Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h1.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h2.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h3.jpg

Über den TSV Seelscheid 1920 e.V.

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. ist der mitgliederstärkste Sportverein der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Breitensport heißt für uns:

  • eine Vielfalt von Sportarten, Gruppen, Mannschaften und Kursangeboten
  • vom Kinder- und Jugendtraining bis zum fit werden und bleiben für jedes Alter
  • Intensitätsvariationen vom Ausgleichs- bis Mannschaftssport, von Sporttherapie bis Rehabilitationssport (Angebote mit ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen)
  • zeitlich breit gestreut von 08:00 bis 22:00 Uhr

Unser TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sind zertifiziert, engagiert und wissen Sie zu motivieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen...

Kontaktanfrage


Aktuelle Neuigkeiten

521_p_moon-4919501_1280.jpg

Wie kann es weitergehen mit dem Vereinssport?

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein
Liebe TSV`ler*Innen

In wenigen Wochen ist ein Jahr seit dem ersten Lockdown vergangen.
Seit 4 Monaten erleben wir erneut einen totalen Stillstand des Vereinssports

Ein Hearing des LSB NRW zwischen Vereinen, Bünden, Verbänden und der Sportjugend hatte den Wiedereinstieg in den Vereinssport zum Thema.

Grundsatzaussage:
Prinzipiell war und bleibt der organisierte Sport konform mit den grundsätzlichen Entscheidungen von Bundes-und Landespolitik! Daher stellt er keine Forderungen bezüglich des Zeitpunkts genereller Lockerungen des Lockdowns.

Als Ergebnis entwickelte der Landessportbund NRW drei zentrale Forderungen an die Politik
Langversion: Forderungen für den Wiedereinstieg in den Vereinssport



  1. Inzidenzwertorientiertes Stufenmodell landesweit umsetzen!
  2. Vereinssport für Kinder und Jugendliche am Kita-/Schulbetrieb ausrichten!
  3. Verständliche Regeln in der Corona-Schutzverordnung schaffen!
Zur Umsetzung hat der LSB für den Wiedereinstieg in den Vereinssport einen Vorschlag für ein Stufenmodell erarbeitet.
Kernforderungen sind:
  • eine radikale Vereinfachung der Corona-Schutzverordnung für den Bereich des Sports und
  • eine Angleichung der Vereinsöffnung für Kinder und Jugendliche an die Öffnung von Kitas und Schulen
Abschließende Forderung ist ein abgestimmtes Vorgehen zwischen Landesregierung, Landessportbund und Kommunalen Spitzenverbänden.

Als TSV Seelscheid schließen wir uns diesen Forderungen an.

Es macht Sinn, ausgerichtet an Inzidenzwerten ein Stufenmodell für den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und später in ein sportliches Vereinsleben vorzusehen.

Es muss einfacher und übersichtlicher werden als bisher, für die Kommunen, die Sportbünde und die Vereinsleitungen.
Die bisherige unterschiedliche Handhabung von Schul- und Vereinssport für Kinder und Jugendliche ist schwer vermittelbar.

Ein einheitliches Vorgehen schafft für alle Akteure Handlungssicherheit und erhöht die Akzeptanz politischer und vereinspolitischer Entscheidungen bei allen Beteiligten durch Gleichbehandlung.
Nur so kann die Entwicklung und der Transfer von Best-Practice-Modellen gefördert und die Wiederaufnahme von Kooperationen zwischen Kitas, Schulen und Sportvereinen unterstützt werden.

Kinder und Jugendlichen brauchen dringend Bewegung, Spiel und Sport! Diese in letzter Zeit oft gehörte Aussage trifft auf uns alle zu.

Wir setzen unsere Energie in die Erarbeitung von klaren Regelungen und sicheren Hygienekonzepten.
Sie und ihr als TSV`ler*Innen ermöglicht dann mit konsequenter Einhaltung der Regelungen und gegenseitigem wertschätzenden Umgang miteinander und Befolgung der Hygieneregeln einen Sportbetrieb.

Bauen wir auf weiterhin sinkende Infektionszahlen, Durchhaltevermögen im Corona-Modus und gegenseitige Achtsamkeit.

Wir vertrauen auf unseren Landessportbund NRW und wünschen ihm gute Verhandlungsergebnisse mit der Landes- bzw. Bundesregierung.

Ihnen allen, liebe Vereinsmitglieder und TSV-Freund*Innen, wünsche ich bis zum sportlichen Neustart Gesundheit und eine gute Zeit,

Ihr Thomas Krumm,
Vorsitzender, mit dem geschäftsführenden Vorstand


Foto: Anja von Pixaby free picture
520_p_break-1788545_1280.jpg

Radsport-Abteilung ruht

Zum Jahresende 2020 beendeten die sehr aktiven Radsportler und Radsportlerinnen der Abteilung aus Altergründen die aktive Teilnahme.

Schön, dass sie weiterhin im Verein in anderen Sportarten aktiv bleiben.


Viele interessante Touren und unzählige Kilometer hat eine  über viele Jahre zusammengewachsene Gruppe gemeinsam erradelt.

Nun freuen wir uns auf interessierte Radsportler*Innen und Nachwuchs-Radler*Innen, die die Abteilung wieder beleben, neue Gruppen und Angebote gestalten.

Wie wäre es mit Ihnen?

Haben Sie Spaß daran

  • mit anderen gemeinsam zu trainieren?

  • Kinder und Jugendliche für den Sport zubegeistern?

  • Ihre Ideen umzusetzen?

Der ehemalige Abteilungsleiter unterstützt Sie gerne.


Über die Abteilungs-Mail radsport@tsv-seelscheid.de erreichen Sie direkt eine/n Ansprechpartner*In.

Willkommen in der Abteilung Radsport, willkommen im TSV Seelscheid


Quelle: Bild von D Mz auf Pixabay

Rehabilitationssport

Liebe Mitglieder der Abteilung Sporttherapie,

die Sportangebote können gemäß des Beschlusses der Bundesregierung und der Landesregierung NRW weiterhin bis zum 07. März 2021 nicht stattfinden.

Sobald sich etwas Neues ergibt, werden wir Sie hierüber auf unserer Webseite informieren.

Ihre Abteilung Sporttherapie

Petra Frings

519_p_DSC_0470-klein.jpg

Bürgerstiftung Seelscheid unterstützt Volleyballjugend des TSV

Die Volleyballabteilung des TSV Seelscheid freut sich sehr über die Unterstützung ihrer Jugendarbeit durch die Bürgerstiftung Seelscheid mit einer Spende von 1000€.

 

Die Volleyballabteilung ist in den letzten 3 Jahren von 20 auf rund 55 Jugendliche gewachsen. Diese Entwicklung ist vor allem engagierten Mitgliedern zu verdanken, die mit viel ehrenamtlichen Einsatz, insbesondere Aufgaben im Jugendbereich übernommen haben. Von 4 Mannschaften und einer Kindertrainingsgruppe mit einer Trainingseinheit im Jahr 2018 sind wir im Jahr 2020 auf 10 Mannschaften und 5 Jugendtrainingsgruppen mit zwei Trainingseinheiten gewachsen. Dabei konnte im weiblichen Bereich eine durchgängige Trainings- und Mannschaftsstruktur (U12mixed, U14mixed, U16 Weiblich, U18 Weiblich, Damen II (Jugendliche), Damen I) aufgebaut werden.

 

Flankiert wird unsere Vereinsarbeit durch eine mittlerweile seit 3 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid. Die SchülerInnen des Profils "FIT" werden durch ein schul- und altersgerechtes Konzept an den Volleyballsport herangeführt. Hieraus gebildete Schulmannschaften nehmen dann an Schulwettkämpfen teil. Viele SchülerInnen, die hierbei den Spaß am Volleyball für sich entdeckt haben, führen dann ihren Sport in der Volleyballabteilung des TSV weiter.

 

Die großzügige Spende der Bürgerstiftung Seelscheid wird im Wesentlichen dazu verwendet werden, die Materialausstattung für den Trainingsbetrieb der Jugendtrainingsgruppen, die aktuell in 3 Sporthallen der Gemeinde durchgeführt wird, zu verbessern.

 

Das mittlerweile 12-köpfige Leitungsteam bedankt sich bei der Bürgerstiftung und hofft ebenso wie alle SpielerInnen auf eine baldige Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs.

518_p_close-1013750_640.jpg

Keine Veränderungen beim Sport - Weiterhin geschlossen... Gesund und fit bleiben

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Liebe TSV`ler*Innen, liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

allen wird klar gewesen sein, dass der shutdown "bis vorerst 10.01.2021" eine Fortsetzung erfahren würde.
Sporthallen und unser Übungsraum bleiben weiterhin geschlossen. 
Die jeweils in den Nachrichten und Veröffentlichungen des Bundes und des Landes NRW benannten vorläufigen Enddaten sind den geltenden Gesetzen geschuldet.

Ein realistisches Wiederhochfahren des Sportangebotes wird noch auf sich warten lassen.
Sobald sich Möglichkeiten für den TSV ergeben werden wir über unsere Homepage, die Presse, Ihre Abteilungsleitungen, Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen informieren.
Bis dahin, bleiben Sie gesund, geduldig und trainieren Sie und wenn es nur kleine Übungen sind.

Bilder von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Sondertraining mit Alex "ran an die Weihnachtspfunde"

Liebe Teilnehmer*Innen der Angebote von Alex unserer Abteilung Sporttherapie,

es geht weiter mit Alex!  Online-Training immer Dienstag ab 19.30 Uhr  

Es wird eine Mischung aus Body-Workout und Rückenschule sein.

Wer mitmachen möchte, kann sich gerne mit Alex unter 0178 2827400 in Verbindung setzen.


30.12.2020 unter 0178 2827400 mit ihr Kontakt aufnehmen und teilnehmen.

Alex würde sich über eine rege Beteiligung freuen.

Ihre Abteilung Sporttherapie

Petra Frings

2020 – ein turbulentes, irritierendes, schwieriges Jahr geht zu Ende.

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

        
Liebe TSV Gemeinschaft, Freunde, Freundinnen, Förderer des TSV Seelscheid 1920 e.V.,

wir sind in der zweiten Phase, die den Sport einschränkt, gemeinsames Training verhindert.


Im ersten „Lockdown“ von März bis Mai erarbeiteten wir Hygienekonzepte. Wir loteten Möglichkeiten aus um  im Rahmen von Verordnungen des Bundes und der Länder, der Fachverbände unserer Sportarten, des Landessportbundes NRW, des Deutschen Olympischen Sportbundes, den Vorgaben der Gemeinde und den Interessen, Wünschen und Forderungen unserer Mitglieder*Innen gerecht zu werden.

Die Verantwortung für Ihre Gesundheit stand über allem.

Das hielt mich und meine Mitstreiter*Innen im geschäftsführenden- und Gesamtvorstand auf Trab, brachte uns manchmal an den Rand der Verzweiflung und forderte viel Toleranz, Konfliktfähigkeit und Zeitaufwand.

Anfang Mai konnten wenige Angebote im Freien stattfinden, im Juni wurden die Hallen wieder geöffnet und unter strengen Auflagen war Sport wieder möglich. Am 01.10.2020 konnten alle Abteilungen im Rahmen des TSV-Hygienekonzeptes und der abteilungsspezifischen Vorgaben wieder aktiv sein. Seit dem 02.11.2020 sind wir im zweiten „Lockdown“. Dass der 10. Januar 2021 nicht das Ende des Sportverbotes für die Vereine sein wird, ist jedem klar.


Das ist schwierig für den Verein, unsere Sportler*Innen, die Trainer*Innen und die Übungsleiter*Innen.

Es ist traurig für Sie, die Kinder, die Mannschaften.

•    Der gewohnte Austausch neben dem Training, das freundschaftliche Herumalbern, die selbstverständliche Regelmäßigkeit, alles liegt brach mit einem Mal.

•    Trainiert, geschwitzt, gekämpft um Trainingsziele, um Zeiten, Punkte, Siege in Wettkämp-fen zu erreichen. Ein Stopp aus vollem Lauf.

•    100 Jahre TSV Seelscheid – alle Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier auf Stopp, alle schon geladenen Gäste wieder ausladen.

      In 2021 eine 101-Jahres-Feier? Wir wünschen uns das sehr. Es bleibt abzuwarten.


Ich danke Ihnen allen, Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Trainern*Innen, Übungsleiter*Innen, für Ihre Treue zu Ihrem Verein TSV Seelscheid 1920 e.V.

Wir werden alles daransetzten diesen Verein durch diese Krise zu steuern.


Jede Krise bietet auch Chancen.
Online Training wurde erfolgreich getestet. Eine Kollegin hat ein überzeugendes Konzept entwickelt und genügend Interessierte gewonnen. Wer für seine Abteilung Ideen hat das ähnlich umzusetzen, nimmt bitte mit einem Konzeptentwurf mit uns oder der Geschäftsstelle  Verbindung auf. Die Online-Stunden können abgerechnet werden.

An dieser Stelle noch ein Wort über Geld.
Ein Verein hat laufende Kosten. Als einziger Verein in Neunkirchen-Seelscheid müssen wir aufgrund der nicht ausreichend vorhandenen Raum- und Hallenkapazitäten für unsere Angebote selbst Räumlichkeiten anmieten. Miete Übungsraum, Miete Geschäftsstelle, Gehälter für Mitarbeiter*innen, Versicherungen, Verbandsabgaben etc. müssen weiter  gezahlt werden.
Der Großteil der Mitgliedschaft zeigte seine Solidarität mit dem TSV und zahlte seinen Mitgliedsbeitrag weiter. Einige wenige zeigten wenig Verständnis. Andere spendeten für den Erhalt des Vereins.
Mit unserem Schatzmeister Wolfgang Perscheid haben wir einen hervorragenden und besonnenen Haushälter, in den Abteilungen wird mit Bedacht gewirtschaftet.
Soweit möglich wurden unterjährig Beiträge ausgesetzt. Das haben Sie sicherlich bei Ihren reduzierten Abbuchungen bemerkt.

Jetzt warten wir den Jahresabschluss der Abteilungen und des Gesamtvereines ab. Erst dann können weitere Entscheidungen getroffen werden.

Ihr persönlicher gesundheitlicher Schutz, der aller Mitglieder und Akteure in dieser Corona-Pandemie und die Liquidität des Vereins, der seit 1920 besteht sind meine wichtigsten Ziele.
Ich bitte Sie, liebe TSV-Mitglieder, Ihren Verein weiterhin mit Ihrem Beitrag finanziell zu unterstützen.

Dem wohlwollenden Vorschlag aus der Mitgliedschaft, Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen finanziell zu unterstützen um Ihre Honorarausfälle auszugleichen, konnten wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften nicht nachkommen. Damit würde der Verein seine Gemeinnützigkeit verlieren. Die ist aber Basis für das Agieren unseres Vereins.

Zum Ende des Jahres 2020 wird die Radsportabteilung ihre aktive Arbeit im TSV beenden. Ich danke Lothar Machmer, der über viele Jahre diese Abteilung mit seinen Kolleg*Innen geleitet hat für sein unermüdliches Engagement. Er plante Touren und Reisen für die Abteilung, war Motivator und Organisator. Er hat es geschafft über viele Jahre eine feste Gemeinschaft einzubinden und zusammen zu schweißen.
Radsport hat sich verändert. Er ist beim Nachwuchs individueller geworden, das Interesse am Rad-wandern ist gesunken. Aber Radfahren hat durch diese Corona-Epidemie enormen Aufschwung genommen. Ob sich früher oder später wieder Interesse an einem organisierten Radsport-Training aufbauen lässt, wird sich zeigen.

Lothar Machmer hat sich im geschäftsführenden- und im Gesamtvorstand engagiert, war eine große Stütze bei der Aufbereitung der Jahresberichtshefte. Mit enormen Fleiß arbeitete er dem geschäftsführenden Vorstand beim Thema Datenschutzgrundverordnung zu. Die DSGVO hat großen Einfluss auf die verwaltungstechnische und rechtliche Arbeit des Vereins.

Ich freue mich, dass die meisten Mitglieder der Abteilung Radsport in anderen Abteilungen weiter sportlich aktiv sind.
Danke Lothar!


Weihnachten wird anders sein – aber es bleibt uns überlassen den Sinn der Weihnacht zu leben.
Freude teilen und Zeit miteinander verbringen, in kleinem Kreis mit würdigendem Abstand um Nähe zu halten.
Phantasievoll zu sein um Kontakt mit anderen per Brief, Mail, Video, von Balkon zu Balkon oder mal über die Straße herzustellen.
Die Zeit zu nutzen mit sich selbst in Kontakt zu kommen.

Wir werden auch in den nächsten Monaten Geduld, Respekt und solidarische Rücksichtnahme brauchen.

Ich wünsche Ihnen schöne, besinnliche Stunden mit Ihren Familien und Ihnen wichtigen Menschen. Bleiben Sie gesund und in Bewegung.

Ich freue mich auf ein persönliches Wiedersehen in 2021.        
Ihr Thomas Krumm

Vorsitzender des TSV Seelscheid 1920 e.V.

Bilder: Gerd Altmann auf Pixabay;
515_p_door-1587863_640.jpg

Weiterhin geschlossen... Gesund bleiben - Kontakte reduzieren - trotzdem fit bleiben

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Liebe TSV`ler*Innen, liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

alle wissen um die Konsequenzen des erneuten shutdown, der Schließungen, des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens bis vorerst 10.01.2021.
Auch für den TSV sind weiterhin Sportangebote im Verein nicht in gewohnter Form möglich. Sporthallen und unser Übungsraum bleiben geschlossen.
Die zwischenzeitlich möglichen Ausnahmeregelungen für Reha-Angebote mit Testat sind seit dem 16.12.20 wieder ausgesetzt.

Am 05.01.2021 wird die Bundesregierung mit den Ländern beraten, wie es nach dem 10.01.2021 weitergehen kann.
Abzusehen ist, dass die den Verein betreffenden Regelungen der Coronaschutzverordnung auch über den 10.01.2021 hinaus gelten werden.
Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Gemeinschaftssinn, Zusammenhalt und Rücksichtnahme sind Werte die über den Sport vermittelt werden.
Leben wir sie und schützen uns und andere indem wir respektvoll Abstand halten ohne den Kontakt zu verlieren.


Bewegung macht gute Laune - gerne hier noch mal eine Handvoll Motivation !!!
  • Zuhause trainieren! Alleine, mit der Familie oder per Videotelefonie mit anderen gemeinsam.
  • Denkt an die Übungen und Trainingstipps Ihrer/eurer Trainer*Innen und Übungsleiter*Innen
  • Viele Trainings werden online angeboten z.B. von Krankenkassen, Fitnessanbietern und vielen anderen. 

KOSTENFREI ist das Angebot* Wir machen #trotzdemSPORT  - eine Initiative des Landessportbundes NRW
Kostenfreie online Trainings findet ihr/ finden Sie unter:
https://www.sportbildungswerk-nrw.de/online-sportkurse
Also - Schluß mit den Ausreden,  ran an die Bewegung!
Bleiben Sie fit und gesund!

Grüße, Angelika K. Nickelsburg
Geschäftsführender Vorstand

Quellenangaben:
Bild 1: von Omar González auf Pixabay
Bild 2: Mediathek Land NRW
Bild 3: von Ketut Subiyanto von Pexels

Übungsleiterin/Übungsleiter gesucht

Die Abteilung Sporttherapie sucht Sie als neue ÜL/als neuen ÜL für zwei bestehende Gruppen Wirbelsäulengymnastik und drei Gruppen Wassergymnastik.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie im Besitz der ÜL-Lizenz B Sport in der Rehabilitation "Orthopädie" sind, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Gerne können Sie per E-Mail unter info@tsv-seelscheid.de oder telefonisch unter 02247 / 75144 (AB) Kontakt mit uns aufnehmen. Alles Weitere würden wir gerne mit Ihnen persönlich besprechen, unter Einhaltung der zurzeit gültigen Abstands- und Hygieneregeln.

Petra Frings

Abteilungsleiterin Sporttherapie

Copyright © TSV Seelscheid 2021. | Realisiert von Development4u & Vohl Software