Öffungszeiten : Mo., Mi. & Fr. 11:00 - 12:00 / Di. & Do. 18:00 - 19:00

Telefon : +49 2247 75144

Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h1.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h2.jpg
Herzlich Willkommen beim
TSV Seelscheid 1920 e.V

Gemeinsam sportlich sein - Angebote und Aktivitäten für Jung und Alt

Neuigkeiten Termine Kontakt
h3.jpg

Über den TSV Seelscheid 1920 e.V.

Der TSV Seelscheid 1920 e.V. ist der mitgliederstärkste Sportverein der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Breitensport heißt für uns:

  • eine Vielfalt von Sportarten, Gruppen, Mannschaften und Kursangeboten
  • vom Kinder- und Jugendtraining bis zum fit werden und bleiben für jedes Alter
  • Intensitätsvariationen vom Ausgleichs- bis Mannschaftssport, von Sporttherapie bis Rehabilitationssport (Angebote mit ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit Krankenkassen)
  • zeitlich breit gestreut von 08:00 bis 22:00 Uhr

Unser TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sind zertifiziert, engagiert und wissen Sie zu motivieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen...

Kontaktanfrage


Aktuelle Neuigkeiten

413_p_Damen 1.jpg

Volleyball ist doch ein Kopfsport

Das Spiel am Sonntag den 8.12.2019 hat gezeigt, dass es nicht reicht guten Volleyball zu spielen. Die Damen 1 aus Seelscheid waren zu Beginn des Spiels hoch motiviert. Sie vertrauten auf die letzten Trainingseinheiten, in denen man sich speziell auf Stotzheim und deren sehr starke Angreiferinnen eingestellt hatte.

Nach dem 1.Staz sah es auch so aus, als würde der Plan aufgehen. Die Stotzheimer Angreiferinnen kamen nicht ins Spiel. Durch starke Blockaktionen und schnelle Abwehrreaktionen gelang es den 1. Satz eindeutig nach Seelscheid zu holen.

Doch dann passierte der Fehler, welcher im Volleyball sehr oft über Sieg oder Niederlage entscheidet. Im Kopf waren die Seelscheider schon die Sieger. Stotzheim musste nichts ändern. Seelscheid ging zu locker in das weitere Spiel und fiel in allen Sätzen direkt in Rückstand. Dies schaffte das Team immer wieder aufzuholen. Es gelang jedoch nicht bis zum Ende durchzuhalten.

Somit schenkte man hier eindeutig 3 Punkte nach Stotzheim. Das Stotzheimer Team bewies Kampfgeist und Teamstärke und haben dadurch auch diesen Sieg verdient.

Interview mit Oliver Neef: „ Auch wenn wir hier drei Punkte verschenkt haben und uns nicht wirklich als eine Einheit präsentiert haben, bin ich dennoch stolz auf das Team. Ich habe als Trainer in den letzten Einheiten schwierige Dinge verlangt. Wir haben unser gesamtes Spiel auf den Gegner geändert. Ziel war es hier die starken Angreifer aus dem Spiel zu halten. Solche Umstellungen in so kurzer Zeit sind für ein junges Team nicht ganz einfach. Das haben die Mädels echt super gemacht. Lediglich am Kampfgeist und der Motivation, alles zu jeder Zeit zu geben, müssen wir noch arbeiten.“

Seelscheid : Stotzheim

1:3 (25:22; 19:25; 21:25; 17:25)

412_p_volunteers-2654004_640.jpg

05.12.2019 Tag des Ehrenamtes

  • Von: Angelika Nickelsburg
  • Abteilung: Verein

Ohne unsere „Ehrenamtlichen“ würde es das alles nicht geben:

  • ·         das breite Sportangebot,

  • ·         unsere Mannschaften,

  • ·          die sportlichen Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen,

  • ·         die Fitness für den Alltag oder

  • ·         beim Rehabilitations-Sport,

  • ·         unsere Angebote für Beweglichkeit und sportliche Leistungsfähigkeit für Senioren

  • ·         den Spaß an Bewegung und Gemeinschaft.

 

Ehrenamtliche trainieren mit Herzblut Menschen und Mannschaften, motivieren beim Leistungstief, begleiten bei Turnieren, streiten stellvertretend mit dem inneren Schweinehund.

Ehrenamtliche leiten an, bringen Menschen zusammen, helfen Sicherheit in Bewegungsabläufe zu bringen.

Ehrenamtliche organisieren Zeitpläne, Wettkämpfe, Treffen, Feste, Sponsoren, werben neue Mitglieder und sind Ansprechpartner*Innen für die Mitglieder.

 

Hinter allem steckt auch ein umfangreicher organisatorischer Aufwand, der dem sportlichen Angebot den finanziellen und rechtlichen Rahmen gibt, dem Verein eine Struktur und eine Vertretung in den Fach- und Sportverbänden, in der Gemeinde Seelscheid, der Gemeindeverwaltung und der Politik.

Auch das wird ehrenamtlich in den Abteilungen wie im Vorstand geleistet.

Genau das macht unseren TSV Seelscheid 1920 e.V. aus.

Seit 99 Jahre Sport, Spaß an Bewegung und ein Miteinander in Gruppen, Mannschaften und Abteilungen.

Danke, und das nicht nur heute, an alle die ihre Zeit und ihr Engagement ehrenamtlich einbringen.

 

Thomas Krumm

Vorsitzender des TSV Seelscheid 1920 e.V.



AKN/
Bild: Gerd Altmann auf Pixabay
411_p_DSC_0987a.jpg

U12 Turnier in Much.

Am 1.12.2019 war so einiges los. Es war der 1.Advent und zugleich auch noch Weihnachtsmarkt in Much.

An diesem schönen Sonntag luden die RSV Buisdorf Much zum U12 Turnier ein. Es traten ca. 20 Mannschaften in unterschiedlichen Leistungsklassen an. Auch die Mädels aus Seelscheid folgten dem Aufruf und nahmen an dem Turnier teil.

Für die wohl jüngste Mannschaft im Turnier war es das zweite Mal, dass Sie zu solch einem Turnier fuhren. Und man sah schon deutliche Steigerung zum Debutauftritt unser U12 Mädchen.

Es wurden 5 Spiele gespielt uind 2 Spiele als Schiedsgericht geleitet. Auch beim Thema Schiedsgericht sind die kleinen Schiris immer voll dabei und erfüllen die Aufgabe mit viel Spaß und einer super Leistung

Es konnten einige schöne Spielzüge gezeigt werden und die Spiele waren deutlich knapper als beim 1.Turnier. Das Wichtigste an den Tagen ist jedoch der Spaß am Volleyball und der war auf jeden Fall da. Es wurde viel gelacht und die Kinder waren wieder begeistert von dem Turnier. Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Organisatoren der RSV Buisdorf Much.

Trainer Oliver Neef ist sehr stolz auf das Team:“ Das Team hat sich sehr gut entwickelt und kämpft um jeden Ball. Die Mädels machen mich und die Eltern unglaublich stolz. Man sieht den Kindern richtig an wie viel Spaß ihnen der Sport macht. Ganz toll gemacht Mädels!“

Das nächste U12 Turnier findet dann beim TSV Seelscheid statt. Auch hier werden ca. 20 Mannschaften kommen und mit viel Spaß am Volleyball einen schönen Tag verbringen.

Erster Sieg für unsere U12

Troisdorfer LG – TSV Seelscheid 31:53

Beim ersten Blick auf die Startmannschaft des Gegners wirkten unsere Zwerge doch etwas verunsichert. Körperlich schien der Gegner mal wieder überlegen und das Spiel war gedanklich schon fast verloren. Nach dem Aufwärmen (und einiger wärmenden Worten vom Coach), waren unsere Kids dann doch optimistischer.

Nach dem ersten Achtel stand es 6:7 für uns. Die Kids gewannen Selbstvertrauen und entschieden die nächsten vier Achtel souverän. Im sechsten Achtel zeigte der Gegner unseren Zwergen nochmal, dass Ihnen der Sieg nicht geschenkt werden würde und schickte uns mit einer Nullrunde in das siebte Achtel.

Nach diesem Schock schienen die Kids wachgerüttelt und revanchierten sich mit einem 8:0 Lauf. Im letzten Achtel schien beiden Teams die Luft auszugehen und man trennte sich 2:2.

Eine wirklich tolle Teamleistung und ein großes Lob an Coach Horst, der nach der langen Durststrecke seinen ersten Sieg mit seinem Team feiern durfte.

Danke TSV Kids für den tollen Tag und auf viele weitere Erfolge!


KAPOW

Wir bieten freitags von 20.00 bis 21.00 Uhr einen Kurs KAPOW an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle unter 02247 / 75144

408_p_DSC_0706b.jpg

Zu Hause ungeschlagen

 

Heimspieltag in Seelscheid für die Damen 1 um Kapitänin Marion Hauser. Gut gelaunt und hochmotiviert startete die Damen 1 am Samstag gegen Buisdorf.

Verletzungsbedingt musste das Team auf Libera Daniela Hamann und Diagonalspielerin Julia Delling verzichten. Somit musste das neue System wieder etwas angepasst werden, was für die erfahrenen Damen aus Seelscheid jedoch keine Herausforderung darstellt.

Leider verschlief das Team den ersten Satz und fand nicht die richtigen Mittel gegen ein hoch motiviertes Team aus Buisdorf. Der erste Satz ging 25:14 an die Gäste.

Nachdem der erste Satz verdaut war, starteten die Damen ihr eigenes Spiel. Zu keinem Zeitpunkt ließen Sie die Mädels aus Buisdorf an sich rankommen und entschieden den Satz 2 und 3 für sich.

Ein unglaublich spannendes Spiel entwickelte sich zu einem Spiel, in dem sich nun nichts mehr geschenkt wurde. Jeder Ball wurde auf beiden Seiten hart umkämpft.

Am Ende des vierten Satzes ging den Seelscheidern aber die Konzentration verloren und die Führung wurde abgegeben. Diese Chance nutzen die Buisdorfer und machten den Satz zu.

Der Tiebreak musste nun die Entscheidung bringen. Bis zum Ende wurde auf Augenhöhe gekämpft. Am Ende konnte Kathrin Kraus mit guten Aktionen am Netz und viel Erfahrung den Satz beenden.

 

Interview mit Trainer Oliver Neef:

„Zwei Punkt geholt, aber leider einen verschenkt. Wir standen uns im vierten Satz selber im Weg. Volleyball ist nun mal ein Kopfsport und die Mädels waren sich schon zu siegessicher. Es war ein super Spiel und die Damen haben trotz diverser Änderungen auf Grund von Verletzungen ein super Spiel gemacht.“

 

Seelscheid : Buisdorf

3:2 (14:25 ; 25:17 ; 25:20 ; 21:25 ; 16:14)

 

407_p_4.jpg

Wir treffen auf den Tabellenführer

 

Am 16.11.2019 fuhren die Damen 1 zum Auswärtsspiel gegen Nettersheim.

Das spiel dauerte 4 Sätze mit intensiven Ballwechseln und es entwickelte sich ein echter Krimi. Leider verlor man das hoch spannende Spiel am Ende doch.

Seelscheid : Nettersheim

1:3 (20:25; 25:23; 18:25; 18:25)

Nach technischen und taktischen Umstellungen in den letzten Wochen waren die Damen 1 deutlich stärker auf dem Feld. Leider gab es in diesem Spiel jedoch zwei Verletzungen. Beide Male traf es die Zuspieler, was am Ende auch die Niederlage besiegelte. Nach dem Julia Delling sich bei einer Blockaktion den Daumen verletzte musste Sarah Arenz trotz starker Rückenprobleme wieder rein.

Sie hielt bis zum Ende durch obwohl Ihr die Schmerzen bei jedem gestellten Ball anzusehen waren.

Interview mit Trainer Oliver Neef:“ Die Mädels haben alles gegeben und wir waren auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer. Die Umstellung im System hat das Team sofort und gut umgesetzt. Wir werden noch ein wenig an den Feinheiten arbeiten und ich bin mir sicher, dass wir das nächste Spiel zu Hause als Sieger beenden werden.“

Bis jetzt sind die Damen zu Hause ungeschlagen und dass soll am 23.11 gegen Buisdorf auch so bleiben.

406_p_0b8514d4-21a3-4415-9191-7b657875d27d.jpg

Super, neue Dan-Träger im TSV Seelscheid

Wir gratulieren unseren Mitgliedern Christian Eibl und Frank Haas ganz herzlich zum 1. Dan, beide haben unter Leitung der Prüferkommission von Herrn Kilice (7. Dan) und Herrn Dogan (6.Dan) erfolgreich die Prüfung bestanden.

 

Die strenge Prüfungskommission konnten sie mit den souveränen Techniken überzeugen. 

Während der Trainingsstunden feilten sie an den perfekten Techniken für die Meisterprüfung. Inhalte der Prüfung sind Grundtechniken, Partnerübungen, Kata und der Freikampf.

405_p_Vol-Damen1_2019-11-06_1.jpg

Damen 1 mit Höhen und Tiefen

Nachdem die Damen 1 des TSV Seelscheid am Mittwoch, den 6.11.19 das Pokalspiel gegen FC Spich in der heimischen Halle klar mit 3:0 gewonnen hatte fuhr man am Samstag, den 9.11.19 moralisch gestärkt zum Auswärtsspiel gegen SV Leuscheid.

Leider konnte der Pokalsieg nicht wiederholt werden. Die Damen 1 verloren in 4 Sätzen. Lediglich der 3. Satz konnte für die Seelscheider entschieden werden. In diesem Satz konnte durch wenige Eigenfehler ein schöner Volleyball gespielt werden. Leider war in den 3 anderen Sätzen die Eigenfehlerquote zuhoch, sodass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Leuscheid bestand.

Bereits kurz nachdem Spiel wurden erste taktische und spielerische Änderungen durch Trainer Oliver Neef vorgenommen. „Durch Änderungen im Abwehrriegel und eine zusätzliche, erfahrene Libera werden wir im nächsten Spiel mit einer starken Annahme und sicheren Abwehr auflaufen“.

Vor dem nächsten Auswärtsspiel am 16.11 gegen Nettersheim müssen die Damen I nun noch etwas an der Technik feilen, um erneut einen Sieg nach Hause bringen zu können.

Die Moral und Einstellung ist jedenfalls vorhanden!

Auf ein Neues

Seelscheid : Spich  / 3:0 (25:21;25:16;25:20)

Seelscheid: Leuscheid / 1:3 (18:25;21:25;25:15;17:25)

Copyright © TSV Seelscheid 2019. | Realisiert von Development4u