Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h1.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h2.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h3.jpg

Über den TSV Seelscheid 1920 e.V.

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. ist der mitgliederstärkste Sportverein der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Breitensport heißt für uns:

  • eine Vielfalt von Sportarten, Gruppen, Mannschaften und Kursangeboten
  • vom Kinder- und Jugendtraining bis zum fit werden und bleiben für jedes Alter
  • Intensitätsvariationen vom Ausgleichs- bis Mannschaftssport, von Sporttherapie bis Rehabilitationssport (Angebote mit ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen)
  • zeitlich breit gestreut von 08:00 bis 22:00 Uhr

Unser TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sind zertifiziert, engagiert und wissen Sie zu motivieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen...

Kontaktanfrage


Aktuelle Neuigkeiten

Judo Minis suchen kleine Judokas zur Verstärkung

  • Von: Petra Frings
  • Abteilung: Judo


 

Unsere kleinsten Judokas von 4-6 Jahren trainieren immer 

montags von 16.Uhr bis 17.00 Uhr in der Kleine Halle an der GGS "Am Wenigerbach", Breite Straße 26, 53819 Neunkirchen-Seelscheid. 

Die Gruppe ist für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet. Wer einmal schnuppern kommen möchte, bringt bitte bequeme Kleidung und Stoppersocken mit. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle :02247-75 144 (Geschäftszeiten: Mo., Mi. und Fr. 11:00 - 12:00 Uhr sowie Di. und Do. 18:00 - 19:00 Uhr) oder an die Abteilungsleiterin Sabine Odenthal. 02247 /745 4390


Only Girls- nur für Mädchen -Judo Gruppe

  • Von: Petra Frings
  • Abteilung: Judo


der TSV Seelscheid bietet für alle interessierten Mädchen ab 6 Jahren eine neue Judo-Gruppe an. Sie ist nur für Mädchen ausgelegt, wo sie unter Anleitung unserer Trainerin langsam an diese Sportart herangeführt werden und so die Scheu verlieren.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, es wird für den Anfang nur bequeme Kleidung benötigt. 

Ort: Mehrzweckhalle, Am Gansberg 1,53819 Neunkirchen-Seelscheid  

Tag: Dienstag 

Uhrzeit: 17.00 Uhr-18.30 Uhr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle unter 02247-75 144 (Geschäftszeiten: Mo., Mi. und Fr. 11:00 - 12:00 Uhr sowie Di. und Do. 18:00 - 19:00 Uhr) oder an die Abteilungsleiterin Sabine Odenthal unter 02247 /745 4390.


320_p_20181110_174556.jpg

Badminton Senioren mit einem Remis gegen Spich zufrieden

Ebenfalls am Samstagabend spielten unsere Senioren mit Florian, Knud, Martin, Matthias und Ann-Sophie in Troisdorf gegen den 1.FC Spich. Aufgrund bekanntem Handycap, uns fehlt immer noch eine Dame für die vollständige Mannschaft und das Spich die Tabellenspitze anführte, ging man durchaus mit gemischten Gefühlen gegen den Tabellenersten ins Match.

Florian und Matthias spielten das erste Doppel. Der erste Satz ging mit 15:21 klar zugunsten von Spich aus. Im zweiten Satz kamen beide besser ins Spiel und und lieferten sich ein ausgeglichenes Spiel. Viermal hatten sich unsere beiden einen Satzball herausgespielt, aber immer wieder wehrten die Spicher den Vorteil ab und kamen bei 24:25 selbst zum Satzball, den sie dann leider auch zum 24:26 verwandelten. Schade! Martin und Knud spielten das zweite Doppel, konnten sich aber nach verlorenem ersten Satz im zweiten behaupten und den dritten Satz wiederum für sich entscheiden.

In den Einzelspielen mussten Florian, Knud, Matthis und Ann-Sophiewieder antreten. Florian und Ann-Sophie unterlagen leider ihren Spicher Gegnern, während Knud und Matthias in ihren Spielen für Seelscheid punkten konnten. Im abschließenden Mixed ging es nun darum, den entscheidenden Punkt für das Remis zu gewinnen oder mit der "goldenen Zitrone" nach Haus zu fahren. Aber Martin und Ann-Sophie ließen hier nichts anbrennen und setzen sich klar durch.

Fazit: Trotz der obligatorischen Abgabe eines Spiels sind wir durchaus in der Lage, den Spieltag mit ein bisschen Glück für uns zu entscheiden. Der Gewinn des zweiten Satz im 1.Doppel hätte vielleicht schon den Ausschlag gegeben.  Aber, hätte, hätte hilft da nicht viel. Letztlich sind wir mit dem einen Punkt zufrieden.

Mehr zu den Ergebnissen bei Turniere.de.

319_p_Image-16.png

Glatter 6 : 0 Sieg unserer Badminton U19 gegen den Hennefer TV

Am gestrigen Samstagabend trat unsere U19-Jugendmannschaft  gegen Hennefer TV , immerhin dritter in der Tabelle, mit Mika, Erik, Jonas und Jannik an. Gegenüber den vergangenen Spielen sollte dieses Mal etwas mehr Action zu erwarten sein.

Das erste Doppel bestritten Mika und Erik, im zweiten traten Jonas und Jannik an. Die Einzel bestritten in der Rangfolge von eins bis vier Mika, Erik, Jonas und Jannik. Für sonstige Verhältnisse war der Spielbeginn mit 19 Uhr sehr spät angesetzt. Fängt man üblicherweise doch schon um 15 Uhr an. Aber pünktlich um 19:00 Uhr ging es dann mit den ersten beiden Doppel los.

Erstaunlicherweise taten sich Mika und Erik im ersten Satz doch etwas schwerer als sonst und verloren diesen dann prompt auch knapp. Nach ein paar Gedenkminuten in der Wechselpause besannen sich die beiden auf ihre Stärken und gewannen den zweiten und dritten Satz dann doch souverän. Jonas und Jannik hatten weniger Probleme und gewannen ihr Spiel glatt.

So sollte es dann auch Spiel für Spiel in den Einzeln eitergehen. Alle Spieler gewannen ihre Einzel problemlos und holten somit den Gesamtsieg mit 6:0 Spielen und zwei weitere Tabellenpunkte, die den zweiten Tabellenplatz absichern. 

Gegen 20:30 Uhr haben unsere Jungs den Spielort dann wieder zufrieden verlassen. Ein toller Sieg, aber nächste Woche geht es dann weiter gegen Post SV Opladen, den momentan Vierten in der Tabelle.

318_p_DSC_4788.JPG

Neue Trainingseinheit für den Basketballnachwuchs

Seit die Schulferien vorbei sind, trainieren die Kinder nun auch montags von 17:30 bis 18:45. Die lang ersehnte 2. Trainingseinheit vor den "Großen" wird dankend angenommen. Die Abteilung Basketball freut sich über die Nachwuchsarbeit und den frischen Wind!

Gefahrloser Sieg nach Orga-Fauxpas (Herren)


TuS Oberpleis 2 - TSV Seelscheid 44:62 (15:17, 9:17, 9:12, 11:16)

Alle Spieler waren pünktlich Sonntagmittags in Oberpleis angereist, wunderte man sich beim Betreten der Halle, dass bereits zwei Teams ihr Aufwärmprogramm absolvierten. Nach Rücksprache mit dem Gegner und der Spielleitung kristallisierte sich heraus, dass der verschobene Spielbeginn (im offiziellen Spielplan nicht geändert) um 2 Stunden nach hinten verlegt wurde. Ein kurzer Besuch eines nahegelegenen Fastfood-Restaurants und das laufende Bezirksligaspiel sorgten als Überbrückung. Da unsere U12 aber selbst noch ein Heimspiel um 16:30 hatte, musste kurzfristig einiges umorganisiert werden.

Dann endlich um 15:00 Hochball gegen einen jungen, quirligen Gegner aus Oberpleis. Nach ein paar Startschwierigkeiten nutzen die Seelscheider einige erfolgreiche Schnellangriffe durch Horst und Basti sowie die Beweglichkeit unter den Körben mit Carlos und Luis. Im zweiten Viertel konnte Jan einige Würfe aus dem Halbfeld versenken und Dominik sorgte für weitere Schnellangriffe um den Vorsprung auf 10 Punkte bis zur Halbzeitpause auszubauen.

Nach der Pause sorgten unter anderem Jens und Sascha für das knappe Viertelergebnis zu unseren Gunsten. Flo hatte einen rabenschwarzen Tag beim Abschluss erwischt, so dass er sich auf die Reboundarbeit konzentrierte. Auch Chris konnte des Öfteren seine Schnelligkeit vor allem in der Verteidigung nutzen. Am Ende war es ein verdienter Sieg, den man aber mit deutlich weniger Aufwand nach Hause hätte holen können. Einige Baustellen müssen in den nächsten Wochen noch beseitigt werden um sich im oberen Tabellenviertel zu etablieren.

Im nächsten Auswärtsspiel am Freitag müssen wir sortierter und ruhiger gegen die überwiegend bekannten Gesichter aus Sieglar-Mondorf auflaufen. 

Es spielten: Sven, Basti, Chris, Sascha, Jan, Dominik, Flo, Jens, Horst, Carlos



317_p_IMG-20181104-WA0011.jpg

Super Stimmung trotz magerer Punktsaubeute (U12o)

TSV Seelscheid – BG Mondorf-Sieglar

Leider mussten sich unsere Kids gegen einen körperlich deutlich überlegenen Gegner aus Mondorf-Sieglar geschlagen geben. Die Spielfreude sowie die Jubelarien der zahlreichen Fans konnten dadurch aber nicht getrübt werden. Auch wurde der Gegner als ein wenig überambitioniert wahrgenommen, sollte doch der Spaß am Sport im Vordergrund stehen. Trotzdem haben unsere kleinen Helden sich zu keiner Zeit aufgegeben. Trainer, Spielerinnen und Spieler blicken positiv in die Zukunft.

Besonders erwähnenswert, dass am Folgetag beim Training alle Kinder und zusätzlich noch neue Gesichter voll motiviert den Trainern bei allen Übungen folgten. Sogar im Anschluss konnten die meisten ihre Finger nicht von den Basketbällen lassen. 

Weiter geht’s am Freitag, den 09.11.2018 in Bonn.

Es spielten: Christoph, Henri, Jayson, Justus, Malte, Ben, Miguel, Paul


315_p_DSC_0067a.jpg

Herren weiter souverän, Damen verlieren erneut

Am vergangenen Samstag spielten unsere Damen sowie unsere Herrenmannschaft ihr drittes Meisterschaftsspiel.

Während die Herren zu Hause spielen dürften, ging es für die Damen nach Köln.

TSV Seelscheid - BSV Roleber 3:0  (75:39)

In einem eindeutigen Spiel konnten unsere Herren ihre Aufstiegsambitionen erneut deutlich unter Beweis stellen. Von Beginn an wollte man gegen die Herrenmannschaft des BSV Roleber keinen Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen lassen. Druckvolle Aufschläge und Angriffe führten zu einer deutlichen 16:2 Führung. Aber wie so häufig wird bei einem so deutlichen Spielstand der Gegner unterschätzt. Zwar war der Satz nicht gefährdet, aber trotz hoher Führung nur 25:16 zu spielen ist durchaus verbesserungswürdig.

Und das tat man auch im zweiten Satz. Eine geringe Eigenfehlerquote und volle Konzentration führten zu einem schnellen 25:7 Satzerfolg. Jetzt im Spiel bleiben und den Druck oben halten. Leider nicht immer ganz so einfach. Der Gegner aus Roleber hatte jetzt nichts mehr zu verlieren, und so wurde auch gespielt. Bis zum Spielstand von 11:11 war es eine enge Kiste, aber dann konnte man sich absetzen und den erhofften Sieg einfahren. 25:16 hieß es nach schnellen 44 Minuten.

Es bleibt jedoch eng in der Tabelle. Seelscheid ist aktuell Tabellenführer, aber die Zweitvertretung aus Mondorf ist dicht auf mit ebenfalls 9 Punkten und keinem verlorenen Satz.

Am nächsten Spieltag folgt das Duell der beiden Mannschaften mit der jeweils weißen Weste. Am 17.11 in Mondorf um 15:00 geht es darum, dass Seelscheid weiterhin ungeschlagen bleibt.


SG Siegen-Wittgenstein - TSV Seelscheid (3:0)

Nach der knappen Niederlage am zweiten Spieltag gegen den Aufstiegsaspiranten DJK Südwest Köln wollten unsere Seelscheider Damen wieder punkten. Der Gegner, die SG Wittgenstein, ist ebenfalls ein Aufsteiger aus der Bezirksliga. In den ersten beiden Sätzen entwickelte sich ein enges Match. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau, leider konnte sich im ersten Satz die Mannschaft aus dem Siegerland absetzen und holte den Satz mit 25:18. Doch Seelscheider Damen geben nicht auf. Ein packender zweiter Satz und kurz vor Schluss steht es 23:23. Hier versagten leider die Nerven einiger Spielerinnen. Mit 27:25 gingen Damen der SG Wittgenstein erneut als Sieger vom Feld. 

Der dritte Satz war einer zum vergessen. Fehlender Kampfgeist, keinerlei Annahme mehr und haarsträubende Fehler führten zu einem leider verdienten 25:12. Die Annahme der bereits eingespielten 6er Mannschaft der Seelscheider brach komplett auseinander, beim Spielstand von 14:2 brachten auch leider Spielerwechsel keine Abhilfe mehr.
Mit dieser Einstellung ist in der Landesliga leider kein Punkt zu holen, allerdings lässt die Leistung der vorangegangenen Spiele hoffen das dies nur ein übler Ausrutscher war und der Tagesform der Spielerinnen geschuldet ist.

314_p_IMG_3970.JPG

Badminton Familiencup mit Spiel und Spaß

Am Sonntag, dem 28.10.2018, fand in der Mehrzweckhalle unser alle zwei Jahre organisiertes Familienturnier, der sogenannte Familiencup, statt. Dabei treten je ein Schüler- oder Jugendmitglied mit einem Elternteil oder Verwandten als Familienteam gegen die anderen Familienteams an. Einige Teams waren "Wiederholungstäter" vom letzten Familienturnier und wollten zeigen, was sie dazugelernt haben.

Um 9:30 Uhr traf man sich in der Halle, damit die Registrierung der Teilnehmer (immerhin 15 Teams) und die Auslosung der ersten Spielrunden zügig durchgeführt werden konnte, um pünktlich um 10 Uhr mit dem Turnier zu beginnen. Die Turnierleitung verwendete für die Auslosung der jeweiligen Gegner das sogenannte "Schweizer Spielsystem". Mit diesem System kommt es schnell zu Paarungen, bei denen die besseren Teams gegeneinader spielen und den schwächeren ebenfalls gleichwertige Gegner zugelost werden.

Egal ob jung oder alt, alle waren ganz heiss auf ihre Matches und wollten am liebsten schnell in das nächste Spiel gehen. Aber bei fünfzehn Teams und nur vier Spielplätzen konnte halt immer nur die Hälfte der Teams gleichzeitig spielen. Manche Spiel endeten schnell nach zwei Sätzen, andere mussten, weil es die Teams gleichermaßen stark waren, manchmal auch noch einen dritten, spielentscheidenden Satz spielen.

Für das Wohl aller zwischendurch war bestens gesorgt. Die Teams trugen mit Selbstgebackenem, belegten Brötchen und anderen Leckereien dazu bei, dass zumindest niemand verhungern musste. Das Organisationsteam der Abteilung steuerte mit den Getränken sowie Würstchen und Brötchen, etwas Obst, um den Vitaminhaushalt wieder aufzufüllen und ein paar Süssigkeiten als Nervennahrung, ebenso einen Anteil bei.

Gegen 14 Uhr stand dann die Reihenfolge vom ersten bis zum letzten Platz fest. Wichtig war uns, dass kein Team (hier die Schüler und Jugendlichen) mit leeren Händen aus der Halle geht. Die Teams auf den ersten Plätzen konnten sich über sportliche Preise in Form einer Sporttasche oder eines Badmintonschlägers freuen, während die anderen Teams einen Trostpreis mit nach Hause nehmen konnten. Darüber hinaus erhielt jedes Team natürlich die obligatorische Teilnahmeurkunde aus den Händen des Abteilungsvorstandes.

Am Ende freute sich der Vorstand über das positive Feedback zur Organisation und, dass sich einige Väter und Mütter demnächst zum regulären Trainung bei den Senioren verabredet haben. Bei uns ist jeder willkommen, der einen Schritt vom Freizeit-Federball-Spielen zum Badmintonspielen machen möchte. Und ein paar kostenlose Schnuppereinheiten kann jeder bei uns mitmachen.


Copyright © TSV Seelscheid 2018. | Realisiert von Development4u