Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h1.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h2.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h3.jpg

Über den TSV Seelscheid 1920 e.V.

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. ist der mitgliederstärkste Sportverein der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Breitensport heißt für uns:

  • eine Vielfalt von Sportarten, Gruppen, Mannschaften und Kursangeboten
  • vom Kinder- und Jugendtraining bis zum fit werden und bleiben für jedes Alter
  • Intensitätsvariationen vom Ausgleichs- bis Mannschaftssport, von Sporttherapie bis Rehabilitationssport (Angebote mit ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen)
  • zeitlich breit gestreut von 08:00 bis 22:00 Uhr

Unser TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sind zertifiziert, engagiert und wissen Sie zu motivieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen...

Kontaktanfrage


Aktuelle Neuigkeiten

499_p_children-310223_640.png

TSV Seelscheid startet ab 01.10.2020 wieder mit Angeboten in allen Abteilungen

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Liebe Mitglieder des TSV-Seelscheid, liebe Kursteilnehmenden,

liebe Trainer*innen und Übungsleiter*Innen und ehrenamtlich für den TSV Seelscheid Tätige,


Unter den Corona-Rahmenbedingungen konnte der TSV Seelscheid viele Sportangebote schon seit einiger Zeit wieder stattfinden lassen.
Die TSV-Leitfäden und Hygieneregeln haben ihren Praxistest in den letzten Wochen durchlaufen.

Wir, der geschäftsführende Vorstand, bedanken uns bei Ihnen für Ihre Treue, Ihr Verständnis und das sportliche Miteinander in einer schwierigen Phase für den Verein.


Ab dem 16.09.2020 gilt die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO). https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw


Kurse, Angebote und Trainings starten wieder in allen Abteilungen, aber einige Einschränkungen wird es dennoch geben. Es braucht zwischen den Einheiten Zeit zum Lüften, Desinfizieren und dem geregelten Zu- und Abgang der Teilnehmenden. Dadurch können sich gewohnte Zeiten etwas verschieben. Gruppengrößen müssen reduziert bleiben.


Deswegen ist es wichtig, dass Sie unbedingt vor dem 01.10.2020 Kontakt mit Ihrer Abteilungsleitung, Trainer oder Übungsleiterin aufnehmen um genau zu erfahren wann ihr Training beginnt und wie es ablaufen wird.


Wasser-Gymnastik findet im Moment noch nicht statt – wir sind aber dabei etwas zu organisieren.


Judo und Karate – Besonderheiten bitte beachten

  • Judo Kinder startet am 01.11.2020
  • Judo Erwachsene starten vorerst NICHT
  • Judo Minis starten vorerst NICHT.
  • Karate Erwachsene ist schon gestartetK
  • Karate Kinder starten direkt nach den Herbstferien


Diese Pandemie ist noch nicht vorbei!
Sie, wir, alle tragen Verantwortung für die Einhaltung der Regeln und Hygienevorschriften des TSV Seelscheid.
Nur so schützen Sie sich und andere Teilnehmende, Ihre Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen.
Nur so können wir den Trainingsbetrieb aufrechterhalten.

Denken Sie immer AHA!    Abstand – Hygieneregeln – Alltagsmasken

  • Bleiben Sie vorsichtig und rücksichtsvoll!
  • Halten Sie sich an die Regeln, die Vorgaben und Abstand!
  • Bringen Sie etwas Geduld auf für die Zugangsregelungen zu den Räumlichkeiten!
  • Ziehen Sie sich zu Hause um!
  • Nutzen Sie nur eigene Matten oder Sportgeräte!



Bitte kommen Sie nicht zu den altbekannten Zeiten sondern nur nach vorherige Absprache mit Ihren Übungsleiter*Innen / Trainer*Innen!!!




Alle Informationen finden Sie auf www.tsv-seelscheid.de. Alle Richtlinien, Hygienevorschriften und den Ersatz-Belegungsplan dem Sie die Sportangebote entnehmen können, finden Sie auf unserer Homepage. https://www.tsv-seelscheid.de/verein/downloads.


Der Belegungsplan ab 01.10.2020 wird in der 39. KW eingestellt.

Nutzen Sie die weiteren Kontaktmöglichkeiten Email: info@tsv-seelscheid.de oder Telefon/Anrufbeantworter 02247 75144. Wir melden uns.

Die Geschäftsstelle ist mit reduzierten Zeiten geöffnet:
Montag – Mittwoch – Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr und Dienstag von 18.00 bis 19.00 Uhr

Haben Sie Spaß, bleiben Sie achtsam und bitte auch gesund!

Ihr Thomas Krumm,
Manfred Frings, Sabine Odenthal, Wolfgang Perscheid, Angelika K. Nickelsburg

TSV Seelscheid – Ihr Verein!




Quelle Bilder:
Desinfektion: Bild von Klaus Hausmann auf Pixabay
children: Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay
Ballsportler: Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay
498_p_u16.jpg

Erstes Spiel der weiblichen U16 des TSV Seelscheid

Am Samstag den 19.09 empfing der TSV Seelscheid das U16 Team des TV Eitorf zum ersten Spiel der Bezirksliga U16. Es war nicht nur das erste Spiel der Saison, sondern für das Team aus Seelscheid, um Kapitänin Celina Neef, sogar das erste Spiel mit sechs Spielern auf dem Feld.
Die Herausforderung war nicht das technische Spiel der Kinder, sondern vielmehr das neue Stellungsspiel und Läufersystem, so das Trainerteam Lara Wegner und Oliver Neef. Bewusst hatte das Trainergespann sich hier bereits sehr früh entschieden das Spielsystem der Damen 1 anzuwenden, um den vereinsinternen Aufstieg leichter zu machen.
Wegner/Neef: „Die Spielerinnen zeigen jetzt bereits ein sehr hohes technisches Niveau und den nötigen Einsatz, welchen Sie später einmal für die höherklassigen Leistungsmannschaften benötigen. Natürlich sind sie mit teilweise erst elf Jahren noch sehr jung für ein U16 Team, aber wir sind uns sicher, dass diese Herausforderung die Entwicklung der Mädels nochmals fördern wird."
Sehr nervös und noch etwas unsicher startete das Team in den ersten Satz. Schnell wurde klar, dass der Gegner aus Eitorf geschlagen werden kann. Auch wenn die Mädels aus Eitorf größer und älter waren, kämpfte man bei jedem Punkt. Alles was beim Training noch nicht so ganz funktioniert hatte, schien heute zu gelingen. Zu keinem Zeitpunkt lies Seelscheid den TV Eitorf nah an sich rankommen und gewann den ersten Satz mit 25:15.
Die Energie aus dem ersten Satz wollte man direkt mit in den zweiten Satz nehmen. Trainer Oliver Neef ermahnte kurz vor dem zweiten Satz, dass hier noch nichts gewonnen ist und jetzt nochmals richtig Gas gegeben werden muss. Genau so gingen die U16 Spielerinnen aus Seelscheid in den Satz. Schnell war die Führung da und Außenangreiferin Lea Neef konnte mit einer beeindruckenden Aufschlagsserie das Spiel zum Abschluss bringen und den Satz mit 25:15 beenden.
Die Mittelblockerinnen Luisa Steinsträsser und Mareike Morschel zeigten eine sehr solide und sichere Leistung. Sie konnten den Gegner durch Ihre Spielaktionen sehr oft in Bedrängnis bringen. Außenangreiferin Hannah Müller konnte im gesamten Spielverlauf ihre Schnelligkeit und ihr Verantwortungsbewusstsein in der Annahme unter Beweis stellen. Das Geschwisterpaar Lea und Anna Neef zeigten eine sehr gute Spielpräsenz und waren nahezu fehlerfrei in ihren Angabenserien. Ebenso konnten beide eine starke Abwehrleistung zeigen.
Auch wenn Leonie Müller erst recht spät ins Spiel gewechselt wurde, zeigte sie durch Ihr gutes Spielverständnis und ihre Abwehr, dass sie ein wertvolles Mitglied dieser Truppe ist.
Kapitänin Celina Neef machte als eine der jüngsten Spielerinnen auf dem Feld einen super Job als Zuspielerin. Sie verteilte die Bälle sehr gut und konnte sehr viele Bälle erlaufen.
Auf der Ersatzbank machten bei diesem Spiel Darja Yahooni, Laila Frahm und Laura Figge einen super Job im Bereich der Spielermotivation. Immer wieder kamen hier Anfeuerungsrufe und Motivationssprüche zu den Teamkameradinnen. Beim nächsten Spiel werden auch sie ihren Einsatz bekommen und zeigen können, was sie in den letzten Monaten trainiert haben.
Es fehlten an diesem Spieltag: Marlene Hochhäuser, Franka und Linnea Niemann.
Wegner/Neef: “Wir sind sehr stolz auf die Leistung des Teams. Im ersten Spiel einen so deutlichen 2:0 Sieg zu holen, bestärkt uns, dass unser Trainingskonzept und die Umstellungen der letzten Wochen genau zum richtigen Zeitpunkt kamen.“

497_p_Vol-U18weiblich_2020-09.jpg

Weibliche U18 des TSV Seelscheid startet erfolgreich in die Bezirksliga Saison

Nach der unendlich lange Coronapause mit fast einem halben Jahr Trainings- und Spielunterbrechung konnte das erste Ligaspiel gegen den TV Menden mit einem verdienten 2:0 (25-18, 25-23) gewonnen werden.

Das Team mit der Startaufstellung Julia Blick, Hannah Müller, Cecile Parot, Janka Weiler, Lena Heinsohn und Karolin Böke traten von Anfang an selbstbewusst auf und zeigten eine starke Teamleistung. Die erste Halbzeit zeichnete sich durch ein sicheres Aufschlagspiel und eine kompakte Abwehrleistung aus, so dass sich das TSV-Team schnell einen Punktevorsprung herausspielen konnte. Die Mannschaft von TV-Menden hielt dagegen, konnte aber den Vorsprung bis zum Satzende nicht mehr aufholen. Der erste Satz wurde mit 25-18 Punkten deutlich gewonnen.

Die Startaufstellung für den zweiten Satz wurde nur auf einer Position verändert. Nina Vandersander kam für Janka Weiler ins Spiel. Zu Beginn des Satzes startete das Team mit vielen individuellen Fehlern in allen Spielpositionen. Der Aufschlag, die Abwehr und der Angriff waren deutlich schlechter als im ersten Satz und man konnte den Spielerinnen ansehen wie Übermotiviert sie waren, so dass sich die Spielerinnen vom TV-Menden eine 13:9 Punkte Führung erspielen konnten. Erst eine Aufschlagserie von Hannah Müller gab dem TSV-Team wieder die nötige Sicherheit und brachte auch die Konzentration wieder zurück ins Team, so dass es dem Team gelang, den Satz noch einmal zu drehen. Der zweite Satz wurde mit 25-22 Punkte gewonnen und die Freude über den „ersten Sieg des neu gestarteten wU18 Team“ war riesengroß.

Herzlichen Glückwunsch an unser wU18 Jugend Team!     

495_p_12.jpg

TSV Seelscheid Damen I vs. MTV Köln III

Am Samstag den 12.09 fuhren die Seelscheider Damen I hoch motiviert zum 1. Auswärtsspiel gegen den die Damen III des MTV Köln.

Die Anspannung der Damen I aus Seelscheid war recht hoch. Der Gegner war den Seelscheidern noch bekannt aus Begegnungen in der Landesliga. Als Absteiger in der letzten Saison erwartete man hier einen starken Gegner, welcher den Seelscheider Damen viel abverlangen wird.

Unbeeindruckt und sehr souverän starteten die Seelscheider Damen das Spiel und gingen im ersten Satz sehr schnell deutlich in Führung. Zuspielerin J. Kirchel setze den MTV Damen mit harten und platzierten Angaben sehr zu. Die Abwehr auf Seelscheider Seite war noch nicht auf dem gewohnten Level aber kämpfte sich Punkt für Punkt ebenso ins Spiel.D ie Führung wurde von Seelscheid bis zum Ende gehalten und der erste Satz ging deutlich an Seelscheid.

Im zweiten Satz kam auch MTV mehr ins Spiel und forderte die Abwehr und Annahme der Seelscheider etwas mehr. Die TSV Damen konnten sich jedoch sehr schnell an das Spiel anpassen und gingen wieder deutlich in Führung. Besonders durch das enorm starke Spiel der Mittelblockerinnnen C.Wester und K.Kraus konnte der MTV auch im zweiten Satz auf Abstand gehalten werden. Zum Ende des zweiten Satzes fielen ein paar unglückliche Entscheidungen und Fehler passierten, welche vermeidbar waren. Hier zeigte sich, warum man die Kapitänin des TSV besser nicht sauer machen sollte. Mit Eindrucksvollen Angriffen und Spielaktionen machte M.Hauser nochmal klar, wer hier gewinnen wird. So beschloss man auch diesen Satz deutlich.

Nun im dritten Satz galt es das typische Problem beim Volleyball zu verhindern. Nach 2:0 Führung ist man manchmal doch schon zu siegessicher und freut sich schon auf´s Radler danach. Es gab hier nochmals eine Ansage von Trainer O.Neef, dass hier noch nichts entschieden ist und die Erwartungshaltung nun ist ganz eindeutig das Spiel abzuschliessen. Die Damen drehten nochmal auf und konnten recht schnell eine Führung von 18:8 aufbauen. Und schon kam das Loch. Unnötige Fehler brachten den MTV wieder ran. Die Seelscheider Damen konnten sich aber fangen und schlossen diesen Satz mit 25:16 ab.

„Das Team bringt gerade eine super Leistung auf´s Feld. Jeder kämpft für den anderen und gibt immer alles. Die ganze Vorbereitung mit hartem Training 3x pro Woche zahlt sich genau in diesen Momenten aus“.

MVP des Spiels wurde Zuspielerin J.Kirchel durch ein sehr konstantes und genaues Zuspiel über die komplette Spieldauer

MTV Köln III : TSV Seelscheid I   0 : 3

(15:25 ; 16:25 ; 16:25)

493_p_1.jpg

Auftaktsieg mit 3:0 gegen den TuS Wesseling

Nach der langen Corona-Pause stand die Mannschaft heute endlich wieder auf dem Feld. Nun hieß es, dass zu zeigen was wir uns in den letzten Monaten mit drei Trainingseinheiten in der Woche hart erarbeitet haben.

Der erste Satz startet direkt mit einer Führung. Die Wesselinger kamen in der Mitte des Satzes noch mal ran, aber wir haben es uns nicht nehmen lassen diesen Satz mit 25:18 nach Hause zu holen.Das war schon mal ein gelungener Auftakt.

Auch der zweite Satz begann mit einer Führung. Leider haben wir uns zu sehr konzentriert schöne Punkte zu machen, statt einfach weiter unser Spiel zu spielen. So gaben wir den Spielerinnen des TuS Wesseling die Chance den Abstand zu verkürzen. Am Ende konnten wir diesen Satz, dann zwar nur knapp mit 24:26, aber immerhin für uns entscheiden. Damit hieß es nun, noch einen Satz gewinnen und der Saisonauftakt ist perfekt.

Am Anfang des dritten Satzes, lagen die Damen von Wesseling zum ersten Mal in Führung. Aber schon nach wenigen Punkten waren wir zurück in unserem Spiel. In diesem Satz gaben wir den Gegnern kaum die Möglichkeit zu Punkten und gewannen den damit letzten Satz eindeutig mit 25:15.

Spielerin des Spiels war ohne Diskussion unsere Libera, Paula Bolender. Sie wird von uns liebevoll Pitbull Paula genannt, und der wurde an diesem Tag von der Leine gelassen. Ihr Annahme- und Abwehrspiel war perfekt und sie hat uns damit zu vielen Punkten verholfen.

 

294_p_djembe-2413970_1280.jpg

Latino Dance 60+ (Dauerangebot)

Bild von Leo_65 auf Pixabay

Für alle, die Spaß haben, sich nach lateinamerikanischer Musik zu bewegen, geeignet. Latino 60 plus ist ein Ausdauer-Kraft-und Koordinationstraining mit Elementen aus der Wirbelsäulengymnastik.

  • Trainingszeiten: ab 01.09.2020
    Dienstag: 15:30 - 16:30 Uhr (Übungsraum)
    Freitag: 16:30 - 17:30 Uhr (Übungsraum)
  • Ort:
    Übunsraum, Gutmühlenweg 101, Seelscheid
  • Trainerin: Renate Ruhrmann
  • Info : Renate Ruhrmann: Tel. 02247 74 307
  • Anmeldung:

    Geschäftsstelle: Tel. 02247 751 44

    E-Mail: info@tsv-seelscheid.de
286_p_yoga.jpg

Hatha YOGA

Bild von lograstudio auf Pixabay

Neue Kurse ab 10.01.2020

Hatha YOGA beschäftig sich mit dem Ausgleich der Gegensätze. Hatha ist aus zwei Teilen zusammengesetzt: Ha, bedeutet die Sonne, und tha bedeutet der Mond. Durch regelmäßiges Training wird ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Festigkeit der Muskulatur und der Flexibilität der Gelenke geschaffen. Erst werden herausfordernde Yoga-Sequenzen geübt und im Anschluß erfolgt die Entspannung. Innere Organe werden besser durchblutet, damit entgiftet und gestärkt. Spezielle Atemübungen führen zu mehr Konzentrationsfähigkeit, verbessern die Atemkapazität und den Atemrhythmus. Entspannungsübungen, insbesondere die Tiefenentspannung, wirken auf das vegetative Nervensystem, führen zu Stressabbau, Entkrampfung, innerer Ruhe und Harmonie von Körper und Geist

  • Kurse:
    Montags ab 24.08.2020
  • Mittwoch ab 26.08.2020
    Freitags, ab 28.08.2020
  • Uhrzeit: jeweils 14:30 - 16:00 Uhr
  • Ort: Übungsraum Gutmühlenweg 101, 53819 Nk.-Seelscheid
  • Kursgebühr pro Kurs
    Nichtmitglieder: 105,00 €

    Mitglieder der Abt. Sporttherapie: 45,00 Euro
  • Anmeldung:

    Tel. 02247 751 44

    E-Mail: tsv-seelscheid@t-online.de

Copyright © TSV Seelscheid 2020. | Realisiert von Development4u & Vohl Software