Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h1.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h2.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h3.jpg

Über den TSV Seelscheid 1920 e.V.

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. ist der mitgliederstärkste Sportverein der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Breitensport heißt für uns:

  • eine Vielfalt von Sportarten, Gruppen, Mannschaften und Kursangeboten
  • vom Kinder- und Jugendtraining bis zum fit werden und bleiben für jedes Alter
  • Intensitätsvariationen vom Ausgleichs- bis Mannschaftssport, von Sporttherapie bis Rehabilitationssport (Angebote mit ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen)
  • zeitlich breit gestreut von 08:00 bis 22:00 Uhr

Unser TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sind zertifiziert, engagiert und wissen Sie zu motivieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen...

Kontaktanfrage


Aktuelle Neuigkeiten

614_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg

Wann entfällt in Sportvereinen bei 2G+ die zusätzliche Testpflicht?

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Liebe Sportfreundinnen und- Sportfreunde,


die Informationsflut macht es schwierig sich immer durch die Regelungen und Vorgaben sicher zu bewegen.

Ergänzend eine Übersicht zur 2Gplus Testpflicht  bzw. Befreiung on der Testpflicht.


Gestalten wir die Rahmenbedingungen so sicher wie möglich, damit wir weiterhin unseren Sport betreiben können.


Bleiben Sie gesund und fröhlich.

Angelika K. Nickelsburg für den geschäftsführenden Vorstand


Quelle: Die Übersicht wurde vom LSB NRW erstellt und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.



613_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg

Änderungen der Testpflicht ab Donnerstag 13.01.22

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein
Liebe Sportfreunde und -freundinnen,
lt. der gerade  beendeten Pressekonferenz von Gesundheitsminister Laumann zur neuen NRW Coronaschutzverordnung gültig ab Donnerstag den 13.01.2022 
gilt für den Breitensport grundsätzlich 2G+.

Was hat sich geändert?
"..Die zusätzliche Testpflicht in Bereichen, in denen 2G+ gilt, entfällt für immunisierte Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung (gemäß Bundesrecht) entweder über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind. Die Ausnahme gilt für alle Anwendungsbereiche von 2G+, also auch etwa für den Sport in Innenräumen. Sie gilt unmittelbar ab Erhalt der Auffrischungsimpfung....
...Geboosterte Personen werden von der Testpflicht ausgenommen, sie brauchen in Bereichen, in denen 2G+ gilt, keinen tagesaktuellen Test. Dasselbe gilt für Personen, die nach vollständiger Immunisierung von einer Infektion genesen sind..."
Zitate:  Auszüge https://www.land.nrw/pressemitteilung/aenderung-der-coronaschutzverordnung-ausnahmen-von-der-testpflicht-fuer

Wer zweifach geimpft ist braucht weiterhin einen gültigen Testnachweis.
Für Personen die sich aus gesundheiltichen Gründen nicht impfen lassen können gelten die bisherigen Regeln.
Für Kinder- und Jugendliche ebenso.
s. Artikel vom 05.01.2022

Angelika K. Nickelsburg für den geschäftsführenden Vorstand

Bildquelle: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_plakate.html

610_p_fittosize_570_380_132412b2c6725791e62eb8f912324095_plakat_2g_plus.jpg

Training startet am 10.01.2022 – es gilt 2G+

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Willkommen im neuen TSV-Sport-Jahr 2022!

 
Liebe Mitglieder, Sportler*Innen, Trainer*Innen und Übungsleiter*innen, liebe Ehrenamtliche,
wir freuen uns sehr, dass es trotz der wenig erfreulichen Inzidenz-Entwicklungen möglich ist Vereinssport zu betreiben.
Ja, es gibt eine zusätzliche Testpflicht für Immunisierte und Genesene, aber die hat es auch anderswo, z.B. im Schwimmbad, Fitnesscentern, in manchen Restaurants und immer öfter auch bei Arztterminen u.a.
 Eine Booster-Impfung befreit in NRW nicht von der Testpflicht. Wir bitten das zu berücksichtigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Grundbedingung:
  •       Haben Sie Krankheitssymptome - Bleiben Sie bitte zu Hause! Weder Teilnahme noch der Zutritt kann Ihnen ungeachtet Ihres Impfstatus gewährt werden.
  •       Es gelten für alle die gleichen Regeln!
  •       Die notwendigen Nachweise*** legen Sie bitte unaufgefordert vor der Trainingseinheit oder dem Mannschafts-Spiels den TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen vor.
o    Info zu Testzentren und Öffnungszeiten weiter unten im Text
  •       Einhaltung des TSV-Hygienekonzepts****
 
Was ist wie möglich?
Sport im Freien: 2G
Für die gemeinsame Sportausübung draußen, z.B. die Walkinggruppen, gilt, dass nur immunisierte Personen* teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Ein zusätzlicher Test ist nicht nötig. Der Mindestabstand sollte eingehalten werden.
Sport drinnen 2G+
Für die gemeinsame Sportausübung drinnen gilt grundsätzlich die 2G+-Regelung. Es dürfen nur immunisierte* und getestete Personen ** teilnehmen. Der Test muss bis zum Ende der Trainingseinheit gültig sein.
 
Kinder und Jugendliche
Liebe Eltern, begleiten Sie ihre Kinder bis zur Halle, aber nicht in die Halle. Holen Sie sie vor der Halle wieder ab. Sonst müssen auch Sie einen 2 G+ Nachweis erbringen.
  •        Kinder bis zum Schuleintritt sind immunisierten Personen* gleichgestellt und brauchen keinen Testnachweis.
  •         In den Eltern-Kind-Kursen gilt für die Eltern die 2G+ Nachweispflicht.
  •        Kinder und Jugendliche bis zum Ende des 15. Lebensjahrs benötigen aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen weder eine Impfung noch einen Test.
  •        Jugendliche über 15 Jahren können ab dem 17.01.2022 am Sport nur teilnehmen, wenn sie geimpft oder genesen sind. Wenn sie an den Schultestungen teilnehmen benötigen sie keinen zusätzlichen Corona-Testnachweis.
  •         Ansonsten müssen sie auch einen negativen Coronatest vorlegen. (S. CoronaSchVO  §2/8 Satz 2)
 Schülerinnen und Schüler zeigen immer  ihren SchülerInnen-Ausweis oder die Bescheinigung der Schule vor.
 
Sonderregelung
       Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können,
        und einen negativen Testnachweis vorlegen werden getesteten** und immunisierten Personen* gleichgestellt.
 
Was ist nötig?
  •         Der Verein ist verpflichtet die 2G+ Regeln einzuhalten und zu kontrollieren. Die Durchführung der Kontrolle zu dokumentieren.***
  •        Aktueller Test /Testzentren (keine Garantie auf Vollständikeit):

Testzentrum Seelscheid Zeithstraße 126a

Mo-Fr von 08:00h - 19:30h ; Sa & So 09:00h-18:00h

 Testzentrum Neunkirchen Hauptstraße 83 (alter REWE Markt)

Mo-Fr von 08:00h - 19:30h; Sa & So 09:00h-18:00h

 https://www.covidmedicals.de/


Forellen-Apotheke Zeithstr. 137, 53819 Neunkirchen-Seelscheid  https://www.forellen-apo-seelscheid.de/

 

 Schnelltestzentrum Lohmar - Parkplatz an der Jabachhalle, Donrather Dreieck

Montag –Sonntag 10-20 Uhr  https://www.schnelltestzentrum-online.de/corona-test-lohmar

Übersicht Rhein-Sieg-Kreis    https://www.rhein-sieg-kreis.de/schnelltests

  •  Einhaltung des TSV-Hygienekonzeptes ****
 
Wir, der geschäftsführende Vorstand, wünschen Ihnen eine gute Zeit,
bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Sport.
Ihre Angelika K. Nickelsburg

Bildquelle: https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_plakate.html

 

Verweise / Quellen

 */** Definitionen nach der aktuellen Coronaschutz-Verordnung:

* §2 /(8) Immunisierte Personen im Sinne dieser Verordnung sind vollständig geimpfte und genesene Personen

 **§2 / (8a) Getestete Personen im Sinne dieser Verordnung sind Personen, die über ein nach der

Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

 Quelle: Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - Vom 3. Dezember 2021/ In der ab dem 30. Dezember 2021 gültigen Fassung

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/211229_coronaschvo_ab_30.12.2021_lesefassung.pdf

 
 *** Kontrolle und Dokumentation

Bitte haben Sie immer Ihren Impfnachweis, Ihren negativen Testnachweis und Ihren Personalausweis/Schülerausweis dabei.

Zum einen können wir nur so unserer Kontrollpflicht nachkommen. Zum anderen müssen diese Dokumente bei möglichen Stichproben der Gesundheitsämter/Ordnungsämter vorliegen. Sonst drohen hohe Bußgelder.

Quellen: § 28b Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes; § 4 Abs. 6 der CoronaSchVO NRW in der vom 28.12.2021 bis zum 12.01.2022 geltenden Fassung)

 

 **** TSV-Hygienekonzept

·       Maskenpflicht in den Zugangsbereichen, Sozialräumen, Gängen und auf den Toiletten

·       Abstand halten - mindestens 1,50 m

·       Hände desinfizieren / waschen.

·       Lüften.

·       Benutzte Trainingsmaterialien des TSV nach Gebrauch desinfizieren.

 

In den Hallen:

·       Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Abstandsregelung und auf Hygiene.

·       Folgen Sie den Beschilderungen in der Halle. Ein und Ausgänge sind gekennzeichnet.

·       Die Umkleiden und Duschen sind geöffnet. Mindestabstand 1,5 m!!!

·       Im Zuschauerbereich bitte dauerhaft auf die gängigen Abstandsregeln achten.


·        Im Übungsraum Gutmühlenweg bitten wir Sie nachdrücklich darum diese Hinweise zu beachten:

·       Maskenpflicht ist verpflichtend!

·       Nutzen Sie den als EINGANG ausgewiesenen Treppenweg.

·       Den Vorraum bitte nicht als Warteraum nutzen. Maximal 2 Personen sollen sich zeitgleich dort aufhalten.

·           Bitte wechseln Sie dort zügig Ihre Straßenschuhe gegen Hallenschuhe und gehen Sie dann in den Übungsraum.

·       Auch dort bitte Abstand halten

·       An Ihrem Platz können Sie den Mundschutz ablegen - Wenn Sie Ihren Platz verlassen legen Sie den Mundschutz bitte wieder an.

·       Nach Beendigung der Übungsstunde bitte auch nur maximal 2 Personen im Vorraum zum zügigen Schuhwechsel.

·       Achten Sie bitte darauf den mit AUSGANG gekennzeichneten Treppenweg zu benutzen.

·       Nehmen Sie Rücksicht aufeinander.

·       Verlassen Sie zügig nach Desinfektion der Materialien und dem Umziehen den Übungsraum.

·       Die wartenden nachfolgenden Teilnehmer*Innen betreten den Vorraum erst, wenn Ihre Übungsleiter*innen anwesend sind und die vorherige Gruppe komplett das Gebäude verlassen hat.

 

 Links zur Information:

 Die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sog. AHA-Regeln) gemäß "Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur CoronaSchVO NRW" sind möglichst umfassend einzuhalten.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landes unter www.land.nw/corona. Das Land NRW hat unter der Rufnummer 0211 855-5 auch eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen zur Coronaschutzverordnung wenden können.

https://www.land.nrw/corona

https://www.land.nrw/corona/faq

https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/neue-coronaschutzverordnung-was-gilt-fuer-den-sport

Wiederbeginn Sportangebote Abt. Sporttherapie

 Liebe Mitglieder der Abteilung Sporttherapie,
die Angebote
- Donnerstag 10.00 Uhr mit Melanie
- Herzsport Dienstag – beide Gruppen – mit Klaus
- WSG Dienstag 20.45 Uhr mit Klaus
- die Gruppen mit Rosemarie Dienstag und Freitag
starten voraussichtlich erst in der Woche ab dem 17.01.2022 zu den gewohnten Trainingszeiten.
Die Angebote mit  
- Felicitas Dienstag 08.00 Uhr und Mittwoch 10.30 Uhr
- Anja Montag 08.00 Uhr und Dienstag 14.00 Uhr
finden bis auf Weiteres nicht statt.
Gerne können Sie sich bei Ihrer Übungsleiterin/Ihrem Übungsleiter oder auch in unserer Geschäftsstelle über die genauen Termine informieren.
Ihre Abteilung Sporttherapie
Petra Frings
Abteilungsleiterin

608_p_DSC_3282a.jpg

Doppelspieltag in Seelscheid – Pflicht erfüllt

Am 19.12 kam es für die Seelscheider Herren zu einem Novum. Die meisten Spieler hatten noch nie an einem Spieltag zwei Punktspiele. Die Neuerung, dass Heimspielmannschaften zwei Spiele in Folge haben und somit die Gesamtzahl der Spieltage sinkt, ist natürlich eine vorübergehende Corona Maßnahme.

Im ersten Spiel mussten unsere Herren gegen die dritte Mannschaft des AVC Köln antreten.

Dies galt als das wichtigere Spiel, denn der Klassenerhalt ist das erklärte Ziel. Trotz des kleinen Kaders von nur acht gesunden Spielern, Stefan Berschick fehlt zurzeit aufgrund einer Knieverletzung, war das Spiel die erwartete Pflichtaufgabe. Lediglich im zweiten Satz ließ man die Kölner dank eigener Konzentrationsschwäche gefährlich nahe kommen.

Mit 3:0 (25:20, 26:24, 25:17) wurden die wichtigen drei Punkte eingefahren und der Abstand auf die Abstiegsplätze auf sieben Punkte erhöht.

Die Pflicht war getan, die Kür stand noch offen.

Mit dem Deutzer TV war der nächste Gegner auch der aktuelle Tabellenführer. Obwohl unsere Seelscheider Herren bereits ein Spiel in den Knochen hatten, entwickelte sich in den ersten beiden Sätzen ein schön anzusehendes packendes Match. Aber auf hohem Niveau sind es eben die kleinen Fehler die sich am Ende summieren und gegen den Tabellenführer muss man durchgängig perfekt spielen. Mit 25:27, 22:25 und deutlichen 15:25 mussten sich unsere Jungs geschlagen geben.

Alles in allem eine gute Hinrunde sorgt aber für ein gutes Gefühl am Jahresende. Zwar waren die Niederlagen gegen Mondorf und Much unnötig, aber mit einem so kleinen Kader darf sich kein Spieler einen schlechten Tag erlauben.

Trotzdem wurde der Abstand auf die Abstiegsplätze komfortabel gehalten und in der Rückrunde kann man sicherlich noch einige Dinge korrigieren.

Es spielten:

Stefan Berschick, Christian Erhardt, Nour Khalaf, Markus Küpper, Justin Neef, Thomas Neef, Marcel Redmer, Harald Schuster, Marvin Stark

 

604_p_16_damen 1 2020 (1).jpg

Damen I geht mit Doppelsieg in Winterpause

Am 19.12. empfing die Volleyball-Damenmannschaft des TSV-Seelscheid den SV Leuscheid und den MTV Köln zum Doppelspieltag in der Don-Bosco-Sporthalle. Auf diesen Spieltag hatten sich die Seelscheider Damen lange und intensiv vorbereitet. Das Ziel war es hier 6 Punkte zu holen. Das dies besonders gegen Leuscheid nicht einfach zu realisieren sein wird, war für Trainer O.Neef von Anfang an klar. "Jedes Team hat Gegner die einem irgendwie nicht liegen. Für Seelscheid sind das die Damen aus Leuscheid. Man kennt sich schon sehr lange und Seelscheid tut sich schon immer sehr schwer in diesen Begegnungen. Hinzu kommt jetzt das Leuscheid eine extrem starke Saison spielt und ohne Niederlage auf Platz 1 steht".

Dementsprechend härter fiel das Training in den letzten Wochen aus. Leider jedoch nicht ohne Folgen. Mehrere Spieler klagten bereits am Vorabend über das ein oder andere Wehwechen. Glücklicherweise war unsere Team-Physio Lana an dem Spieltag in der Halle und konnte den ledierten Spielerinnen helfen. Alle Spielerinnen waren somit wieder einsatzbereit und hoch motiviert.

Von Anfang an war zu sehen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden wird. Egal wie hart aufgeschlagen oder angegriffen wurde, beiden Mannschaften gelang es mit spektakulärem Einsatz das Spiel am Laufen zu halten. Zum Ende des ersten Satzes gelang es jedoch dem Team aus Leuscheid mit guten Spielaktionen den Satz für sich zu entscheiden. Jetzt war der Druck für Seelscheid ein vielfaches höher. Null zu eins Rückstand gegen den Tabellenführer. Jetzt musste wirklich alles gegeben werden. In diesem hochklassigen Spiel wird kein Fehler verziehen. Und so startete Seelscheid mit sehr guter Leistung im zweiten Satz. Durch eine herausragende Leistung in der Annahme und Abwehr durch Lara Wegner konnte jeder Ball sauber zugespielt werden und mit wuchtigen Angriffen abgeschlossen werden. Leuscheid gab sich aber zu keinem Zeitpunkt geschlagen und kämpfte verbissen bis zum Ende. Den Seelscheider Damen gelang jedoch der Abschluss etwas besser und so konnte der zweite Satz mit 25:23 gewonnen werden.

Mit dieser Energie und Motivation gelang es dem Team dann auch Satz drei mit 25:23 für sich zu entscheiden. Auf Grund der knappen Ergebnisse waren schon knapp 1,5 Stunden gespielt und man merkte beiden Mannschaften die Erschöpfung an. Dennoch kämpten beide Teams im 4. Satz um jeden Ball. Leuscheid gelang es jedoch nicht mehr sich von Seelscheid abzusetzen und zum Ende des Satzes legte Seelscheid nochmal eine Schüppe drauf, welche den erhofften Sieg gegen den ungeschlagenen Tabellenführer brachte.

Leider konnte dieser Sieg nicht gefeiert werden, da sich beim letzten Ballwechsel eine Leuscheider Mittelblockerin am Fuß verletzte und ins KKH musste. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche.


Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und im nächsten Spiel war der Gegner MTV Köln IV. Ein Gegner den man auf gar keinen Fall unterschätzen darf. Die Damen des MTV spielen einen sehr sauberen Ball und haben ebenso harte Angriffe wie auch Leuscheid zu bieten. Doch vor Spielbeginn musst Physio Lana wieder ans Werk. Lara Wegner (die MVP des ersten Spiels) "lief nicht mehr rund", aber das bekammen Lanas Wundertapes wieder vorläufig hin.

Also auf ins nächste Spiel. Sichtlich geschwächt lief das Seelscheider Spiel etwas langsamer an. Dennoch reichte es im ersten Satz für ein deutliches 25:10. Und das war auch das Problem. Durch diesen ersten Satz unterschätzte Seelscheid die Damen des MTV und wurden dafür im zweiten Satz kalt erwischt. Der Satz war weg 21:25.

Mittelblockerin Kathrin Kraus gelang es immer wieder mit routinierter Spielweise den Gegner in schach zu halten. Ihre guten Blockaktionen und intelligenten Angriffe brachten Seelscheid den Sieg im 3. Satz mit 25:20. Für die sehr gute Leistung in diesem Spiel erhielt Kathrin hier die MVP Medailie. Leider patze Trainer O. Neef beim aufschreiben der Aufstellungskarte im nächsten Satz. Somit gab es im vierten Satz etwas Unstimmigkeiten in den Abwehrpositionen. Dies erkannte der Gegner schnell und nutze die Chance. Der vierte Satz ging mit 16:25 an die Gastmannschaft. Und mal wieder musste der Tiebreak alles richten. Die Damen aus Seelscheid mobilisierten die letzten Kräfte. Bereits fast fünf Stunden Volleyball hatten ihre Spuren hinterlassen. Sowohl Trainer, Physio und auch Spieler wollten den Tag beenden. Und das mit einem Sieg. Nach einer starken Aufschlagserie durch Kapitän Marion Hauser, ging das Team schnell mit 8 zu 0 in Führung. Das Polster reichte aus um den Sieg mit 15:7 nach Hause zu holen.

"Leider haben wir wieder einen Punkt liegen gelassen. 6 Punkte wären machbar gewesen, aber es war ein sehr intensiver Tag. Einige Spielerinnen haben heute mehr als 5 Stunden auf dem Feld gestanden. Alle haben sich voll reingehangen und die zuletzt eingeübten Spielzüge gut im Spiel umgesetzt. Auch einen großen Dank an unsere Physio. Ohne Lana wäre das nicht so gelaufen" so Coach Oliver Neef.

603_p_break-ga5acb9975_640.jpg

TSV Seelscheid 1920 e.V. legt eine Trainingspause ein / Rhein-Sieg-Anzeiger - falscher Termin veröffentlicht

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Das Trainingsangebot des TSV Seelscheid 1920 e.V. startet wieder am Montag, den 10.01.2022.

Copyright © TSV Seelscheid 2022. | Realisiert von Development4u & Vohl Software