein Stufenmodell erarbeitet.
    Kernforderungen sind:
    • eine radikale Vereinfachung der Corona-Schutzverordnung für den Bereich des Sports und
    • eine Angleichung der Vereinsöffnung für Kinder und Jugendliche an die Öffnung von Kitas und Schulen
    Abschließende Forderung ist ein abgestimmtes Vorgehen zwischen Landesregierung, Landessportbund und Kommunalen Spitzenverbänden.

    Als TSV Seelscheid schließen wir uns diesen Forderungen an.

    Es macht Sinn, ausgerichtet an Inzidenzwerten ein Stufenmodell für den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und später in ein sportliches Vereinsleben vorzusehen.

    Es muss einfacher und übersichtlicher werden als bisher, für die Kommunen, die Sportbünde und die Vereinsleitungen.
    Die bisherige unterschiedliche Handhabung von Schul- und Vereinssport für Kinder und Jugendliche ist schwer vermittelbar.

    Ein einheitliches Vorgehen schafft für alle Akteure Handlungssicherheit und erhöht die Akzeptanz politischer und vereinspolitischer Entscheidungen bei allen Beteiligten durch Gleichbehandlung.
    Nur so kann die Entwicklung und der Transfer von Best-Practice-Modellen gefördert und die Wiederaufnahme von Kooperationen zwischen Kitas, Schulen und Sportvereinen unterstützt werden.

    Kinder und Jugendlichen brauchen dringend Bewegung, Spiel und Sport! Diese in letzter Zeit oft gehörte Aussage trifft auf uns alle zu.

    Wir setzen unsere Energie in die Erarbeitung von klaren Regelungen und sicheren Hygienekonzepten.
    Sie und ihr als TSV`ler*Innen ermöglicht dann mit konsequenter Einhaltung der Regelungen und gegenseitigem wertschätzenden Umgang miteinander und Befolgung der Hygieneregeln einen Sportbetrieb.

    Bauen wir auf weiterhin sinkende Infektionszahlen, Durchhaltevermögen im Corona-Modus und gegenseitige Achtsamkeit.

    Wir vertrauen auf unseren Landessportbund NRW und wünschen ihm gute Verhandlungsergebnisse mit der Landes- bzw. Bundesregierung.

    Ihnen allen, liebe Vereinsmitglieder und TSV-Freund*Innen, wünsche ich bis zum sportlichen Neustart Gesundheit und eine gute Zeit,

    Ihr Thomas Krumm,
    Vorsitzender, mit dem geschäftsführenden Vorstand


    Foto: Anja von Pixaby free picture


    518_p_close-1013750_640.jpg
    • 17.01.2021 um 07:12 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Keine Veränderungen beim Sport - Weiterhin geschlossen... Gesund und fit bleiben

    Liebe TSV`ler*Innen, liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

    allen wird klar gewesen sein, dass der shutdown "bis vorerst 10.01.2021" eine Fortsetzung erfahren würde.
    Sporthallen und unser Übungsraum bleiben weiterhin geschlossen. 
    Die jeweils in den Nachrichten und Veröffentlichungen des Bundes und des Landes NRW benannten vorläufigen Enddaten sind den geltenden Gesetzen geschuldet.

    Ein realistisches Wiederhochfahren des Sportangebotes wird noch auf sich warten lassen.
    Sobald sich Möglichkeiten für den TSV ergeben werden wir über unsere Homepage, die Presse, Ihre Abteilungsleitungen, Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen informieren.
    Bis dahin, bleiben Sie gesund, geduldig und trainieren Sie und wenn es nur kleine Übungen sind.

    Bilder von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay


    • 22.12.2020 um 13:51 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    2020 – ein turbulentes, irritierendes, schwieriges Jahr geht zu Ende.

            
    Liebe TSV Gemeinschaft, Freunde, Freundinnen, Förderer des TSV Seelscheid 1920 e.V.,

    wir sind in der zweiten Phase, die den Sport einschränkt, gemeinsames Training verhindert.


    Im ersten „Lockdown“ von März bis Mai erarbeiteten wir Hygienekonzepte. Wir loteten Möglichkeiten aus um  im Rahmen von Verordnungen des Bundes und der Länder, der Fachverbände unserer Sportarten, des Landessportbundes NRW, des Deutschen Olympischen Sportbundes, den Vorgaben der Gemeinde und den Interessen, Wünschen und Forderungen unserer Mitglieder*Innen gerecht zu werden.

    Die Verantwortung für Ihre Gesundheit stand über allem.

    Das hielt mich und meine Mitstreiter*Innen im geschäftsführenden- und Gesamtvorstand auf Trab, brachte uns manchmal an den Rand der Verzweiflung und forderte viel Toleranz, Konfliktfähigkeit und Zeitaufwand.

    Anfang Mai konnten wenige Angebote im Freien stattfinden, im Juni wurden die Hallen wieder geöffnet und unter strengen Auflagen war Sport wieder möglich. Am 01.10.2020 konnten alle Abteilungen im Rahmen des TSV-Hygienekonzeptes und der abteilungsspezifischen Vorgaben wieder aktiv sein. Seit dem 02.11.2020 sind wir im zweiten „Lockdown“. Dass der 10. Januar 2021 nicht das Ende des Sportverbotes für die Vereine sein wird, ist jedem klar.


    Das ist schwierig für den Verein, unsere Sportler*Innen, die Trainer*Innen und die Übungsleiter*Innen.

    Es ist traurig für Sie, die Kinder, die Mannschaften.

    •    Der gewohnte Austausch neben dem Training, das freundschaftliche Herumalbern, die selbstverständliche Regelmäßigkeit, alles liegt brach mit einem Mal.

    •    Trainiert, geschwitzt, gekämpft um Trainingsziele, um Zeiten, Punkte, Siege in Wettkämp-fen zu erreichen. Ein Stopp aus vollem Lauf.

    •    100 Jahre TSV Seelscheid – alle Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier auf Stopp, alle schon geladenen Gäste wieder ausladen.

          In 2021 eine 101-Jahres-Feier? Wir wünschen uns das sehr. Es bleibt abzuwarten.


    Ich danke Ihnen allen, Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Trainern*Innen, Übungsleiter*Innen, für Ihre Treue zu Ihrem Verein TSV Seelscheid 1920 e.V.

    Wir werden alles daransetzten diesen Verein durch diese Krise zu steuern.


    Jede Krise bietet auch Chancen.
    Online Training wurde erfolgreich getestet. Eine Kollegin hat ein überzeugendes Konzept entwickelt und genügend Interessierte gewonnen. Wer für seine Abteilung Ideen hat das ähnlich umzusetzen, nimmt bitte mit einem Konzeptentwurf mit uns oder der Geschäftsstelle  Verbindung auf. Die Online-Stunden können abgerechnet werden.

    An dieser Stelle noch ein Wort über Geld.
    Ein Verein hat laufende Kosten. Als einziger Verein in Neunkirchen-Seelscheid müssen wir aufgrund der nicht ausreichend vorhandenen Raum- und Hallenkapazitäten für unsere Angebote selbst Räumlichkeiten anmieten. Miete Übungsraum, Miete Geschäftsstelle, Gehälter für Mitarbeiter*innen, Versicherungen, Verbandsabgaben etc. müssen weiter  gezahlt werden.
    Der Großteil der Mitgliedschaft zeigte seine Solidarität mit dem TSV und zahlte seinen Mitgliedsbeitrag weiter. Einige wenige zeigten wenig Verständnis. Andere spendeten für den Erhalt des Vereins.
    Mit unserem Schatzmeister Wolfgang Perscheid haben wir einen hervorragenden und besonnenen Haushälter, in den Abteilungen wird mit Bedacht gewirtschaftet.
    Soweit möglich wurden unterjährig Beiträge ausgesetzt. Das haben Sie sicherlich bei Ihren reduzierten Abbuchungen bemerkt.

    Jetzt warten wir den Jahresabschluss der Abteilungen und des Gesamtvereines ab. Erst dann können weitere Entscheidungen getroffen werden.

    Ihr persönlicher gesundheitlicher Schutz, der aller Mitglieder und Akteure in dieser Corona-Pandemie und die Liquidität des Vereins, der seit 1920 besteht sind meine wichtigsten Ziele.
    Ich bitte Sie, liebe TSV-Mitglieder, Ihren Verein weiterhin mit Ihrem Beitrag finanziell zu unterstützen.

    Dem wohlwollenden Vorschlag aus der Mitgliedschaft, Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen finanziell zu unterstützen um Ihre Honorarausfälle auszugleichen, konnten wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften nicht nachkommen. Damit würde der Verein seine Gemeinnützigkeit verlieren. Die ist aber Basis für das Agieren unseres Vereins.

    Zum Ende des Jahres 2020 wird die Radsportabteilung ihre aktive Arbeit im TSV beenden. Ich danke Lothar Machmer, der über viele Jahre diese Abteilung mit seinen Kolleg*Innen geleitet hat für sein unermüdliches Engagement. Er plante Touren und Reisen für die Abteilung, war Motivator und Organisator. Er hat es geschafft über viele Jahre eine feste Gemeinschaft einzubinden und zusammen zu schweißen.
    Radsport hat sich verändert. Er ist beim Nachwuchs individueller geworden, das Interesse am Rad-wandern ist gesunken. Aber Radfahren hat durch diese Corona-Epidemie enormen Aufschwung genommen. Ob sich früher oder später wieder Interesse an einem organisierten Radsport-Training aufbauen lässt, wird sich zeigen.

    Lothar Machmer hat sich im geschäftsführenden- und im Gesamtvorstand engagiert, war eine große Stütze bei der Aufbereitung der Jahresberichtshefte. Mit enormen Fleiß arbeitete er dem geschäftsführenden Vorstand beim Thema Datenschutzgrundverordnung zu. Die DSGVO hat großen Einfluss auf die verwaltungstechnische und rechtliche Arbeit des Vereins.

    Ich freue mich, dass die meisten Mitglieder der Abteilung Radsport in anderen Abteilungen weiter sportlich aktiv sind.
    Danke Lothar!


    Weihnachten wird anders sein – aber es bleibt uns überlassen den Sinn der Weihnacht zu leben.
    Freude teilen und Zeit miteinander verbringen, in kleinem Kreis mit würdigendem Abstand um Nähe zu halten.
    Phantasievoll zu sein um Kontakt mit anderen per Brief, Mail, Video, von Balkon zu Balkon oder mal über die Straße herzustellen.
    Die Zeit zu nutzen mit sich selbst in Kontakt zu kommen.

    Wir werden auch in den nächsten Monaten Geduld, Respekt und solidarische Rücksichtnahme brauchen.

    Ich wünsche Ihnen schöne, besinnliche Stunden mit Ihren Familien und Ihnen wichtigen Menschen. Bleiben Sie gesund und in Bewegung.

    Ich freue mich auf ein persönliches Wiedersehen in 2021.        
    Ihr Thomas Krumm

    Vorsitzender des TSV Seelscheid 1920 e.V.

    Bilder: Gerd Altmann auf Pixabay;


    515_p_door-1587863_640.jpg
    • 17.12.2020 um 13:22 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Weiterhin geschlossen... Gesund bleiben - Kontakte reduzieren - trotzdem fit bleiben

    Liebe TSV`ler*Innen, liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

    alle wissen um die Konsequenzen des erneuten shutdown, der Schließungen, des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens bis vorerst 10.01.2021.
    Auch für den TSV sind weiterhin Sportangebote im Verein nicht in gewohnter Form möglich. Sporthallen und unser Übungsraum bleiben geschlossen.
    Die zwischenzeitlich möglichen Ausnahmeregelungen für Reha-Angebote mit Testat sind seit dem 16.12.20 wieder ausgesetzt.

    Am 05.01.2021 wird die Bundesregierung mit den Ländern beraten, wie es nach dem 10.01.2021 weitergehen kann.
    Abzusehen ist, dass die den Verein betreffenden Regelungen der Coronaschutzverordnung auch über den 10.01.2021 hinaus gelten werden.
    Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

    Gemeinschaftssinn, Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind Werte die über den Sport vermittelt werden.
    Leben wir sie und schützen uns und andere indem wir respektvoll Abstand halten ohne den Kontakt zu verlieren.


    Bewegung macht gute Laune - gerne hier noch mal eine Handvoll Motivation !!!
    • Zuhause trainieren! Alleine, mit der Familie oder per Videotelefonie mit anderen gemeinsam.
    • Denkt an die Übungen und Trainingstipps Ihrer/eurer Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen
    • Viele Trainings werden online angeboten z.B. von Krankenkassen, Fitnessanbietern und vielen anderen. 

    KOSTENFREI ist das Angebot* Wir machen #trotzdemSPORT  - eine Initiative des Landessportbundes NRW
    Kostenfreie online Trainings findet ihr/ finden Sie unter:
    https://www.sportbildungswerk-nrw.de/online-sportkurse
    Also - Schluß mit den Ausreden,  ran an die Bewegung!
    Bleiben Sie fit und gesund!

    Grüße, Angelika K. Nickelsburg
    Geschäftsführender Vorstand

    Quellenangaben:
    Bild 1: von Omar González auf Pixabay
    Bild 2: Mediathek Land NRW
    Bild 3: von Ketut Subiyanto von Pexels


    511_p_coronavirus-4937221_640.jpg
    • 30.11.2020 um 13:36 Uhr
    • Angelika Nickelsburg
    • Verein

    Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920 e.V.


    Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, liebe Mitglieder und Kursteilnehmende des TSV-Seelscheid,
    liebe Trainer*innen und Übungsleiter*Innen und ehrenamtlich für den TSV Seelscheid Tätige,


    es ist weiterhin kein Sportangebot möglich.


    Das ergibt sich aus den Entscheidungen des Bundesregierung und der Ministerpräsident*Innen zu den Corona-Maßnahmen im Dezember 2020.
    Abzusehen ist, dass dies auch über den 20.12.2020 hinaus so sein wird.


    Für den Rehasport gibt es in den Regelungen eine Ausnahme. Trainings für Teilnehmende mit einer Verordnung dürfen unter strengen Auflagen durchgeführt werden.
    Es findet statt:


      • MS+SA-Patienten - Donnerstag 16.15 bis 17:30 Uhr
      • Koronarsport - Donnerstag 17:45 bis 19:00
      • Wirbelsäulengymnastik - Donnerstag 19.15 bis 20:15 Uhr

      Andere Übungsleiterinnen haben sich bemüht mit den infrage kommenden Mitgliedern und Kursteilnehmenden Gruppen zu bilden. Es gelang aber nicht genügend Interessent*Innen zu gewinnen.

      Die umsichtigen Hygienekonzepte des TSV haben Wirkung gezeigt. Es gab keine Ansteckungen.


      Was tun über die Winterzeit? – Zuhause trainieren!

      Das hört sich einfach an.
      Bei manchen Sportarten geht das nicht,
      bei anderen verhindert der innere Schweinehund, dass die Motivation ausreicht.


      Aber, wir machen trotzdem Sport!



        1. Die Abteilung Turnen experimentiert mit online Training für die Aerobic Gruppen.
        2. Eine Übungsleiterin der Sporttherapie mit Bereitstellung von Trainingsvideos für ihre Teilnehmenden.
        3. Wir machen #trotzdemSPORT  - ist eine Initiative des Landessportbundes NRW - Kostenfreie online Trainings findet ihr/ finden Sie unter: https://www.sportbildungswerk-nrw.de/online-sportkurse





        Bleiben Sie fit und gesund!
        Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.
        Es grüßt Sie, der Geschäftsführende Vorstand
        Quellen:
        Bild 1 von congerdesign auf Pixabay
        Bild 2 von Gerd Altmann auf Pixabay
        Bild 3 von Susanne Jutzeler, suju-foto auf Pixabay


        512_p_Adventskalender_Sportjugend NRW.png
        • 30.11.2020 um 06:58 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        Der sportliche Adventskalender

        Liebe Familien, liebe Eltern, liebe Kinder im TSV Seelscheid,


        macht euch die Tage bis Weihnachten spannend.

        An allen Tagen vom 1. bis zum 24. Dezember 2020 könnt ihr hier jeden Tag online ein Adventskalendertürchen öffnen, und zwar durch einen „Klick“ auf das aktuelle Türchen.

        So kommt ihr dahin:
        https://kibaz.online-adventskalender.de/app/view/christmasCalendar/36373
        und da ist auch alles erklärt.

        Ausgedacht hat sich das die Sportjugend NRW mit einigen Partnern.
        Was ist drin? Überraschende Spiel- und Bewegungsideen, Spielbeschreibungen, Rezepte, Bau- und Bastelanleitungen sowie Audiodateien und Malvorlagen.

        Und - Gewinnen kann man auch was!

        Viel Spaß und eine schöne Adventszeit,
        euer Sportverein
        TSV Seelscheid 1920 e.V.



        510_p_baukegel-2694486_640.png
        • 29.10.2020 um 08:51 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        Erneuter Stopp für das Sportangebot des TSV-Seelscheid ab 02.11.2020

        Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,


        erneut Stopp für den Vereinssport – das resultiert aus der Entscheidung von Bund und Länder von gestern, 28.10.2020, aufgrund der rasant steigenden Infektionsraten mit Covid 19.

        Aus diesem Grunde wird der TSV Seelscheid 1920 e.V. ab Montag den 02.11.2020 seinen kompletten Übungs- und Trainingsbetrieb bis vorerst zum 30.11.2020 einstellen.

        Der geschäftsführende Vorstand des TSV handelt damit in Verantwortung für die Gesundheit aller Menschen, der wir uns verpflichtet fühlen.
        Wir sind sicher, dass Sie für dieses verantwortungsvolle Handeln Verständnis haben.
        Sollten wir zwischenzeitlich neue Informationen erhalten, informieren wir Sie schnellstmöglich.
        Bitte informieren Sie sich auch auf unserer Homepage www.tsv-seelscheid.de.

        Kommen Sie alle gut und vor allem gesund durch die Zeit!
        Mit freundlichen Grüßen
        Der Geschäftsführende Vorstand

        Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920 e.V.

        Bildquelle:pixabay / free use


        499_p_children-310223_640.png
        • 22.09.2020 um 17:06 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        TSV Seelscheid startet ab 01.10.2020 wieder mit Angeboten in allen Abteilungen

        Liebe Mitglieder des TSV-Seelscheid, liebe Kursteilnehmenden,

        liebe Trainer*innen und Übungsleiter*Innen und ehrenamtlich für den TSV Seelscheid Tätige,


        Unter den Corona-Rahmenbedingungen konnte der TSV Seelscheid viele Sportangebote schon seit einiger Zeit wieder stattfinden lassen.
        Die TSV-Leitfäden und Hygieneregeln haben ihren Praxistest in den letzten Wochen durchlaufen.

        Wir, der geschäftsführende Vorstand, bedanken uns bei Ihnen für Ihre Treue, Ihr Verständnis und das sportliche Miteinander in einer schwierigen Phase für den Verein.


        Ab dem 16.09.2020 gilt die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO). https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw


        Kurse, Angebote und Trainings starten wieder in allen Abteilungen, aber einige Einschränkungen wird es dennoch geben. Es braucht zwischen den Einheiten Zeit zum Lüften, Desinfizieren und dem geregelten Zu- und Abgang der Teilnehmenden. Dadurch können sich gewohnte Zeiten etwas verschieben. Gruppengrößen müssen reduziert bleiben.


        Deswegen ist es wichtig, dass Sie unbedingt vor dem 01.10.2020 Kontakt mit Ihrer Abteilungsleitung, Trainer oder Übungsleiterin aufnehmen um genau zu erfahren wann ihr Training beginnt und wie es ablaufen wird.


        Wasser-Gymnastik findet im Moment noch nicht statt – wir sind aber dabei etwas zu organisieren.


        Judo und Karate – Besonderheiten bitte beachten

        • Judo Kinder startet am 01.11.2020
        • Judo Erwachsene starten vorerst NICHT
        • Judo Minis starten vorerst NICHT.
        • Karate Erwachsene ist schon gestartetK
        • Karate Kinder starten direkt nach den Herbstferien


        Diese Pandemie ist noch nicht vorbei!
        Sie, wir, alle tragen Verantwortung für die Einhaltung der Regeln und Hygienevorschriften des TSV Seelscheid.
        Nur so schützen Sie sich und andere Teilnehmende, Ihre Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen.
        Nur so können wir den Trainingsbetrieb aufrechterhalten.

        Denken Sie immer AHA!    Abstand – Hygieneregeln – Alltagsmasken

        • Bleiben Sie vorsichtig und rücksichtsvoll!
        • Halten Sie sich an die Regeln, die Vorgaben und Abstand!
        • Bringen Sie etwas Geduld auf für die Zugangsregelungen zu den Räumlichkeiten!
        • Ziehen Sie sich zu Hause um!
        • Nutzen Sie nur eigene Matten oder Sportgeräte!



        Bitte kommen Sie nicht zu den altbekannten Zeiten sondern nur nach vorherige Absprache mit Ihren Übungsleiter*Innen / Trainer*Innen!!!




        Alle Informationen finden Sie auf www.tsv-seelscheid.de. Alle Richtlinien, Hygienevorschriften und den Ersatz-Belegungsplan dem Sie die Sportangebote entnehmen können, finden Sie auf unserer Homepage. https://www.tsv-seelscheid.de/verein/downloads.


        Der Belegungsplan ab 01.10.2020 wird in der 39. KW eingestellt.

        Nutzen Sie die weiteren Kontaktmöglichkeiten Email: info@tsv-seelscheid.de oder Telefon/Anrufbeantworter 02247 75144. Wir melden uns.

        Die Geschäftsstelle ist mit reduzierten Zeiten geöffnet:
        Montag – Mittwoch – Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr und Dienstag von 18.00 bis 19.00 Uhr

        Haben Sie Spaß, bleiben Sie achtsam und bitte auch gesund!

        Ihr Thomas Krumm,
        Manfred Frings, Sabine Odenthal, Wolfgang Perscheid, Angelika K. Nickelsburg

        TSV Seelscheid – Ihr Verein!




        Quelle Bilder:
        Desinfektion: Bild von Klaus Hausmann auf Pixabay
        children: Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay
        Ballsportler: Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay


        489_p_fax-1889042_640.jpg
        • 05.06.2020 um 11:27 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        Ja, und wieder sind wir einen Schritt weiter!

        Sie können wieder viele Sportangebote des TSV Seelscheid wahrnehmen.


        Ab 08.06.2020 sind die Turnhallen und der Übungsraum im Gutmühlenweg wieder geöffnet.
        Unter strengen Auflagen und Hygienevorschriften können viele Sportangebote wieder stattfinden.
        Sie, wir, alle tragen eine Verantwortung für die weitere Entwicklung dieser Pandemie, denn sie ist noch nicht vorbei!

        Den z.Zt. gültigen Belegungsplan finden Sie hier https://www.tsv-seelscheid.de/verein/downloads
        Dort sind auch für die Richtlinien für die verschiedenen Sportarten sowie die Vorgaben für Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen einsehbar.
        Kontaktsportarten Fußball, Karate und Judo können zurzeit nicht ausgeübt werden.
        Wir alle haben es selbst in der Hand das wir wieder Sport machen können!
        • Bleiben Sie vorsichtig und rücksichtsvoll!
        • Halten Sie sich an die Regeln und Vorgaben!
        • Bleiben Sie auf Abstand!
        • Bringen Sie etwas Geduld auf für die Zugangsregelungen zu den Räumlichkeiten!
        • Ziehen Sie sich zu Hause um!
        • Nutzen Sie nur eigene Matten oder Sportgeräte!
        • Haben Sie Spaß!

        Ganz wichtig für alle Teilnehmenden der Angebote im Übungsraum Gutmühlenweg!

        Sie werden von den Übungsleiter*Innen telefonisch über den Start der Angebote informiert.
        Bitte kommen Sie nicht zu den altbekannten Zeiten sondern nur nach vorherige Absprache mit Ihren Übungsleiter*Innen !!!
        Wenn Sie unsicher sind, Fragen oder Informationsbedarf haben, sprechen Sie uns,
        Ihre Abteilungsleitung , Ihre Trainer*innen bzw. Übungsleiter*Innen oder die Hygienebeauftragte.(Liste unter https://www.tsv-seelscheid.de/verein/downloads) an.

        Vorläufig ist die Geschäftsstelle mit reduzierten Zeiten geöffnet:

        Montag – Mittwoch – Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr und
        Dienstag von 18.00 bis 19.00 Uhr
        Am besten vereinbaren Sie telefonisch einen Termin ( 02247 75144).
        Beim Betreten der Geschäftsstelle bitte die Zugangs- und Abstandsregeln beachten, den Mundschutz nicht vergessen und möglichst kontaktlos Ihre Anliegen mit Frau Frings bearbeiten.
        Viele Dinge bearbeitet die Geschäftsstelle aus dem Homeoffice, also nutzen Sie die Möglichkeit per Mail info@tsv-seelscheid.de oder Anrufbeantworter. Ihre Nachricht wird zeitnah abgehört.

        Es hat sehr viele Stunden gebraucht aus den massenhaften sich laufend verändernden und teilweise sich widersprechenden Informationen wie z.B. den Verordnungen des Landes NRW, des Landessportbundes NRW und der verschiedenen Fachverbände sowie der Gemeinde für den TSV Seelscheid sichere und tragfähige Richtlinien und Hygienekonzepte zu entwickeln.

        Wir bedanken uns bei Frau Wolter, GemeindeSportBund Neunkirchen-Seelscheid e.V. und Frau Sander, unserer Bürgermeisterin, und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, für die Erarbeitung aller Voraussetzungen zur Öffnung und dem Betrieb der Turnhallen.

        Eine gute Zeit wünschen wir Ihnen, bleiben Sie gesund und in Bewegung,
        Ihr Vorsitzender Thomas Krumm,
        sein geschäftsführender Vorstand und Frau Frings von unserer Geschäftsstelle
        Bilder von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay




        • 03.06.2020 um 15:27 Uhr
        • Petra Frings
        • Verein

        Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920 e.V. / Öffnung der Sporthallen

        Liebe Mitglieder,

        ab dem 08. Juni 2020 öffnet der TSV Seelscheid die Hallen für den Sport wieder.

        Einige Sportangebote werden wir aus Sicherheitsgründen (erhöhter Aerosolausstoß bei extremen Belastungen, Risikogruppen und Kontaktsportarten) weiterhin noch nicht anbieten.

        Dies betrifft bis auf Weiteres

        -         Wassergymnastik

        -         Latino Dance 60 plus

        -         Aroha

        -        Sport bei Diabetes

        -         Joy-Aerobic

        -         Step-Aerobic

        -         Tanzkreis Senioren

        -         Kapow

        -         Zumba

        -         alle Gruppen Kinderturnen

        -         Judo

        -         Karate

        -         Koronarsport

        -         Sport mit Behinderten

                 -         Seniorenturnen Donnerstag

                -           Basketball Kinder/Jugend

                -           Fußball

                -           Tischtennis Kinder

                -            Volleyball Kinder

        Sobald sich hier Änderungen ergeben, werden Sie über Ihre Übungsleiter*innen informiert.

        Bezüglich der Beiträge arbeiten wir zurzeit an einer Lösung.

        Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und bleiben Sie bitte gesund.

        Der Geschäftsführende Vorstand des TSV Seelscheid 1920 e.V.

        Thomas Krumm, Manfred Frings, Sabine Odenthal, Wolfgang Perscheid, Angelika Nickelsburg


        488_p_sport-shoe-4542014_640.jpg
        • 29.05.2020 um 20:42 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        Laufen - Laufen - Laufen Pi Lauf 2020 findet doch statt

         Der TSV freut sich über die kreativen Ideen die den PI Lauf nun doch ermöglichen.

        Wir wünschen den Veranstaltern, allen HelferInnen und allen Teilnehmenden bei der Challenge viel Spaß und Erfolg!!!

        Der geschäftsführende Vorstand des TSV-Seelscheid 1920 e.V.


        Bild: Pixabay free picture

        Liebe Sportlerinnen und Sportler, 

        Es ist gerade eine verrückte Zeit, in der schon viele Veranstaltungen abgesagt wurden und noch werden. Auch weil wir mit den Vorbereitungen zum Pi Lauf 2020 schon viel gestemmt haben, war es für das Organisationsteam nicht leicht, die Laufveranstaltung absagen zu müssen. 

        Durch die letzte Änderung der Landesregierung zur Coronaschutzverordnung vom vergangenen Freitag ist allerdings klar, dass unser Event nicht stattfinden darf.

        Aus dieser Situation entstehen nun ebenso neue und kreative Ideen. So möchten wir Euch trotzdem die Möglichkeit geben, den Pi Lauf mit seinen 13,431 Km und 314 Höhenmetern zu bestreiten. In einer zweiwöchigen Challenge zwischen dem 31.05.2020 und 14.06.2020 ist es möglich die Strecke zu laufen, zu walken oder zu wandern und sich dadurch mit Gleichgesinnten zu messen.

        Der Pi Lauf über 13,431 Km (314Hm) ist ein Rundkurs durch die schöne Landschaft in Neunkirchen-Seelscheid, die Strecke beginnt am Rathaus der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Beschilderungen und Wegmarkierungen führen Euch in diesen zwei Wochen über den Streckenverlauf, ebenso kann über www.pilauf.de  ein GPX-Track für die Laufuhr heruntergeladen werden. 

        Unbedingt einzuhalten sind die Regeln der StVO, als Läufer ist man Fußgänger und so ist, wenn vorhanden, der Gehweg zu nutzen. Ebenso sind die zu dem Zeitpunkt des Laufs geltenden Vorgaben der Behörden strikt einzuhalten.
         

        Ihr startet und stoppt Eure Zeit selbst und gebt Euer Ergebnis über Eure online Trainingsdatenerfassung (z.B. Strava, Garmin Connect, PolarFlow, Runtastic, etc.) frei und sendet den Link Eures Ergebnisses. Dieser wird verifiziert (Strecke, Verstrichene Zeit/Bewegungszeit) und in einmal täglich eingetragen.
         

        Wer über keine Online-Datenerfassung verfügt, sendet ein Foto mit den Daten der Uhr, an pilauf@web.de. Auch diese Daten werden übernommen und können mit den anderen verglichen werden. Anmelden könnt ihr Euch unter www.pilauf.de die Anmeldung ist kostenlos.

        Als Belohnung kann sich jeder am Ende des Zeitraums eine Urkunde ausdrucken, mit einem kleinen Beitrag von 5 EUR schicken wir euch gerne auch die für dieses Jahr geplante Medaille zu. 

        Natürlich freuen wir uns über einen kleinen Beitrag wenn Ihr teilnehmt als Anerkennung für unsere Bemühungen. 

        Die Kontodaten hierfür sind: Benedikt Nolte, DE14 3708 0040 0284 5878 01, Verwendungszweck: Pi Lauf Challenge

        Die bereits angemeldeten Teilnehmer erhalten selbstverständlich Ihre bereits bezahlten Gebühren zurück – Ihnen wird eine gesonderte E-Mail gesendet. An dieser Stelle möchte ich aber darauf hinweisen, dass Ihre Beträge gerne auch als Spende gesehen werden.

         

        Lust auf eine Challenge?, dann sei doch dabei: Pi Lauf Challenge 2020

        Mit sportlichem Gruß

        Benedikt Nolte

        Pi Lauf 2020

        Tel.: +49 1523 107 2210
        Email: pilauf@web.de
        Home: www.pilauf.de


        481_p_dutch-landscape-5164580_640.jpg
        • 15.05.2020 um 15:44 Uhr
        • Angelika Nickelsburg
        • Verein

        Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920


            Liebe Mitglieder, liebe Trainer*innen und Übungsleiter*innen,

            wir freuen uns sehr, einige Angebote laufen schon wieder -

            alles was draußen, an der frischen Luft und  mit viel Platz um uns herum ausgeübt werden kann.


            Es gibt gesetzlichen Auflagen an die wir uns als Verein und Sie als Sportler*in halten müssen.

            Aber das tun wir sicherlich alle gerne, zu unserem und dem Schutz anderer.

            Eben wie im Sport – immer fair play!


            Nehmen Sie Kontakt zu Ihren Abteilungen auf um zu erfahren was genau für Sie schon möglich ist.

            Wählen Sie im Auswahlmenü bei Sportarten Ihren Sport aus und schon können Sie im Bereich Abteilungsleitung direkt Ihre Anfrage per Mail schicken.

            Die Geschäftsstelle des TSV, Frau Frings erreichen Sie per Mail unter info@tsc-seelscheid.de


            Es gibt fast täglich Änderungen in den Richtlinien und Vorgaben des Landes und der Sportverbände.

            Wir arbeiten sie in die Richtlinien für den TSV ein. Alle Informationen finden Sie im Bereich Verein / Downloads. https://www.tsv-seelscheid.de/verein/downloads

            Die Einverständniserklärungen können Sie sich herunterladen und ausdrucken.


              Ja, Sie haben Recht, das ist Papierkrieg. Aber es ist gesetzlich so vorgeschrieben.

              Erfüllen wir diese Vorgaben nicht, darf der Verein keinen Sport anbieten.

              1. Die Ersterklärung ist nach den Erläuterungen durch Ihre Trainer*in/Übungsleiter*in zu unterschreiben und abzugeben.

              2. Die Folgeerklärung ist für jede weitere Teilnahme / Termin auszufüllen und abzugeben.


              Wir haben alle gemeinsam schon gute 8 Wochen durchgehalten Regeln zu unserem gesundheitlichen Schutz einzuhalten, dann schaffen wir das Verfahren jetzt auch noch.

              Meinen Sie nicht auch?


              Für alle, die z.Zt. im TSV Seelscheid noch nicht wieder an ihren Angeboten teilnehmen können gibt es viele Onlineangebote als Zwischenlösung.

              Der Landessportbund NRW hat hier eine Plattform geschaffen.

              https://www.lsb.nrw/unsere-themen/bewegt-gesund-bleiben-in-nrw/zusammenruecken-mal-anders

               

              Genießen Sie Ihren Sport und das Wiedersehen mit dem einen oder der anderen Sportkolleg*in.


              Wir bleiben für Sie dran, der geschäftsführende Vorstand,

              Thomas Krumm, Manfred Frings, Sabine Odenthal, Wolfgang Perscheid, Angelika Nickelsburg

              Foto:Mabel Amber auf Pixabay




              • 13.05.2020 um 15:28 Uhr
              • Angelika Nickelsburg
              • Verein

              Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920

              Bild Radsport: Manfres AntrasiasZimmer/pixabay ;  Bild Jogging:  MonikaP/pixabay;  Bild Walking: sirpaP/pixabay; Bild Tennis: HansDietmann/pixabay

                                                                                                                                                         


              Stand 13.05.2020

              Liebe Mitglieder, Trainer*innen und Übungsleiter*innen, ehrenamtlich Engagierte,   


              Die Hallen und der Übungsraum bleiben weiterhin geschlossen!!!


              Aber die Coronaschutzverordnung ab 11.05.2020 erlaubt unter strengen Voraussetzungen Sportangebote im Freiluftbereich.

              Die Richtlinien und Vorschriften haben wir für den TSV umgesetzt und können nun ausschließlich für Mitglieder des TSV anbieten:

                • Radsport

                • Tennis

                • Lauftreff / Ausdauersport im Freien

              Bitte sprechen Sie die Abteilungen und/oder Ihre Trainer*innen und Übungsleiter*innen dazu an.

              Es stehen keine sanitären Möglichkeiten für Lauftreffs zur Verfügung.


              • Wenn Sie sich krank fühlen, nehmen Sie aus Rücksicht auf andere nicht an diesen Angeboten teil.

              • Es müssen bei jeder Trainingseinheit Listen mit Kontaktdaten geführt werden, um im Notfall Infektionsketten nachzuvollziehen.

              • Haben Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz dabei.

              • Halten Sie vorgeschriebenen Abstandsregelungen ein.

              • Nutzen Sie nur eigene Sportgeräte.


              Die strikten Regularien fordern allen Geduld, Rücksichtnahme und etwas Mehraufwand ab.

              Es geht um unser aller Schutz!

              Dank an Trainer*innen und Übungsleiter*innen, die Möglichkeiten anbieten.

              Viel Freude, bleiben Sie gesund!

              Der geschäftsführende Vorstand








              479_p_stretching-3098228_640.jpg
              • 09.05.2020 um 10:30 Uhr
              • Angelika Nickelsburg
              • Verein

              Coronavirus - Informationen des TSV Seelscheid 1920

              Liebe Mitglieder und Freunde, liebe ehrenamtlich Aktive, Trainer*Innen, Übungsleiter*Innen des TSV,

              Ja,         es gibt Lockerungen

                               – aber nur in sehr begrenztem Rahmen ist Sport wieder möglich.

              Nein,     wir können nicht wie gewohnt alle trainieren!

               

              Was kann stattfinden: